Windows 10: Frühlings-Update fertig - Version steht, Build-Kennung weg

Dating, Wasser, Vogel, Frühling, Liebe, See, Schwan Bildquelle: Fothema (CC BY-SA 3.0)
Wer mit Interesse und Begeisterung die Weiterentwicklung von Windows verfolgt, wird wahrscheinlich an monatelanger Langeweile leiden. Denn das große Frühjahrs-Update ist eigentlich schon fertig und es sind nur noch einige Kleinigkeiten zu optimieren. Natürlich versuchen die Entwickler aus Redmond einen gänzlich anderen Eindruck zu schinden. "Das bedeutet nicht, dass wir fertig sind", erklären sie, nachdem sie alle Maßnahmen erklärt haben, die für gewöhnlich klar machten, dass man eben doch eigentlich fertig ist. So wird die aktuelle Preview-Version parallel sowohl im Fast Ring als auch im Slow Ring des Insider-Programms veröffentlicht und auch die in Entwicklungsversionen eingeblendete Build-Nummer in der unteren rechten Ecke wurde bereits entfernt.

Nachdem es in den letzten Builds kaum Änderungen gab, will man nun offenbar die Aussage, man sei noch nicht fertig, mit einer ganzen Liste von Korrekturen stützen:

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Einstellungen für einige Benutzer abstürzen, wenn sie im abgesicherten Modus zu "Über" navigierten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige gekoppelte Bluetooth-Audiogeräte in den Bluetooth-Einstellungen unerwartet mit einem Mobiltelefonsymbol angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bevorzugte Einstellungen für automatische Focus Assist-Regeln nicht dauerhaft aktualisiert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das das zweimalige Drücken der Tastenkombination WIN + P zu einem Absturz von ShellExperienceHost führen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Startmenü beim Öffnen abstürzt, wenn für ein Windows-Update ein Neustart ansteht.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Nachtlicht nicht mehr funktioniert, wenn Sie Nachtlicht verwenden, noch nicht in einem Microsoft-Konto angemeldet und anschließend Ihr MSA angehängt haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Magnifier.exe abstürzte, wenn Sie Magnifier in den Einstellungen schnell ein- und ausschalteten.
  • An dieser Stelle wird das bekannte Problem beseitigt, dass Einstellungen außerhalb des Starts über die URI (ms-settings :) immer noch nicht verfügbar sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Sie mit dem Pinyin-IME keine chinesische Interpunktion eingeben können, nachdem Sie den Fokus von und zu einem Kennwortfeld verschoben haben.
  • Bei einigen Benutzern ist möglicherweise der Fehler 80092004 aufgetreten, als versucht wurde, Build 19025.1052 zu installieren. Dies wurde für dieses spezielle kumulative Update isoliert und sollte die Installation von Build 19033 nicht verhindern.
  • Wir haben ein Problem behoben, das bei bestimmten externen USB 3.0-Laufwerken zum Startcode 38 führte.

Versionsnummer steht fest

Mit dem nun veröffentlichten Build legte sich Microsoft auch auf die Versionsnummer des kommenden Updates fest. Diese wird Windows 10 Version 2004 lauten. Das soll den Angaben zufolge aber nicht unbedingt so aufgefasst werden, dass ein Release im April vorgesehen ist. "Wir haben die 2004 gewählt, um Verwechslungen mit irgendwelchen früheren Produktnamen (wie Windows Server 2003) zu vermeiden", hieß es. Und dies könnte schon fast als Hinweis aufgefasst werden, dass Microsoft schon im März auf Release-Kurs sein könnte - denn fertig ist man ja im Wesentlichen.

Siehe auch: Windows 10 1909: Die neue Suche im Datei-Explorer lahmt

Dating, Wasser, Vogel, Frühling, Liebe, See, Schwan Dating, Wasser, Vogel, Frühling, Liebe, See, Schwan Fothema (CC BY-SA 3.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bluetooth Kopfhörer in Ear, Ohrhörer Bluetooth Magnetisches Sport Kopfhörer kabellos, mit 20-stündiger Playtime, IPX6 Wasserdicht, Bluetooth 5.0 Eingebautes Mikrofon, Federleicht für iPhone, AndroidBluetooth Kopfhörer in Ear, Ohrhörer Bluetooth Magnetisches Sport Kopfhörer kabellos, mit 20-stündiger Playtime, IPX6 Wasserdicht, Bluetooth 5.0 Eingebautes Mikrofon, Federleicht für iPhone, Android
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 35% oder 9,01

Tipp einsenden