Windows 10 Version 1909 fertig: Insider bekommen Release-Kandidaten

Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2
Microsoft bereitet sich den jüngsten Gerüchten zufolge auf die Ver­öff­ent­lichung des nächsten großen Windows 10-Features-Updates vor. Es wird gemunkelt, dass die Version 1909 schon am 3. Oktober veröffentlicht werden könnte, gleich am Tag nach dem geplanten Surface-Event. Anfang der Woche hat Microsoft im Insider Programm weitere Updates für den Entwicklungszweig 19H2 oder vielmehr für den Release Ring des Insider Programms veröffentlicht. Wie schon in den zuvor veröffentlichten Updates gibt es dabei eine neue Aufteilung, mit der das Windows-Team bestimmt, wer neue Funktionen freigeschaltet bekommt und wer nicht. Laut der Erläuterung von Insider-Chefin Dona Sarkar im Windows-Blog bekommen nun alle Windows Insider im Release Preview Ring, die aktuell Windows 10 19H1 mit Build 18362.329 installiert haben, das Windows 10 19H1-Build 18362.385. Wer bereits ein 19H2 Build beziehungsweise Build 18363.329 installiert hat, erhält das Windows 10 19H2-Build 18363.385.

Der komplette Release Ring bekommt die neuen 19H2-Funktionen

Alle Nutzer des Release Rings, die noch nicht auf den 19H2-Entwicklungszweig gewechselt hatten, sehen mit dem Update auch die Windows 10 Version 1909 als kumulatives Update über die Windows Update-Funktion (Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update).

Wer das Update auswählt, bekommt damit dann auch alle neuen Funktionen für die Windows 10 Version 1909. Genauer gesagt enthält das Update alle neuen Funktionen, die bereits für die Nutzer im Slow Ring von 19H2 freigegeben wurden.

Feature-Update dürfte fertig sein

Warum Microsoft den Prozess in diesem Jahr so umständlich und undurchsichtig gemacht hat, ist immer noch ein großes Rätsel. Klar ist aber, dass das neue Build, auf welches Insider nun aktualisieren können, die bereits ein 19H2-Build installiert haben, zu den sogenannten Release-Kandidaten gehört.

Das kommende Feature-Update ist im Grunde bereits fertiggestellt. Laut den Kollegen von Deskmodder sind auch schon die ersten ESD-Versionen über die WSUS (Windows Server Update Services) gesichtet worden. Die ESD mit der Kennzeichnung Build 18363.356.190918-2052.19h2_release_svc_refresh esd soll zur Verteilung anstehen. Surface Event 2. Oktober New York CityMicrosoft lädt am 2. Oktober zum Surface-Event ein - WinFuture wird von dem Event berichten

Möglicher Startschuss am 3.10.

Als Termin für die offizielle Freigabe des Windows 10 Herbst 2019 Updates aka Version 1909 oder 19H2 wird bisher der 3. Oktober genannt. Es könnte also schon in wenigen Tagen losgehen. Am 2. Oktober lädt Microsoft zu einem Special-Event ein. Es wird erwartet, dass bei dem Presse-Termin neue Surface-Geräte vorgestellt werden - zudem dürfte Microsoft dann auch den Startschuss für das nächste Windows 10 Feature-Update bekannt geben.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2 Windows 10, Insider Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, 19H2, Windows 10 19H2
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden