Crystal LED: Sony stellt "Kino"-Bildschirm mit 16K-Auflösung vor

Auf der IFA war 8K bei den Herstellern eines der großen Themen, bis sol­che Bildschirme bei den Kunden ankommen, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. Wem 8K-Auflösung aber nicht genug sind, der kann dem­nächst zu 16K greifen - das nötige "Kleingeld" vorausgesetzt.
Sony, Fernseher, Led, 16K, Sony Crystal LED, Crystal LED
Sony
Im April dieses Jahres hat Sony den wahrscheinlich beeindruckendsten Bildschirm aller Zeiten bzw. bisher vorgestellt, das 19,2 Meter breite und 5,4 Meter hohe Monster hat eine Diagonale von 783 Zoll (siehe auch AnandTech). Eine genaue Auflösung haben die Japaner damals nicht genannt, man teilte lediglich mit, dass es eben 16K seien, der Crystal LED-Bildschirm also 16.000 horizontale Pixel bietet.

Die Besonderheit dieses Displays ist, dass es mit rahmenlosen Micro LED-basierten Modulen arbeitet und dadurch Bildschirme praktisch jeder Größe möglich werden. Das im April gezeigte Display war auch ein Einzelstück, das Sony für das Forschungszentrum einer japanischen Kosmetikfirma namens Shiseido entwickelt und gebaut hat. Sony Crystal LED (2019)Ein Heimkino-Traum, zumindest dann, wenn man das nötige 'Kleingeld' hat So mancher wird aber wohl geträumt haben, wie es wäre einen solchen Bildschirm zu Hause stehen oder hängen zu haben. Und dieser Traum könnte, theoretisch jedenfalls, wahr werden. Denn Sony hat angekündigt (via Engadget), dass man derartige Displays auch für "normalsterbliche" Kunden anbieten wird.

Dank des modularen Systems kann man sich seinen Crystal-LED-Fernseher individuell zusammenstellen, jeder Baustein hat eine Auflösung von 360 x 360 Pixel. 4K-Auflösung bekommt man mit 72 Modulen, für 8K benötigt man 288 Stück und für 16K-Auflösung werden 576 Module benötigt.

16K kosten wohl 5,8 Mio. Dollar

Wer sich an dieser Stelle denkt "Super, nehme ich, wo kann ich bestellen?", der sollte vielleicht noch etwas warten. Zwar hat Sony noch keine Preise genannt, laut Berichten kostet ein Modul aber schlappe 10.000 Dollar. Das heißt, dass ein 4K-Bildschirm auf 720.000 Dollar käme und ein 16K-Display auf das Kleingeld von 5,8 Millionen Dollar.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:20 Uhr Marstudy Raspberry Pi 4 Model B Starter Kit ? 64 GB Auflage, Raspberry Pi 4B (8GB RAM), Raspberry Pi OS vorinstalliertMarstudy Raspberry Pi 4 Model B Starter Kit ? 64 GB Auflage, Raspberry Pi 4B (8GB RAM), Raspberry Pi OS vorinstalliert
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!