Microsoft: Es wird keine neue Xbox für das Spiele-Streaming geben

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One S, E3 2016, Microsoft Xbox One S Bildquelle: Microsoft
Xbox-Chef Phil Spencer sorgt in einem Interview für Klarheit. Microsoft hat derzeit keine Pläne, eine reine Streaming-Konsole vorzustellen. Anfang Juli verbreiteten sich Gerüchte über die Arbeiten an einer 100-Dollar-Xbox in Verbindung mit der Cloud-Gaming-Plattform xCloud. Die Quellen des sonst gut informierten Microsoft-Insiders Brad Sams haben sich wohl geirrt. Schenkt man Spencers Aussagen im gestrigen Interview mit den Kollegen von Gamespot Vertrauen, haben die Arbeiten an einer möglichen Set-Top-Box oder Streaming-Xbox in Redmond (noch) nicht einmal begonnen. Der Manager im Wortlaut: "Wir arbeiten derzeit nicht an einer reinen Streaming-Konsole. Wir zielen auf das Smartphone in deiner Tasche ab, mit dem du Spiele streamen kannst. Und die von uns angebotenen Konsolen ermöglichen es dir Games lokal zu spielen."


Phil Spencer zeigte sich in den letzten Tagen vergleichsweise offen in Bezug auf den kom­men­den Spiele-Streaming-Dienst Microsoft xCloud. Er gab sogar an, dass es noch sehr viele Jahre brauchen wird, bis sich diese Nische zu einem Mainstream-Produkt entwickeln wird. Außerdem will der Xbox-Chef nicht verschweigen, dass man gerade zum Start der Tech­no­lo­gie mit Problemen wie Lags und hohen Latenzen rechnen muss. Die Erfahrung, Spiele über das Internet auf Smartphones oder Tablets zu streamen, wird laut Spencer zu­min­dest nicht von Beginn an mit der Wiedergabe auf der heimischen Xbox One vergleichbar sein.

Fokus auf die Xbox One-Familie

Bis zum Start der neuen Xbox Scarlett im vier­ten Quartal 2020 wird man sich bei Microsoft also weiter auf die günstigere Xbox One S, die leistungsstärkere Xbox One X und die All-Di­gi­tal-Edition ohne Blu-ray-Lauf­werk kon­zen­trie­ren. Auf allen drei Spie­le­kon­so­len sollen Gamer zukünftig auch Spiele via xCloud streamen kön­nen. Schließlich wollen die Redmonder ähn­lich wie Google Stadia sämtliche smarten Ge­rä­te zu Gaming-Maschinen transformieren, auch wenn die Hardware nicht darauf ausgelegt ist.

Siehe auch: Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One S, E3 2016, Microsoft Xbox One S Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, Xbox One S, E3 2016, Microsoft Xbox One S Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden