Apple will neuen Mac Pro in China bauen, aber Trump-Zoll nicht bezahlen

Apple, Pc, Desktop, Mac Pro, Apple Mac Pro, Mac Pro 2019 Bildquelle: Apple
Apple will den neuen, ultrateuren und extrem leistungsfähigen Mac Pro zwar nicht mehr in den USA, sondern in China bauen, aber bei der Einfuhr der fertigen Systeme nicht die von der US-Regierung unter Trump verhängten neuen Strafzölle zahlen. Der Computerkonzern hat deshalb eine Freistellung beantragt. Wie laut CNet aus Unterlagen des sogenannten Office of the US Trade Representative hervorgeht, hat Apple bei den zuständigen amerikanischen Behörden beantragt, beim Import des künftig in China gefertigten neuen Apple Mac Pro von den jüngst verhängten neuen Strafzöllen für chinesische Produkte ausgenommen zu werden. Zwar nennen die Dokumente den Mac Pro nicht audrücklich, die Anfragen von Apple betreffen jedoch Geräte, deren Ausstattung genau der des Mac Pro entspricht.


Konkret wünscht sich Apple eine Freistellung von Abgaben für die Einfuhr der Bauteile, wie etwa den Aluminiumrahmen, die interne Verkabelung, Mainboards und diverse andere Komponenten. Darüber hinaus will Apple auch nicht für Abgaben auf Produkte wie USB-Kabel, die Magic Mouse und das Magic Trackpad zahlen.

Die Gründe für Apples Ansuchen auf eine Freistellung für die Abgaben auf in China gefertigte Produkte bei der Einfuhr in den US-Markt sieht der Konzern wohl in einer beschränkten Wettbewerbsfähigkeit. So hatte man schon im Juni in einem Schreiben an das Office of the US Trade Representative erklärt, dass die Zölle Apples Fähigkeit, im Weltmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben, stark reduzieren würden.

Zuvor hatte die Trump-Regierung im Handelskrieg mit China die Einführung von zusätzlichen Abgaben auf Produkte aus chinesischer Fertigung in Höhe von 25 Prozent angekündigt. Mittlerweile sind die entsprechenden Regelungen auch in Kraft getreten, weshalb immer mehr Markenanbieter versuchen, die Produktion ihrer Erzeugnisse in andere asiatische Länder zu verlagern, um so die Strafzölle zu umgehen. Apple, Pc, Desktop, Mac Pro, Apple Mac Pro, Mac Pro 2019 Apple, Pc, Desktop, Mac Pro, Apple Mac Pro, Mac Pro 2019 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr USB Stick 64 GB, Slim Speicherstick 64 GB Wasserdicht Pen Drive USB-Sticks 64 GB mit Schlüsselanhänger für Schule Büro Auto PC LaptopUSB Stick 64 GB, Slim Speicherstick 64 GB Wasserdicht Pen Drive USB-Sticks 64 GB mit Schlüsselanhänger für Schule Büro Auto PC Laptop
Original Amazon-Preis
7,88
Im Preisvergleich ab
11,88
Blitzangebot-Preis
6,30
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,58

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden