Erst nach zwei Jahren bemerkt: Russland hackt EU-Delegation in Moskau

Internet, Hacker, Laptop, Illegal Bildquelle: wellnews.ru
Laut Medienberichten wurde die Europäische Delegation der EU in Russland Opfer eines Hackerangriffs. Demnach sollen russische Hintermänner am Sitz der Vertreter der Europäischen Union in Moskau mindestens zwei Rechner kompromittiert haben. Die Angriffe sollen dabei schon 2017 gestartet worden sein, entdeckt wurden sie aber erst im April diesen Jahres.

EU-Delegation wird gehackt, zwei Jahre merkt es niemand & dann sagt keiner was

Die Delegation der europäischen Union in Russland, - die diplomatische Vertretung der EU mit Sitz in Moskau - ist laut einem Sprecher der EU Opfer eines Hackerangriffs geworden - zuvor hatte Buzzfeed News über den Vorfall berichtet. Demnach habe man in der Delegation in Moskau "mögliche Hinweise auf kompromittierte Systeme" beobachten können. Wie der Sprecher gegenüber Politico ausführt, seien Maßnahmen getroffen und eine Untersuchung eingeleitet worden. Alle EU-Länder sowie alle hochrangigen Diplomaten seien über den Vorfall informiert worden.

Allerdings war aus dem Buzzfeed-Bericht hervorgegangen, dass laut geleakter Dokumente die Attacken schon im Jahr 2017 ihren Anfang genommen hatten. Die EU war demnach aber wohl erst im April diesen Jahres darauf aufmerksam geworden und hatte dann beschlossen, den Vorfall nicht bekanntzumachen. Demnach hätten für Cybersicherheit zuständigen Beamte in Moskau wenige Wochen vor der Europawahl Aktivitäten entdeckt, "die mindestens zwei Rechner in der Moskauer Mission" beeinträchtigt hätten. Die folgende Untersuchung habe ergeben, dass seit 2017 Informationen entwendet worden waren, es handle sich aber um eine "anhaltende Bedrohung".

Russische Hintermänner werden vermutet

Aktuell habe die EU noch keinen Überblick darüber, wie viele und welche Informationen von der Europäische Delegation in Russland entwendet worden waren. Bei dem Angriff seien "fortschrittliche Hacking-Techniken" eingesetzt worden, um Zugang zu den Systemen zu erlangen und für eine sehr lange Zeit unentdeckt zu bleiben. Aus den Dokumenten gehe ebenfalls hervor, dass auch andere europäische Auslandsvertretungen Opfer solcher Attacken geworden seien. Internet, Hacker, Laptop, Illegal Internet, Hacker, Laptop, Illegal wellnews.ru
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:40 Uhr BEYIMEI Portable SSD Externe Festplatte 3 TB USB 3.1 bis zu 1050 MB/s, (inkl. USB Kabel Typ C auf C und Typ C auf A)BEYIMEI Portable SSD Externe Festplatte 3 TB USB 3.1 bis zu 1050 MB/s, (inkl. USB Kabel Typ C auf C und Typ C auf A)
Original Amazon-Preis
38,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,85
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden