iFixit-Teardown Google Pixel 3a: Modular und gut "reparierbar"

Smartphone, Google, Ifixit, Teardown, Pixel, Google Pixel 3a Bildquelle: iFixit
Die Reparatur-Profis von iFixit haben sich das neu vorgestellte Lineup der Google Pixel 3-Serie vorgenommen. In einem Teardown schauten sie sich unter anderem das Google Pixel 3a genauer an - und loben das günstige Pixel-Smartphone für seine Modularität. Bei den Zerlege-Aktionen von iFixit geht es in erster Linie zwar darum, der neuesten Technik auf den Grund zu gehen - man prüft dabei aber auch immer, wie gut sich die Geräte im Schadensfall reparieren lassen. In den letzten Jahren gab es dabei einen Trend, dass Smartphones häufig zu komplex im Aufbau sind, um einen einfachen Austausch defekter Teile zu erlauben. Beim Google Pixel 3a ist das nun erfreulicherweise anders. Google setzt bei dem Google Pixel 3a demnach zwar auf bekannte Technik, baut aber das Gerät modularer auf als seine Vorgänger und die anderen Smartphones der neuen Google Pixel 3-Serie.

Google Pixel 3aGoogle Pixel 3aGoogle Pixel 3aGoogle Pixel 3a
Google Pixel 3aGoogle Pixel 3aGoogle Pixel 3aGoogle Pixel 3a

Laut iFixit machen vor allem der verhältnismäßig gut austauschbare Akku und der allgemeine modulare Aufbau eine Reparatur gut durchführbar. Außerdem spart man an Kleber, setzt nur Standard-Schrauben ein und verbaut auch ansonsten nicht den Weg, um das Gerät zu öffnen. Google Pixel 3aiFixit hat das neue Pixel 3a fachmännisch zerlegt. Foto: iFixit Es gilt lediglich aufzupassen, weil viele lange Kabel verwendet werden, die beim Auseinandernehmen und Zusammensetzen beschädigt werden könnten. Man vergibt daher sechs von zehn möglichen Punkten. Damit ist das Google Pixel 3a aktuell das am besten bewertete aktuelle Android-Smartphone bei den Flaggschiffmodellen.

Positiver Reparatur-Score

Das Pixel 3 und 3 XL bekommen dagegen nur vier von zehn Punkten.

Neben diesem positiven Reparatur-Score hat iFixit natürlich auch den Rest der Technik bewertet. Man hebt hervor, dass die günstigen Pixel 3a-Geräte von Samsung gefertigte OLED-Panels und nicht jene von LG verwenden. Bei den LG-Panels kam es laut iFixit in der Vergangenheit häufiger zu Problemen bei den Pixel-Smartphones.

Zudem übertrifft der 11,55 Wh Akku in dem 3a tatsächlich die 11,2 Wh Batterie der Pixel 3-Serie. Sie liegt nur knapp unter der Leistung von iPhone XR und Samsung Galaxy S10e mit 11,16 Wh beziehungsweise 11,94 Wh.

Siehe auch: Pixel 3a (XL): Google stellt seine ersten 'günstigen' Smartphones vor Smartphone, Google, Ifixit, Teardown, Pixel, Google Pixel 3a Smartphone, Google, Ifixit, Teardown, Pixel, Google Pixel 3a iFixit
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr RayCue USB C-Hub, Typ C-Hub 5-in-1-Multiport-Adapter mit 4 USB 3.0-Anschlüssen und Stromversorgungsanschluss Kompatibel mit MacBook und HuaweiRayCue USB C-Hub, Typ C-Hub 5-in-1-Multiport-Adapter mit 4 USB 3.0-Anschlüssen und Stromversorgungsanschluss Kompatibel mit MacBook und Huawei
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,05

Tipp einsenden