GPD MicroPC: Des Admins liebster Kleinst-Laptop kommt - mit 8 GB RAM

Notebook, Laptop, Mini, GPD MicroPC Bildquelle: GPD
Der chinesische Anbieter GPD ist für seine ultrakompakten Kleinst-PCs im Laptop-Stil bereits Vielen ein Begriff. Jetzt hat man erneut eine Crowdfunding-Kampagne erfolgreich abgeschlossen, deren Resultat der neue GPD MicroPC ist. Mit diesem gut 300 Euro teuren Mini-Laptop sollen zum Beispiel Admins ihrer Arbeit bequemer nachgehen können. Wie GPD HK heute morgen bekanntgab, ist die über IndieGoGo gestartete Crowdfunding-Kampagne für den GPD MicroPC höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Zunächst strebte man ein Finanzierungsziel von 100.000 Dollar an, mittlerweile ist aber mehr als das Fünffache zusammengekommen. Aktuell haben gut 3100 Unterstützer bereits den Preis für das Gerät vorgestreckt, so dass GPD nun fast 550.000 Euro zur Verfügung hat, um den kleinen Tüftler-Laptop in die Produktion zu schicken.


Wer möchte, kann den GPD MicroPC aber auch jetzt noch ordern. Zum Preis von 326 Euro kann er per Indemand-Order bestellt werden, wobei die Auslieferung wie im Fall der während der Crowdfunding-Kampagne erworbenen Geräte ebenfalls schon im Mai erfolgen soll. Das Angebot ist allerdings auf 200 Geräte limitiert. Netterweise gab es pünktlich zum Abschluss des Crowdfundings eine positive Überraschung: GPD stockt den Arbeitsspeicher für alle Geräte auf ganze acht Gigabyte auf.

GPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPC
GPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPC
GPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPCGPD MicroPC

Technisch ist der Kleinst-Laptop durchaus interessant. Das Gerät verfügt über ein sechs Zoll großes IPS-Display mit 1280x720 Pixeln Auflösung und einer Abdeckung aus Gorilla Glass 4. Unter der Haube steckt der Intel Celeron N4100 Quadcore-SoC, der mit einem Basistakt von 1,1 Gigahertz arbeitet, aber bei Bedarf auf bis zu 2,4 GHz beschleunigen kann. Der Arbeitsspeicher ist mittlerweile wie erwähnt auf acht GB gewachsen. Außerdem ist eine 128 GB große M.2-SATA-SSD integriert.

Gefunkt wird mittels Dual-Band-WLAN nach dem ac-Standard und Bluetooth 4.2. Außerdem verfügt der GPD MicroPC über einen Gigabit-Ethernet-Port, einen HDMI-Anschluss von voller Größe sowie einen seriellen RS-232-Anschluss. Darüber hinaus sind drei USB-A-Ports von voller Größe an Bord es gibt auch noch einen USB-C-Port. Hinzu kommt auch noch ein MicroSD-Kartenleser.

Die Energieversorgung erfolgt mittels eines insgesamt 6200mAh fassenden Pakets aus zwei Akkus, die bei Bedarf per USB-C Power Delivery 2.0 schnell geladen werden können. Das Gesamtpaket bringt es auf ein Gewicht von 440 Gramm. Besonders kurios ist beim GPD MicroPC vor allem die Bedienung. So verfügt das Gerät nicht nur über eine geschrumpfte aber vollwertige Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, sondern hat auch noch ein Trackpad und separate Maustasten an Bord, die wie die Tastatur so ausgelegt sind, dass man sie bedienen kann, während der MicroPC mit beiden Händen gehalten wird. Notebook, Laptop, Mini, GPD MicroPC Notebook, Laptop, Mini, GPD MicroPC GPD
2019-04-16T14:25:00+02:00
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden