Microsoft testet neue Such/Cortana-Oberfläche in Windows 10 1809

Microsoft, Windows 10, Suche, Suchfunktion, Top Apps
Vor wenigen Wochen Anfang des Jahres hatte das Windows Insider-Team eine Neuerung für Cortana und die Suche für Windows 10 vorgestellt. Dabei wurde in einem 19H1-Build die Benutzeroberfläche neu aufgeteilt, Cortana quasi aus der Suche entfernt und separat in die Taskleiste verfrachtet. Entsprechend war die Vermutung da, dass diese Änderung allgemein für das kommende Feature-Update geplant ist, das in wenigen Wochen als finale Version erscheinen soll. Nun kommt diese Änderung aber auch für die derzeit aktuelle Windows 10 Version 1809, bekannt als Windows 10 Oktober Update. Aufgefallen ist das dem Autor von Windows Latest, der die Änderung jetzt auch mit 1809 erhalten hat, und zwar wie es aussieht nicht gebunden an ein Software-Aktualisierung für Nutzer, sondern an ein serverseitiges Update.
Windows 10 Insider Preview Build 18317Die allgemeine Suche wird... Windows 10 Build 18329...jetzt von Cortana getrennt
Windows-Insider-Chefin Dona Sarkar hatte die Trennung der Suche von Cortana vor einiger Zeit bereits angekündigt. Dabei war aber nicht ganz klar, auf welche Windows-Versionen sich diese Änderung bezieht oder ob es ein allgemeiner Schritt sein soll, der für alle derzeit offiziell unterstützten Windows-Versionen gelten soll. Es hieß aber, nicht nur Windows Insider sollen die neue Oberfläche erhalten. Nun ist es wohl soweit, dass auch Nutzer außerhalb des Test-Programms von den Änderungen profitieren.

Die Top Apps

Windows 10 Version 1903 aka 19H1 trennt die Windows Suche von Cortana, beide Funktionen haben ihren eigenen Platz auf dem Desktop bekommen. Dazu gehören für die kommende Windows-Version auch weitere Verbesserungen der Benutzeroberfläche. So sollen häufig verwendete Apps in der Suche mit dem Titel "Top Apps" angezeigt werden. Die Anzeige ist bereits da, sobald man in das Suchfeld klickt und die Suche geöffnet wird, also bevor man eine Eingabe startet. Man kann über diese Option schnell auf häufig genutzte Anwendungen zugreifen, ohne diese in der Taskleiste zu verknüpfen.

Aktuell ist eine solche Änderung auf unserem Redaktions-PC nur zum Teil angekommen. Wie sieht es derzeit bei euch aus? Wünscht ihr euch Änderungen bei Cortana und der Suche oder haltet ihr den stetigen Wandel mit den häufigen Änderungen, die das Windows-Team testet, für verwirrend?

Siehe auch:
Microsoft, Windows 10, Suche, Suchfunktion, Top Apps Microsoft, Windows 10, Suche, Suchfunktion, Top Apps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CUBOT J5 J7 SmartphoneCUBOT J5 J7 Smartphone
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
74,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden