Rocco will Obst! Papagei kauft mit Hilfe von Alexa bei Amazon ein

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Haustier, Papagei, Graupapagei Bildquelle: Pixabay
Rocco aus der kleinen englischen Stadt Blewbury hat sich schon gut mit der digitalen Sprachassistentin Alexa engagiert. Fast täglich ordert Rocco mit Hilfe von Alexa bei Amazon die für ihn wichtigen Dinge des Lebens, wie frisches Obst und Gemüse, aber auch Glühbirnen. Das Problem ist nur: Rocco ist ein Papagei, und seine Besitzerin nicht begeistert von seiner Shoppingwut.
Infografik: Alexa, wie wird das Wetter morgen?Alexa, wie wird das Wetter morgen?

Die erste Bestellung

Papageien sagt man nach, dass sie sehr schlau sind und schnell lernen. Ein paar Mal vorgemacht, ein paar Mal heimlich beobachtet oder auch nur zugehört und schon hat sich der Papagei eine neue Fähigkeit angeeignet. Genau das ist für eine Frau aus der kleinen englischen Stadt Blewbury zum "Verhängnis" geworden, berichtet die News-Seite Daily Mail. Eines Tages erhielt sie ein Paket von Amazon. Daran, etwas bestellt zu haben, konnte sie sich aber nicht erinnern.

Papagei macht es seiner Besitzerin nach

Schnell kam heraus: Der bei ihr in Pflege lebende Grau-Papagei Rocco hatte über Amazon Echo die Bestellung aufgegeben.

Rocco musste mehrfach gut aufgepasst haben, als seine Besitzerin mit der Sprachassistentin Alexa sprach und kleine Dinge wie Glühbirnen bestellte. Das machte Rocco dann einfach nach - mit großem Erfolg.

Amazon EchoAmazon EchoAmazon EchoAmazon Echo

Rocco wurde erwischt

Eine Zeitlang kaufte er mit Hilfe von Alexa fast täglich online bei Amazon die verschiedensten Dinge ein, bis er "erwischt wurde". Dabei war frisches Obst und Gemüse, zum Beispiel Melonen und Brokkoli, berichtet die Daily Mail. Auch einen Drachen und Glühbirnen hat er bereits bei Amazon bestellt.

Rocco kauft aber nicht nur ein, er unterhält sich auch gern mit Alexa und bittet sie darum, ihm Musik vorzuspielen. Am liebsten hört er dann die Kings of Leon. Laut seiner Besitzerin unterhält sich Rocco den ganzen Tag über mit Alexa, diese Freude will sie ihm nicht nehmen.

Die Möglichkeit für Rocco auch selbst einzukaufen wird aber gestrichen. Rocco ist übrigens nicht der einzige einglische Papagei, der gern bei Amazon bestellt. Schon 2017 war Papagei Buddy beim Ordern aufgeflogen.


Siehe auch:
Amazon, Alexa, Echo, Papagei Amazon, Alexa, Echo, Papagei Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden