VideoLAN-Team baut jetzt AV1-Decoder nach dem Vorbild des VLC

Player, Vlc, Videolan Bildquelle: Pixabay
Der freie Video-Codec AV1 dürfte demnächst einen ordentlichen Schub bekommen. Denn die Community um den populären Media-Player VLC hat gemeinsam mit anderen begonnen, einen neuen Decoder namens Dav1d zu entwickeln, der auf vielen Plattformen möglichst einfach nutzbar sein soll. Erfahrungen damit haben die beteiligten Entwickler zur Genüge. AV1 wurde von der Alliance for Open Media entwickelt, damit endlich ein guter Video-Codec für das Netz zur Verfügung steht, der nicht von verschiedenen Patentansprüchen behaftet ist. Das ist bei den diversen MPEG-Codecs beispielsweise der Fall, obwohl diese relativ frei nutzbar sind. Hinter der genannten Gruppe stehen einflussreiche IT-Unternehmen wie Google, Facebook, Netflix, Amazon und Microsoft.

Die Beteiligten haben bereits einen Referenz-Decoder entwickelt. Doch dieser ist dann doch ziemlich offensichtlich eher eine akademische Software, die nicht besonders gut für den Einsatz in der alltäglichen Praxis geeignet ist. Und es ist auch fraglich, ob die beteiligten Unternehmen Willens und in der Lage wären, ein Tool zu bauen, das auf allen Geräten verfügbar und leicht zu verwenden ist.

Open Source-Teams mit viel Erfahrung

Daher haben sich nun Leute zusammengefunden, die durchaus Erfahrungen mit eben solcher Software haben - namentlich die Entwickler-Teams hinter VideoLAN/VLC und FFmpeg. Insbesondere das VLC-Team belegt seit Jahren, dass man hervorragend plattformübergreifend arbeiten kann. Ihr Media Player ist nicht umsonst auf nahezu allen Systemen eine der beliebtesten Anwendungen zur Wiedergabe von Video-Inhalten. Und das FFmpeg-Team bietet eine vergleichbare Qualität bei ihrer Decoder-Software.

Die genannten Entwickler-Teams haben also durchaus das Potenzial, einen AV1-Decoder hervorzubringen, der massenhaft zum Einsatz kommt. Letztlich liegt es ja im Grunde auch nur noch an der leichten Bedienbarkeit einer solchen Software - und auch deren Integration in weitergehende Anwendungen. Denn der AV1-Codec selbst bietet überzeugende Argumente: Die Ergebnisse der Videokompression sind hier bis zu 20 Prozent besser als bei der verbreiteten HEVC-Technologie - und hinzu kommt eben der Vorteil, einer komplett freien Nutzbarkeit.

Download VLC Media Player - Umfassender Audio- & Video-Player Player, Vlc, Videolan Player, Vlc, Videolan Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden