Schwer was los in Redmond: Neue Preview auch fürs Frühjahrs-Update

Windows Insider, Dona Sarkar, Create-A-Thon, Windows Insider Create-A-Thon Bildquelle: Dona Sarkar
Auch in Redmond sind inzwischen herbstliche Temperaturen eingekehrt und bei Microsoft scheint dies zu einer enormen Aktivität zu führen. Sah es kürzlich noch so aus, dass die Arbeiten an kommenden Windows 10-Versionen bis zum Release des Oktober-Updates erst einmal ruhen, wurde nun doch ein neuer Build mit verschiedenen Änderungen veröffentlicht. Die Chefin des Programms für Beta-Tester, Dona Sarkar, hat sich kurzerhand direkt von der Microsoft Ignite 2018-Konferenz gemeldet und mitgeteilt, dass ein neuer Build im Skip Ahead-Ring aufgetaucht ist. In diesem landen die weiterentwickelten Fassungen, die im kommenden Frühjahr als nächstes großes Update veröffentlicht werden sollen und aktuell unter der Bezeichnung 19H1 laufen. Die Build-Nummer steigt hier nun auf 18247.

Die Nutzer, die sich für den Skip Ahaed-Ring registriert haben, können nun folgende Änderungen anschauen (Mit Ausnahme unserer Nachbarn, die einen 64-Bit-Version des Betriebssystems auf Tschechisch verwenden):

  • Es wurde ein Bug behoben, durch den Narrator beim Vorlesen von Texten im Quick Start-Fenster in japanischer Sprache einfach Unsinn erzählte.
  • Weiterhin konnte ein Fehler korrigiert werden, durch den Icons in der Taskleiste gelegentlich unsichtbar wurden.
  • Es sollte auch nicht mehr passieren, dass einige Eingabe-Methoden im Microsoft Edge nicht funktionierten, wenn sie zum ersten Mal gestartet wurden.
  • Die WebView-Kontrollelemente sollten jetzt außerdem wieder stets auf die Tastatur-Eingaben reagieren.
  • Neben einigen Fehlerkorrekturen hat die neue Your Phone-App außerdem eine neue Preview-Funktion erhalten.

Weitere Probleme sind bekannt

Ansonsten gibt es einige weitere Probleme, die noch auf der Liste stehen und noch nicht behoben werden konnten. Das betrifft unter anderem einen Fehler, der zuletzt auch noch in den Builds des kommenden Oktober-Updates vorhanden war. Dabei wird die CPU-Last im Task Manager nicht korrekt angezeigt. Weiterhin muss auch noch der dicke weiße Rahmen entfernt werden, der im Dark Mode um das Kontextmenü im File Explorer liegt. Weiterhin wissen die Entwickler auch schon, dass die Pfeile zum Ausklappen der Hintergrundprozesse im Task Manager wild blinken. Diese Bugs müssen also nicht mehr über das Feedback gemeldet werden.

Windows Insider, Dona Sarkar, Create-A-Thon, Windows Insider Create-A-Thon Windows Insider, Dona Sarkar, Create-A-Thon, Windows Insider Create-A-Thon Dona Sarkar
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr CHUWI 4G LTE Andiord 8.0 MTK Helio X20CHUWI 4G LTE Andiord 8.0 MTK Helio X20
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 30

Tipp einsenden