HomePod Deutschlandstart 18. Juni gleich mit AirPlay 2 & Stereopairing

Apple, Lautsprecher, speaker, Homepod, Apple HomePod Bildquelle: Apple
Ab dem 18. Juni wird Apples smarter Lautsprecher nun endlich auch in Deutschland zu haben sein. Dann fällt der Startschuss für den Verkauf des HomePods auch in Kanada und Frankreich, andere Länder müssen weiter warten. Apple hat nun heute offiziell die Verfügbarkeit für den HomePod für die drei weiteren Länder bekannt gegeben. Interessierte müssen sich aber weiterhin noch gedulden, erst am 18. Juni, also in rund drei Wochen, wird das Gerät im Handel zu haben sein. Der Verkauf startet dann in den Apple Stores, über den Apple Onlineshop und bei ausgewählten Partnern. Dass es zum Start des Geräts einen Hype geben wird wie zum Beispiel seinerzeit bei den ersten iPhone-Modellen, darf man bezweifeln. Nicht ganz unwahrscheinlich ist es hingegen, dass Apple zum Start nur eine begrenzte Stückzahl zur Verfügung hat - das war leider in der Vergangenheit bei Produkt-Neuheiten immer wieder so.

Apple HomePodApple HomePodApple HomePodApple HomePod
Apple HomePodApple HomePodApple HomePodApple HomePod

Preis: 349 Euro

Und auch der Preis steht nun fest: 349 Euro inklusive Mehrwertsteuer werden deutsche Kunden berappen müssen.

AirPlay 2 startet

Interessant ist der späte Start in Deutschland auch, da der HomePod hierzulande gleich mit mehr Funktionen starten kann als beim Launch in den USA. Denn erst mit AirPlay 2 wird auch ein Multiroom-Szenario unterstützt. Nutzer können damit Musik und Podcasts überall im Haus auf verschiedene synchronisierte Geräte streamen. Im neuen Kontrollzentrum von iOS 11.4 kann man dann bequem festlegen, wo die Musik abgespielt werden soll. Man kann Multiroom-Settings zudem auch über Siris Spracherkennung steuern.

Außerdem startet mit dem neuen iOS-Update auch gleich die Stereo-Unterstützung. Dann benötigt man zwei HomePods und kann diese dann so in besserer Audio-Qualität nutzen. Laut Apple bietet das Setting mit zwei HomePod-Lautsprechern als Stereopaar einen Raumklang, der sogar noch breiter und raumfüllender ist als ein herkömmliches Stereopaar.

Den HomePod gibt es wahlweise in Weiß und Space Grau. Der Lautsprecher ist kompatibel mit allen iPhones ab dem iPhone 5s sowie allen iPad Pro-Modellen, dem iPad Air oder neuer, dem iPad ab dem mini 2 und dem iPod touch der sechsten Generation. Weiter Voraussetzung ist iOS 11.2.5 oder neuer. Einige Funktionen wie Stereo und Multiroom-Audio sind erst ab dem heute veröffentlichten iOS 11.4 verfügbar.


Siehe auch: Apple, Lautsprecher, speaker, Homepod, Apple HomePod Apple, Lautsprecher, speaker, Homepod, Apple HomePod Apple
Mehr zum Thema: Smart Home
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:29 Uhr Mini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form FactorMini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form Factor
Original Amazon-Preis
599,99
Im Preisvergleich ab
599,99
Blitzangebot-Preis
509,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 90

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!