Neue Funktion von Android 9 bekannt: Google macht Spionage-Lücke zu

Smartphone, Android, Huawei, Honor, Flaggschiff, Honor 9 Bildquelle: Honor
Google ist bei der Entwicklungsarbeit der nächsten großen Android-Version 9.0 "P" so weit fortgeschritten, dass erste Rückschlüsse auf geplante Features möglich werden. Wie sich jetzt zeigt, will der Konzern es unter anderem zuverlässig verhindern, dass Hintergrundapps unbemerkt Zugriff auf die Kameras der Geräte nehmen.

Nach Android 8.0 "Oreo" folgt Android P., Sicherheit ein großes Thema

Noch ist nicht allzu viel zu der kommenden großen Version von Android bekannt. Dem bisherigen Schema folgend wird Google das Betriebssystem mit der Versionsnummer 9.0 versehen und einen Namen wählen, der mit dem Buchstaben P beginnt und auf eine Süßigkeit verweist. Da jetzt aber immer mehr Fragmente der Entwicklung ihren Weg in den Hauptstrang des Betriebssystems finden, ermöglicht ein Blick in den Code erste Rückschlüsse auf kommende Funktionen. iOS 11 und Android: Versionsverbreitung Januar 2018 Zu den aktuellen Android-Versionen gesellt sich bald Android 9.0 Wie in dem Bericht von GoogleWatchBlog zu lesen ist, konnte man in einem Commit des Android-Projekts jetzt eine neue Schutzfunktion entdecken, die offenbar für die Überwachung des Zugriffs von Apps auf die Kamera-Funktionen der Geräte entwickelt wurde. Laut der Beschreibung sorgt diese dafür, dass nur noch Apps Zugriff auf die Kamera erhalten, die aktuell im Vordergrund ausgeführt werden und mit denen der Nutzer interagiert.


Demnach werden mit dem nächsten großen Android-Update alle Apps vom Zugriff auf die Kamera ausgeschlossen, die auf "idle" stehen, also für einen bestimmten Zeitraum im Hintergrund ausgeführt werden. Diese Maßnahme soll zuverlässig verhindern, dass Spionage-Anwendungen und andere Schadsoftware unbemerkt auf die Kamera-Funktionen zugreifen können.

Falscher Zugriff produziert sofort einen Fehler, für alle Apps anwendbar

Die Umsetzung erfolgt dabei direkt im System. Wird eine App in den Hintergrund verschoben, produziert diese Funktion laut der Beschreibung einen Fehler und die Kamera wird für diese Anwendung geschlossen. Sollte im Ruhezustand ein weiterer Zugriffsversuch auf die Kamera erfolgen, wird sofort ein weiterer Fehler erzeugt. "Da Apps schon jetzt mit diesen Fehlern umgehen können sollten, können diese Richtlinien für alle Anwendungen umgesetzt werden, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen", so die Entwickler. Ob diese Funktion so in der fertigen Version von Android P landet, wird sich natürlich erst noch zeigen.

Android 9.0 'Pistachio Ice Cream' Bekannte Verbesserungen im Überblick Smartphone, Android, Huawei, Honor, Flaggschiff, Honor 9 Smartphone, Android, Huawei, Honor, Flaggschiff, Honor 9 Honor
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr TechniSat DIGITRADIO 360 CD Digital-Radio mit CD-Player, 2 x 5 WTechniSat DIGITRADIO 360 CD Digital-Radio mit CD-Player, 2 x 5 W
Original Amazon-Preis
118,90
Im Preisvergleich ab
111,00
Blitzangebot-Preis
107,01
Ersparnis zu Amazon 10% oder 11,89

Tipp einsenden