Windows 10 Creators Update: Der große Test und alle Neuerungen

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Windows 10 wird erwachsen - und zeigt sich von seiner ganz kreativen Seite: Das Creators Update ist da und ist bisher das mit Abstand spannendste und bunteste Update für Microsofts Flaggschiff-Betriebssystem. Wir zeigen euch in diesem Artikel was es Neues bringt.
Auch wenn sich auf den ersten Blick ins Startmenü oder auf den Desktop kaum was getan hat, bringt Windows 10 frischen Wind auf die Schreibtische der Nutzer: Das Update wird, wie der Name schon sagt, von Microsoft für Kreative positioniert. Mit Tools wie Paint3D, dem Game Mode, Beam-Streaming für Spieler und sogar Themes will Microsoft sein Betriebs­system um neue Aspekte und Funktionalitäten erweitern. Was sich vor und hinter den Kulissen getan hat, verraten die große WinFuture-Übersicht und unsere Tipps zu gut versteckten Funktionen.
Windows 10 Creators Update

1. Grüß Gott, Cortana! Das neue Setup

Bereits bei der Installation fällt auf: Alles neu. Nach der seit Windows Vista quasi un­ver­än­der­ten Anfangsphase des Setups und dem ersten Neustart blick man auf ein völlig neues Erlebnis: Cortana begrüßt Nutzer nun vom ersten Moment und führt durch den Setup-Prozess. Wer möchte, kann das Setup nun sogar komplett per Sprache steuern. Nutzer können natürlich auch weiterhin zur traditionellen Methode per Maus und Tastatur greifen. Neu sind auch die über­sicht­lic­hen Pri­vat­sphä­re­op­tio­nen. Hier können Nutzer per Schieberegler die Werbeflut ein­däm­men und die Da­ten­samm­lung sowie das Ver­sen­den von Sta­tis­ti­ken reduzieren.

Immerhin: Nach ungefähr zwei bis drei Minuten ist man auch schon auf dem Desktop und kann loslegen. Ein neuer Rekord, denn auch die Wartezeiten hat Microsoft spürbar reduziert.

2. Ein bisschen Privatsphäre, bitte!

Windows 10 geriet mächtig ins Fadenkreuz von Nutzern, Behörden und Konsumenten­schützern: Die Datensammelwut des Betriebssystems konnte anscheinend nicht aufgehalten werden. Genauer gesagt waren viele (durchaus deaktivierbare) Datenschutz-Einstellungen versteckt und wurden beim Setup-Prozess von unerfahrenen Anwendern schlichtweg übersehen. Mit dem Creators Update bessert Microsoft ordentlich nach.

Neben den oben erwähnten Setupeinstellungen, die der neuesten Ausgabe von Windows 10 nun unübersehbar einen kleinen Maulkorb verpassen, bietet Microsoft jetzt online ein Dashboard an, über das man alle über den Nutzer gespeicherten Informationen einsehen und löschen kann. In den einzelnen Reitern ist beispielsweise zu sehen, welche Seiten aufgerufen und welche Verläufe an Microsoft geschickt worden sind. Auch Standortaktivitäten lassen sich einsehen und löschen.
Windows 10 Creators UpdateDas neue Privacy Dashboard zum Einsehen der zuletzt gespeicherten Informationen Windows 10 Creators UpdateAuch die Privatsphäre-Optionen in den Windows 10-Einstellungen wurden erweitert
Schlecht: Wo man vorher noch festlegen konnte, dass der PC keinerlei Diagnose- und Nutzungsdaten an Microsoft schicken darf, gibt es im Windows 10 Creators Update nur noch die Option zur "einfachen" oder "vollständigen" Datensammlung. Windows 10 Creators UpdateDie entsprechenden Privatsphäre-Einstellungen sind unter Feedback und Diagnose zu finden
Windows 10 Creators Update

3. Farbenpracht in Windows

Windows 10 wird wieder bunter. Eine alte Tra­di­ti­on, denn schon seit Windows 95 (Plus) waren Themes, Designs, Farben und Wall­paper ein großes Thema für Microsoft, von dem man sich aber mit Windows 8 verabschiedete und den etwas nüchternen einfarbigen Look einführte. Nun wird es etwas Zeit für Farbe: Im Store des Creators Updates lassen sich künftig hunderte Themes herunterladen, die Hin­ter­grund­fo­tos, Fen­ster­far­ben und je nach An­bie­ter auch Sounds verändern.

So gelangen Sie zu den Themes: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie "Anpassen". Unter "Designs" können Sie dann "Weitere Designs aus dem Store beziehen" anklicken und hier frei entscheiden.

Lesen Sie jetzt auf der nächsten Seite weiter... den Download gibt es auf der letzten Seite. Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren136
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Original Amazon-Preis
84,99
Im Preisvergleich ab
80,95
Blitzangebot-Preis
72,98
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden