Windows 10 Creators Update: Letzte kumulative Updates kurz vor Start

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Ab morgen ist das Creators Update für Windows 10 offiziell verfügbar, wer die neueste Version von Microsofts Betriebssystem haben will, der kann den Download manuell anstoßen und zwar mit Hilfe des Update-Assistenten. Regulär über Windows Update geht es dann ab dem 11. April los. Kurz zuvor hat Microsoft aber noch zwei kumulative Updates für Build 15063 verteilt.
Das kumulative Update auf Build 15063.13 ist ab sofort im Slow und Release Ring für Windows 10 verfügbar, im Fast Ring bekommen Windows Insider Build 15063.14. Die Änderungen werden nicht per Blogbeitrag erläutert, sondern per Bekanntgabe im Feedback Hub des Betriebssystems. Das ist bei Aktualisierungen dieser Art auch gang und gäbe, denn natürlich geht es im Endspurt der Entwicklung vor allem um kleinere Bugfixes und Patches.

Kleinere Bugfixes 15063.13

Im Feedback Hub kann man aber eben dennoch nachlesen, was gepatcht wird: Bei Build 15063.13 wird ein Problem mit Druckern, bei denen Geräteverbindungen von Clients älterer Windows Versionen (V3-XPS-basierte Treiber) sich nach einem Update auf das Windows 10 Creators Update nicht verbinden konnten, behoben.


Außerdem wurde in Build 15063.13 ein Problem behoben, das auf einigen Geräten wie dem Surface Pro 3 auftrat: Dabei sorgte die "Audio Device Graph Isolation" durch ein Feststecken in einer Endlosschliefe für eine maximale CPU-Last.

Dazu noch einer für Build 15063.14

Build 15063.14 hat erwartungsgemäß beide zuvor erwähnten Bugfixes, hier kommt aber noch eine dritte Fehlerbehebung dazu, nämlich ein Fix für ein Problem, bei dem ein Prozess, der eigentlich nicht unterbrochen werden darf, nach dem Aufwecken des Geräts dennoch unterbrochen wurde.

Die Aktualisierungen werden ab sofort für die jeweiligen Ringe verteilt und werden wie ganz normale Windows-Updates heruntergeladen und aufgespielt, der nach neuen Builds übliche "volle" Installationsprozess ist also nicht notwendig.

Siehe auch: Windows 10 Creators Update - Frühstart schon ab 5. April möglich

Windows 10 Creators Update
Der große Test & Neuerungen
Windows 10 - Iso-Dateien inkl. Creators Update

Update-Assistent: Windows 10 Creators Update

Media Creation Tool - Windows 10 Iso herunterladen Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Mini PC Windows-KODLIX Z83-V Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz, 2M Cache, DDR3 2GB / 32GB, 1000Mbps LAN,USB 3.0, 2*USB 2.0, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0, unterstützt Dual Frequency Display, HDMI und VGA Port
Mini PC Windows-KODLIX Z83-V Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz, 2M Cache, DDR3 2GB / 32GB, 1000Mbps LAN,USB 3.0, 2*USB 2.0, SD, 2.4G/5.8G WiFi, Bluetooth 4.0, unterstützt Dual Frequency Display, HDMI und VGA Port
Original Amazon-Preis
109,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
93,41
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,49
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden