Windows 10 Creators Update: Microsoft bestätigt Start am 11. April

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Es ist jetzt offiziell: Microsoft hat soeben den Start der Verteilung des Creators Update für den 11. April bestätigt, ab dem zweiten Dienstag des nächsten Monats wird also die anfangs als Redstone 2 bekannte Aktualisierung für Windows 10 an erste Nutzer verteilt.

Keine echte Überraschung

Eine Überraschung ist die offizielle Bestätigung durch das Redmonder Unternehmen allerdings nicht, denn das Datum schwirrt schon seit einigen Wochen in der Gerüchteküche herum. Dennoch bringt die heutige Bestätigung ein Ende der Spekulationen mit sich. Microsoft bestätigt auch, dass die Verteilung erneut gestaffelt über die Bühne gehen wird.


Dieses Vorgehen, das sich über Wochen und sogar Monate ziehen kann, ist bereits vom Rollout des Anniversary Updates bekannt und dient unter anderem dazu, die Microsoft-Server zu entlasten. Wer nicht auf das Creators Update warten will, der hat aber auch Möglichkeiten, die Installation zu erzwingen, das geht über eine Installation per ISO-Datei oder auch mithilfe des Media Creation Tool (MCT).

In der Bekanntgabe fasst Microsoft noch einmal die interessantesten Features des Updates zusammen. Das meiste sollte aufmerksamen Lesern bereits bekannt sein, dennoch hier noch einmal alles Wichtige in der Übersicht:

  • Spiele-Streaming und Game Mode:
    Das Creators Update bringt eine im Betriebssystem integrierte Funktion mit, über Beam Games streamen zu können. Besonderheit von Beam ist die Möglichkeit für Zuschauer, das Geschehene aktiv zu beeinflussen und mit den Spielern in Echtzeit zu interagieren. Der neue Game Mode erlaubt es, durch optimierte Zuordnung der Ressourcen, die Performance von Spielen zu steigern.
  • Mehr Flexibilität beim Update-Prozess:
    Windows 10-Nutzer haben mit dem Creators Update mehr Optionen beim Timing der System-Aktualisierungen. Eine neue Benachrichtigung informiert über die Verfügbarkeit von Updates und bietet Nutzern unterschiedliche Wahlmöglichkeiten. So können die Anwender im Fenster das Timing individuell festlegen, indem sie ein für sie passendes Datum und eine Uhrzeit eingeben. Per "Snooze" kann man die Installation ohne viel Aufwand um drei Tage verschieben.
  • Optimierte Privatsphäreneinstellungen:
    Mit dem Creators Update reagiert Microsoft auch auf die Kritik in Bezug auf die Datenschutzeinstellungen, denn mit dem Creators Update werden die Express-Einstellungen abgeschafft. Das bedeutet, dass sich Nutzer die bereits jetzt vorhandenen Privatsphäreneinstellungen nicht übersehen und für sie möglicherweise bedenkliche Punkte abschalten können.
  • Windows Defender Security Center:
    Die neue Übersicht bietet Nutzern einen zentralen Ort für die Verwaltung der integrierten Sicherheits-Features. Dort erhalten sie eine Übersicht zu vorhandenen Lösungen und können kontrollieren, welche Schutzfunktionen eingesetzt werden. Das neue Center hat fünf Hauptbereiche: Antiviren-Schutz, Geräteperformance, Firewall und Netzwerkschutz, App- und Browserkontrolle sowie Sicherheitseinstellungen für Familien.
  • Microsoft Edge:
    Der Microsoft-Browser wird weiter verbessert und bietet künftig ein effizienteres Tab-Management (etwa durch Tab-Gruppen), außerdem wird das Lesen im Browser optimiert.
  • Kleinere Verbesserungen:
    Das Creators Update bietet auch zahlreiche kleinere neue Verbesserungen, darunter die Nachtlicht-Funktion oder das Mini-View-Feature für ein kleines Fenster im Vordergrund. Außerdem gibt es künftig Remote Lock, bei dem sich bei Nutzung von Windows Hello der Lock-Screen aktiviert, wenn man sich mit einem mit dem Rechner verbundenen Smartphone vom PC entfernt. Außerdem bekommt man eine neue Paint 3D-App für die besonders leichte Erstellung von 3D-Grafiken sowie Verbesserungen bei der Nutzung von Windows 10 bei Mixed Reality.
Windows 10 Creators Update
Der große Test & Neuerungen
Windows 10 - Iso-Dateien inkl. Creators Update

Update-Assistent: Windows 10 Creators Update

Media Creation Tool - Windows 10 Iso herunterladen Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Update, Creators Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703, Version 1703
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Alcatel OneTouch Fire E XT6015
Alcatel OneTouch Fire E XT6015
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,95
Blitzangebot-Preis
49,95
Ersparnis zu Amazon 29% oder 20

Tipp einsenden