Google Chrome: Surfen für einen guten Zweck

Browser Pünktlich zu Weihnachten gibt Google seinen Chrome-Nutzern die Möglichkeit, etwas Gutes zu tun. Allein durch die tägliche Nutzung von Chrome erhält man die Möglichkeit, für diverse Projekte zu spenden, ohne selbst Geld ausgeben zu müssen.
Je nachdem wie viele Tabs man täglich geöffnet hat, desto mehr Geld kann man für auswählbare Projekte spenden. Für 10 Tabs lässt sich beispielsweise ein Baum pflanzen oder ein Buch spenden. Für 25 geöffnete Tabs stellt Google eine Impfung zur Verfügung. Wer den ganzen Tag im Netz surft, wird es auch schaffen 100 Tabs zu öffnen. Das ist Google einen Quadratfuß für ein Obdach wert. Spendet man 200 geöffnete Tabs, stellt Google einer Person für ein Jahr sauberes Wasser zur Verfügung.


Alles was man dafür tun muss, ist die Nutzung von Google Chrome sowie die Installation der Erweiterung "Chrome for a Cause". Im Zeitraum vom 15. bis 19. Dezember wird man am Ende eines jeden Tages darauf hingewiesen, wie viele Tabs man geöffnet hat. Anschließend kann ausgewählt werden, für welche Projekte man spenden möchte.

Google Chrome wird derzeit von über 120 Millionen Menschen regelmäßig genutzt. In der nächsten Woche wollen die Initiatoren des Projektes Auskunft darüber geben, wie erfolgreich die Aktion war. Informationen über die Organisationen, mit denen Google zusammenarbeitet, findet man hier.

Download: Google Chrome 8.0
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden