Diablo 2 und Warcraft 3 bekommen wohl Remastered-Versionen

Wäre man gezwungen, aus dem Portfolio von Blizzard zwei Spiele auszuwählen, die das Wort Kult verdienen, dann würde die Wahl bei den meisten vermutlich auf Warcraft 3 und Diablo 2 fallen. Die 1995 bzw. 2000 erschienenen Games werden bis heute gerne ... mehr... Blizzard, actionrollenspiel, pc-spiel, Diablo 2, Diablo II Bildquelle: Blizzard Blizzard, actionrollenspiel, pc-spiel, Diablo 2, Diablo II Blizzard, actionrollenspiel, pc-spiel, Diablo 2, Diablo II Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
D2 Remaster wäre ein Top Nachfolger für D3
 
@rafterman: Auf jeden Fall! Noch besser wäre es wenn es den "MOD-Support" aus D2 hätte. (Offiziell gibt es ja keinen).
Es gibt schon ein paar coole Mods, die ich auch in einer Remastered spielen würde (Median XL z.B.) ;)
 
@detroxx: Dazu müssten auch die Mods Remastered werden und die Chance ist noch um ein vielfaches geringer, als bei den Spielen an sich.
Zumal wird es mit der neuen Technik rund um den Blizzard Launcher nicht mehr möglich sein. Ein verändertes Game würde nicht gestartet und ggf. sogar der Account gebannt, sofern das Game keine offizielle Mod Unterstützung bekommt (wie z.B. bei WoW).
 
@rafterman: Aber bitte mit LAN Modus wie im Original
 
Die sollen verflucht nochmal ein scheiss Warcraft 4 bauen.
Das macht mich so wütend. Das für viele beste RTS aller Zeiten und es kommt seit 15 Jahren kein Nachfolger.
Lieber noch ein beknacktes Free2P(l)ay Spiel ohne Tiefgang.
Blizzard hatte echt mal die Krone auf. Seit der "Fusion" mit Activision ging es so dermaßen steil bergab...
 
@Knarzde: Sobald sie anfangen im Geld zu schwimmen sind ihnen die Fans egal, siehe Valve.
 
@Chiron84: Also seit 2006, als WoW so richtig angefangen hat, zu blühen.
Merkt man schon, SC2 war schon nur noch halbgare Kost im Vergleich zu Teil 1 und vor allem WC3, aber Hearthstone, HotS und Overwatch sind ja schon echt die Krone zur Zeit...
 
@Knarzde: Und wir Lemminge haben's uns trotzdem geholt. Fairerweise muss man sagen, an ihrer Stelle hätte ich es nicht anders gemacht. Wenn man mit so wenig Aufwand so unfassbar viel Kohle machen kann - das würde ich genauso machen.
 
@Chiron84: Natürlich würde es jeder genauso machen.
Aber ich finde es einfach nicht mehr gerechtfertigt, dass sie jeder in den Himmel lobt, obwohl sie seit 8 Jahren quasi nennenswerte keine Leistung mehr erbracht haben. Overwatch mag ja ein tolle Spiel sein, wenn man auf seichte Kost steht, aber wirklich anspruchsvoll ist daran auch nichts.
PS: Seit D3 RoS hat Blizzard von mir keinen Cent mehr gesehen. Und so, wie es derzeit aussieht, wird das auch erstmal so bleiben.
 
@Knarzde: Keine Leistung? Also ich finde die WoW Addons gut (mit Ausnahme von Cataclysm (absoluter Schrott) und Warlords (ging gerade noch so)), Diablo 3 super, Hearthstone das beste TCG das es gibt (auch wenn ich nicht so gerne TCG spiele) und auch HotS finde ich perfekt für Leute, die sich die zu krasse Komplexität von LoL und Dota 2 nicht geben wollen (nur Smite finde ich besser da ich die 3D Ansicht besser finde und auch das Götter Setting).
Lediglich Overwatch ist eines von vielen, welches nicht mehr bietet als andere (Helden-)Shooter... aber gut, da macht es hier der Name und am Ende ist es gut gemacht.

Und ganz ehrlich, auf dein Geld kann und wird Blizzard gerne verzichten. Denn für jeden der geht, kommen hunderte neue Kunden!
 
@Knarzde: "SC2 war schon nur noch halbgare Kost im Vergleich zu Teil 1"
Sehe ich komplett anders, ich finde SC2 um einiges besser als Teil 1.
 
@Chiron84: Blizzard ist was Fans und Kundenzufriedenheit angeht wohl bei weitem noch das Beste was man heutzutage finden kann. Also finde ich diese Aussage nicht ganz fair.
Du kannst dir dann ja gerne demnächst EA / Dice Spiele holen, oder Games die nur von Activision entwickelt werden wie CoD. Da wirst du bestimmt Luftsprünge vor Kunden Freundlichkeit und entgegenkommen machen.
 
@Place.: Wie der Zufall so will hab ich an EA/Dice-Spielen deutlich mehr Freude als an Blizzard-Spielen... fast 600 Stunden in BF3 und über 700 Stunden in BF4 waren ihr Geld mehr als wert.
 
@Chiron84: Ja dann viel Spass mit deinen verbuggten, grottenschlechten EA Games. Blizzard hat wenigstens noch Qualität.
 
@Place.: Mir ist in über 2.000 Stunden Battlefield (die 780 Stunden BF2 hab ich vergessen) noch nie ein schwerer Bug aufgefallen. Bin nicht immer direkt um Release eingestiegen sondern hab ein halbes bis dreiviertel-Jahr gewartet... aber was Langzeit-Spaß angeht schlagen BF2, 3 und 4 jedes Blizzard-Spiel für mich um Welten. Und bis auf das Ende von ME3 zieht EA storymäßig mit den Mass Effect-Spielen an allem vorbei was Blizzard hat.

Du kannst von mir aus haten, das macht mir nichts aus. Fakt ist, dass ich ein paar tausend sehr glückliche Stunden mit EA-Titeln verbracht hab in den letzten 20 Jahren.
 
@Chiron84: Dann solltest du vllt mal die allgemeine Bewertung / Rezensionen durchlesen. Dann wirst du sehen das das nichts mit "haten" zu tun, sondern einfach eine Tatsache ist die von zig hunderten anderen Spielern immer wieder bestätigt wird. Und da kannst du BF nehmen oder Battlefront, NFS, SimCity, was auch immer. Und vorallem dann so eine Aussage, mit dem Zusats das du dir die Games mit "einem halben bis dreiviertel Jahr Verspätung" geholt hast. Wie kannst DU dann darüber überhaupt urteilen, wenn du nicht weisst wie die Games, z.b. BF4 bei Release Date waren. Ich denke eher das du nur einfach ein fan boy bist, der keine neutrale Kritik ab kann und einsehen will das EA scheisse geworden ist. Betonung liegt auf GEWORDEN! Aber stopf denen mal ruhig weiter dein Geld in den Hals. Und die lachen sich immer wieder aufs neue ins Fäustchen.
 
@Place.: Ich weiß ja nicht... ich hab den Eindruck, dass du genau den Fehler machst den du mir unterstellst ;)

Mir ist bewusst dass so gut wie niemand mehr komplexe Spiele fehlerlos auf den Markt bringen kann. Wie schön dass Valve und Blizzard es sich so einfach machen und damit einfach aufgehört haben! Stattdessen werden einfach nur noch Skins, Drop-packs und sonst irgendeine Firlefanz verkauft, wenn man Glück hat wenigstens mal ein paar Zusatz-Missionen wie Nova Covert Ops, weil es genug Dumme gibt die das kaufen. Oder mal ein HD-Remake von einem Uralt-Spiel. Da nehme ich mich nicht aus.

EA supportet die Spiele die Laufen wenigstens und kriegt es früher oder später hin, dass viele davon richtig gut werden. Zugegeben, BF4 war am Anfang fast unspielbar, aber das haben sie in den Griff bekommen.

Und wann ist Blizzard oder Valve das Risiko zuletzt eingegangen? Schon eine Weile her, oder?
 
@Chiron84: Als Valve Fan fast von Anfang an (nun schon 20 Jahre) kann ich nicht sagen, dass Valve die Fans egal sind. Richtig, auf ein HL3 muss ich immer noch warten, aber Valve hat mehr zu bieten!
 
@Scaver: Hüte, jede Menge Hüte! ;)
 
@Chiron84: Öhm ja was auch immer.
 
@Knarzde: RTS als Genre ist quasi tot, deswegen gibt es kein WC4
 
@Wuusah: Leider. Aber das liegt ja erstmal nicht an den Spielern. Kenne genügend, die sich über ordentlich frischen Wind freuen würden.
 
@Knarzde: Natürlich liegt es an den Spielern. Das Interesse ist heutzutage woanders, der RTS Markt ist klein geworden, wodurch die Unternehmen wenig Anreiz haben dafür ein Spiel zu machen.

Die Wahrheit ist leider, dass die meisten RTS nicht mögen und es früher nur gemocht haben, weil wir alle schlecht waren und uns nur im kleinen Kreis gemessen haben. Das "wahre" RTS schreckt die Spieler ab, weil die Menge an Skill die benötigt wird um zu konkurrieren einfach viel zu hoch ist für die meisten Spieler.

Und Singleplayer-Story kann ein MMO wie WoW einfach besser rüberbringen als ein RTS.
 
@Wuusah:
Hast Recht. Alles voller erbärmlicher Loser, Cheater und Trickser. Echt Schade, wenn nur jedes zehnte Match ein echtes ist.
 
@Lord Laiken: was ich meinte war, dass die meisten absolut keine Ahnung haben, wie man RTS spielt. Heutzutage ist die competitive szene einfach offener sichtbar für alle und dann sieht man sofort wie schlecht man eigentlich wirklich ist. Und das will man ungern sehen.
 
@Wuusah:
Habe ich schon verstanden.
 
@Knarzde: Klar liegt es an den Spielern. Wenn die Spieler keine RTS Games wollen, werden die Entwickler auch keine liefern. Denn am Ende werden es mit großer Wahrscheinlichkeit finanzielle Rohrkrepierer.
Am Ende werden nur die Hardcore Fans aus Nostalgie ein WC4 kaufen.

Allerdings haben die Spieler es in der Hand. Wenn WC3 Remastered kommt und jeder es kauft (wenn es kostenpflichtig wird) und spielt, könnte es ein Zeichen an Blizzard sein und WC4 doch noch kommen.
Wird WC3 Remastered nicht angenommen, wird WC4 auf jeden Fall komplett zu Grabe getragen und niemals erscheinen, außer an anderer Stelle erfahren RTS ein Revival, aber das glaube ich leider nicht.
 
@Knarzde: Bergab geht das gar nichts. Die Gewinne steigen und das ist das einzige, woran der Erfolg bei so einem Unternehmen zu messen ist.
Davon ab, steigt die Anzahl der Spieler von Blizzard Spielen auch immer kontinuierlicher.

Hat halt keiner Bock dort sich neue Story auszudenken. Zumal die Anzahl der möglichen Kunden doch recht Überschaubar ist in Vergleich zu anderen Titeln.
Als Fan wäre ich auch begeistert, als Kaufmann kann ich aber verstehen, dass da keine Priorität drauf liegt. Denn am Ende ist und war Blizzard in erster Linie immer eines: Ein Unternehmen, welches Geld machen will.
 
@Scaver: "Hat halt keiner Bock dort sich neue Story auszudenken."

Tun sie doch für Warcraft. Mit jedem WoW-Addon spinnen sie die Geschichte weiter.
 
@Knarzde: Solange WoW läuft, wird es kein Warcraft 4 geben. Da kannst du soviel fluchen, wie du willst.
 
"Anfang des Jahres hat Blizzard eine grafisch überarbeitete Version von StarCraft angekündigt, diese wird demnächst erscheinen,"
Starcraft Remastered gibt es doch schon........
 
@Odi waN: Soll diesen Sommer raus kommen. Gibt es aktuell aber noch nicht.
 
@BloodMagic: Da habe ich wohl was verwechselt mit der kürzlich veröffentlichen kostenlosen Version von Starcraft.
 
Wers sie noch nicht kennt: Grim Dawn und Path of Exile sind zwei klasse hack n slay Alternativen.
 
@Skidrow: Path of Exile ist genau das, was Diablo 3 immer hätte sein sollen. Absolut genial!
 
Bitte Warcraft 2! Es war das beste Strategiespiel der 90er! :-D
 
@Dr. Alcome: fand ich persönlich nicht so toll, da beide Seiten quasi die identischen Einheiten hatten, was jetzt nicht so spannend war (siehe auch http://wowwiki.wikia.com/wiki/Warcraft_II_units). Zu der Zeit hatten die C&C-Teile meiner Meinung nach noch die Nase vorne.
 
Bei 2D-Titeln ist eine remastered-Version meiner Meinung nach relativ einfach zu realisieren und bietet zugleich eine überzeugende Wirkung: Diablo 2 habe ich (im SP und LAN) vor einigen Jahren mit Mod für höhere Auflösungen (IMHO war es schon Full HD) gespielt. Alleine das hat bereits die optische Qualität und die Spielbarkeit (dank besserer Übersicht) enorm verbessert, wie generell bei den Spielen der späten 2D-Ära. Auch Titel wie Patrizier 2 und Pharao profitieren wirklich von solchen Mods, weil ohne Zusatzaufwand der Eindruck eines höheren Detailgrads erzeugt wird.
Für WarCraft 3 wird Blizzard aber wohl einen anderen Weg gehen müssen, je nachdem was die alte Engine an zusätzlichen Polygonen und höher aufgelösten Texturen verträgt. Sollen dann noch moderne Grafikeffekte hinzukommen, könnte es sein, dass ein WC3 remastered technisch eigentlich eher eine WC3-Mod für die StarCraft 2 - Engine ist. Ich bin gespannt, für welchen Weg sich Blizzard entscheidet.
 
hoffentlich kommen diese remastered versionen auch mit dem kompletten singleplayer modus und aufgepeppten videosequenzen daher. blizzard war da ja immer die elite für die jeweilige zeit das würde ein erneutes playthrough schon echt interessant machen.
 
Hm, wird jetzt alles nur noch Remastered? Versteht mich nicht falsch, gigantische Klassiker auf aktuelle Stand bringen... gerne... aber das wirkt irgendwie auch so das man altes was man schon mal verkauft hat nochmal verkaufen will. Wie wenn den schlauen Jungs und Mädels nichts mehr neues einfällt.
 
Bevor die WC3 neu machen hätte es eher WC1 + WC2 inkl. Addon verdient. Dagegen schaut WC3 noch um einiges neuer aus. WC1 und 2 hingehen würde ich von der Grafik her eher wie D2 einstufen.
 
ja...das gute alte suchtgefühl von diablo2...nur in zeitgemäßer technischer ausführung bei gleichzeitig einfacher zugänglichkeit ohne den taktischen spielraum allzu sehr einzuschränken...ein echtes hack/slay halt, wo genügend items vorhanden sind, so daß kein spieler dem anderen im aussehen gleicht...diablo3 war das wie man schön in den videos sehen kann nicht mehr, wesw ich da auch nicht mehr eingestiegen bin...nur saudumme monsterhorden und das spielgeschehen überdeckende effekthascherei...
 
Was denn jetzt Warcraft 2 oder 3?

Warcraft 3 kam 2002 auf den Markt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:24 Uhr Joway 10050mAh Power Bank Qualcomm Quick Charge 3.0 Externer Akku Ladegerät Akkupack kompakt für iPhone, Samsung, HuaweiJoway 10050mAh Power Bank Qualcomm Quick Charge 3.0 Externer Akku Ladegerät Akkupack kompakt für iPhone, Samsung, Huawei
Original Amazon-Preis
12,10
Im Preisvergleich ab
12,10
Blitzangebot-Preis
10,28
Ersparnis zu Amazon 15% oder 1,82

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte