Brexit: Microsoft sorgt sich und könnte Bau neuer Datenzentren stoppen

Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat vergangene Woche in einer Grundsatzrede ihren harten Brexit-Kurs bekräftigt, Kritiker werfen May aber vor, dass die konkreten Details zum EU-Ausstritt noch zu rar seien. Auch in der IT-Wirtschaft ist ... mehr... Google, Server, Datenzentrum Bildquelle: Google Google, Server, Datenzentrum Google, Server, Datenzentrum Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollen sie doch einfach eins in Frankfurt bauen.
 
@-adrian-: bauen sie doch...
https://azure.microsoft.com/de-de/regions/

oder haben schon. Weiß nich genau wo, aber es geht ja darum Praktisch die Daten dort zu Lagern wo die Kunden auch sind... Also nicht nur DE, sondern auch Frankreich, Italien, Spanien,... und ebenso England / GB...
 
@baeri: problem wohl mit der djörman cloud: keine Anbindung/Verbindung mit der sonstige Azurewelt. Wenn du dich also für die German Cloud Variante entscheidest, dann eben halt nur dort (plus derzeit zumindest noch nicht alle Azurefeatures dort verfügbar)
 
Die Briten haben mit die schlimmsten Überwachungsgesetz in Europa.
Nach dem Brexit kann ich mir nicht vorstellen, dass die Briten Daten von EU-Bürgern weiterhin einfach so abgreifen dürfen.
 
@feinstein: Wie die haben doch noch Gesetze die das Regeln? xD
 
@daaaani: Feixt, gut!
 
Meine Güte, dann baut man halt das Datencenter etwas kleiner, damit es für den britischen Markt eine angemessene Grösse hat.

Es ist eh besser auf nationale Lösungen zu setzen. Grad in Bezug auf Datensicherheit und nationalen Gesetzgebungen. Welche deutsche Firma will schon seine Daten von den Engländern gelagert und ausspioniert bekommen, weil deren Überwachungsgesetze dies erlauben und du dann als deutscher Unternehmer nichtmal gegen klagen kannst, wenn dir ein Patent, sensible Firmendaten oder andere enorm wichtige Dinge dadurch abhanden kommen. Mal ganz abgesehen von der Möglichkeit diesen Geheimdiensten das nachweisen zu können.
 
Wer Rechenzentren in den "großen Ländern Europas" (UK, FR, DE) mit ihren
Überwachungsgesetzen (in Deutschland das TKÜG) dem würde ich kein Byte
in dessen Cloud legen.

Nur mal so als Vergleich...in den vielgescholtenen USA müssen die Anbieter zumindest
darüber informiert werden, dass sie nichts sagen dürfen, wenn die NSA auf Daten zugreift
In Deutschland schreibt das TKÜG vor, dass die Anbieter einen nicht überwachten
Zugang bereitstellen müssen.Da kriegt also per Gesetz nicht mal jemand mit, wenn der
BND(o.ä.) in den Daten herumwühlt.

Ah ja...und das machen die nicht ?
Dann schnüffelt sicherlich auch das Finanzamt oder die Sozialämter nicht auf den
Bankkonten herum.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kontenabruf

d.h.
"Cloud in Germany"...wäre sicherlich der letzte Cloud-Dienst den man empfehlen
kann.Jedes Rechenzentrum selbst in Nordkorea ist wahrscheinlich sicherer vor
Schnüffelei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96