Windows 10 auf Qualcomm ARM-CPUs: Erste Notebooks sind schon in Arbeit

Nach der auf der CES 2017 Anfang Januar erwarteten Präsentation des Qualcomm Snapdragon 835 wird es wohl nicht all zu lange dauern, bis eine größere Zahl von Geräten mit vollwertigem Desktop-Windows auf Basis des neuen ARM-Chips auf den Markt ... mehr... Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Bildquelle: Qualcomm Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Qualcomm, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 820, Snapdragon 820 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das und Ryzen sorgt dann hoffentlich mal für etwas Druck bei Intel.
 
In welcher Klasse spielt denn das aktuelle Qualcomm Spitzenmodell leistungsmäßig?
 
@eshloraque: Sofern ich das ganze jetzt nicht völlig Falsch verstanden habe.
Dürfte sich im Vergleich zum Klassischen x86/64 irgendwo bei den I5 oder größeren Atom einsortieren man darf nicht vergessen das da eine Emulation für x86 mit gespeist werden muss.
Aber wir werden sehen wo sich der Qualcomm Snapdragon 835 einsortiert zumindest gehe ich nicht davon aus das er in der Leistung mit den I7 mithalten kann die sind auch eher bei Obere Mittelklasse bis High End angesiedelt.
Müssen halt auf die ersten Benchmarks und Testergebnisse warten aber auf der CES 2017 werden bestimmt einige Tech Demos zeigen wozu der Chip fähig sein könnte.
 
@Freddy2712: Du sagst also der 835 haelt mit dem i7 Prozessor mit?
 
@-adrian-: Habe ich nie gesagt ich habe gesagt das man schauen muss wo der sich einsortieren wird und das ich nicht davon ausgehe das er auf Höhe der I7 landen wird.
Genauso wie ich sagte das es höchstens das Niveau der I5 oder Atom werden wird.
Aber wie gesagt abwarten bis die ersten Teste und Benchmarks da sind.
Ein ARM mit 8 Kernen mit z.B. 1,5 ghz der obendrauf noch Hardware Emulation für x86 leisten muss wird wohl keinem Desktop CPU das Wasser reichen können, selbst wenn man einen Mobil Optimierten nimmt wird dieser wahrscheinlich vorne liegen.
 
@Freddy2712: Zwischen einem z-8750 Cherry Trail und nem i5 Skylake ULV klafft aber eine riesige Lücke. Dazwischen kommen ja noch die Celeron und Pentium, Apollo Lake und m3/m5. Selbst die Bay Trail Atom waren in Rechenleistung der zu der Zeit schnellsten SD 8xx überlegen. So direkt werden es erst Benchmarks beweisen müssen, sehe den i5 aber weit vorne
 
@eshloraque: Nach nicht validierten Benchmarks liegt er etwas vor dem A10 Fusion von Apple (iPone7). Eine Vergleichbarkeit mit irgendwelche Core i x liegt in weiter Ferne.
 
@Zumsl: Wobei der A10 doch in seinen optimierten Bereichen zwischen Core m3 und Core m5 (Skylake) liegt, oder?
 
@eshloraque: Core m, nicht Core i und auch nur in bestimmten Bereichen.
 
Könnte Interessant werden Speziell für den Office Bereich oder HDMI Stick PC.
Dürfte jedenfalls für deutlich sinkende Preise im Mobilen Bereich sorgen.
Eines dürfte sehr klar sein Klassische Computer werden der ARM immer noch überlegen sein in der Leistung zumindest in den Bereichen wo Leistung benötigt wird.
Könnte mir aber vorstellen das die ARM Basierten über kurz oder lang dann die Klassischen Büro Rechner ersetzen zumindest wenn diese Kostengünstiger sind.
 
@Freddy2712: den meisten Nutzern wird der Unterschied kaum auffallen. Sofern die Anbindung der SSDs schnell genug ist, sollte für die normalen Aufgaben (Office FB Mail) mehr als genügend Leistung da sein. Für die Leistungshunrigen Anwender gibt es ja die herkömmlichen CPUs und separate Grafikkarten.
 
Aha, wird das so ein Mist wie Windows RT oder versteh ich da was falsch ?
 
@Lon Star: Für 179,-€ bekommst du ein vollwertiges 8" Win10-Tab mit Zeitlupenfeature, kannst damit aber telefonieren :D

Spaß beiseite, warten wir's erst mal ab. Kommt drauf an, ob die Hersteller daraus irgendeine Schimäre oder einen Gerätetyp mit Existenzberechtigung machen.
 
@Zumsl: Wenn ich mir so anschaue, dass Win10 auf 10Zoll mit Atom Z2860 sogar noch in bedienbarer Geschwindigkeit läuft, habe ich noch Hoffnung.
 
@eshloraque: Atom sollte keine Vergleichsgröße sein, denke ich. Core m3 bis m5 dürfte in vielen Anwendungen vergleichbar sein, aber das wird auch stark von der Emulation abhängen. Alles nur so aus dem Bauch. In einigen Bereichen dürfte er überraschen, in anderen eher enttäuschen. Komplexe Filterberechnunegn in PS traue ich ihm nicht wirklich zu.
 
@Zumsl: Du verstehst nur nicht was sie mit "Emulation" meinen...
 
@Lon Star: Verstehst du komplett falsch:
https://winfuture.de/news,95307.html
 
Wiederbelebung von RT unter anderem Namen wird nicht funktionieren, weil es immer noch nicht genug "Universal Apps" gibt. Wer will ein Windows, auf em nicht viel mehr als Office läuft?
 
@Ezechiel: Wird es auch nicht sein. Es wird ein "normales" W10 werden keine RT Variante. Entweder es wird ein natives OS oder es läuft auf einer Art Hyper-V. Daher ist der Support von allen Anwendungen vorhanden.
 
@skyjagger: Es ist Nativ
 
@Alexmitter: Ohne es genau zu wissen und weitere Informationen zu haben, wird es eh schwer werden hier was zu sagen. Ein natives OS, könnte bei einigen Anwendungen die direkt auf den CPU Befehlssatz zugreifen zu Fehlern führen. Da die x86 Befehle ja gänzlich anders sind als die der ARM CPUs. Ich bin gespannt wie MS es hinbekommt. :)
 
@Ezechiel: Informiere dich nochmal: https://winfuture.de/news,95307.html
 
@Ezechiel: Wie kann man einen Artikel nur so grundsätzlich nicht verstehen? Hast du nur die Überschrift gelesen?
 
Das riecht aber nach schwerem Bruch in der Äonen alten WIntel Allianz. Ich habe gar nicht mitbekommen wie es dazu kommen konnte??
 
@ElGonzales: ganz einfach, intel hat seine mobile sparte aufgegeben
 
Mein Smartphone hat eine Auflösung des Displays von 1440 x 2560 und der snapdragon 820 handelt die Bildschirmausgabe mit der eingebauten GPU. Es hat ein Touch-Display. Wie teuer käme diese Austattung mit einem Convertible mit Intel x86 Prozessor? Man stelle sich einfach ein Smartphone vergrößert auf zehn Zoll vor mit Tastatur und der Leitungsfähigkeit des Akkus eines Notebooks. Nicht mehr und nicht weniger wird es bringen.
 
Mioch würde halt interessieren ob man diese Windows 10 for Arm Version auch auf ein Surface RT installieren kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen