Doom 3 nicht für Windows?

Wie uns Texer mitgeteilt hat, vielen Dank dafür, soll Doom 3 unbestätigten Meldungen zu Folge nicht unter Windows laufen. Der Grund dafür ist Microsofts Haltung gegenüber OpenGL, denn der Konzern wird diese Grafikschnittstelle in Zukunft nicht mehr ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
:(
<br />
autsch
 
Endlich mal eine Firma, die sich gegen die Politik von M$ auflehnt und nicht, wie so einige andere Firmen, bei der shice mitzieht. Linux rulez :D
 
Tjoa ... da sieht man mal wieder was MSler doch für beschissene Aschlöcher sind. Aber wie der Carmak schon sagte "Try Linux, kick M$" !!! Halte ich für eine sehr gute Idee. Leider kann man nicht immer auf Windows verzichten. Aber ich denke dass es bald schon möglich sein wird. Dann kann der tolle Billy sich sein DirectFUCK sonst wo reinstecken.
 
na ich denke mal das es nicht so sein wird das es das überhaupt nicht für win geben wird
<br />
denn die verkaufszahlen lässt sich glaubich auch ein hr. carmak net entgehn
<br />
na ja wir werden sehn
 
Gut soll ID es so machen und sie sind weg vom Fenster.
 
Ich denke auch nicht, dass id es wagen wird, aber die Einstellung gegenüber M$ is cool :P
 
@Schamsen & WaldEck
<br />
*zustimm*
<br />
<br />
... die sind ja bestimmt nicht doof !
 
sie werden sicher nicht vom fenster weg sein, denn wer sich doom 3 kaufen will wird dieses kleine hürde locker nehmen... die politik von ms nur eigene standards zu fördern wird wahrscheinlich irgendwann darin enden das es ein microsoft-internet und ein nicht microsoft-internet gibt... bin ja mal gespannt wie das ausgehen wird
 
Ja ja, wer es glaubt... . :lol: Was ID nicht alles tut, um in den Schlagzeilen zu bleiben. Total arm. Ist es denen inzwischen nicht peinlich sich immer so auf Krampf ins Gerede zu bringen?
<br />
<br />
Ach, und wenn schon. Auf das blöde Doom 3 kann ich gut verzichten. Es werden gerade genug vielversprechende Ego-Shooter entwickelt. Wie z.B. Far Cry. :ph34r:
<br />
<br />
Carmak ist einfach nur ein Schnacker. Und das Spiel wird eh nicht vor 2005 kommen. Es ist ja immer das Gleiche. bla bla bla
 
Ich denke schon, das es auch weiterhin OpenGL geben wird, allein wegen den ganzen Proffessionellen Programmen. Mag ja sein, das die aus dem Gremium ausgestigen sind, aber das muss nichts heissen. Ansonsten gibts OpenGL für Windows halt als 3rd Party Produkt.
 
@Wolfmoon: Bitte bleib sachlich...
<br />
<br />
Und ansonsten bin ich auch der Meinung, dass MS OpenGL eigentlich garnicht rausnehmen KANN! Was ist mit 3D Studio MAX und solchen Programmen? Ausserdem ist OpenGL sehr gut zum Spielen geeignet! Das sieht man auch wenn man z.B. UT (NICHT 2003) mit OpenGL betreibt (mit der neueren dll...).
<br />
Allerdings funktioniert (bitte jetzt nicht wieder deswegen streiten) OpenGL unter Linux besser! Naja, kann auch auf das System ankommen... Aber dennoch: OpenGL MUSS weiterleben!
 
Also bis jetzt sind alle ID-Games zu dem Zeitpunkt rausgekommen wie ID es auch gesagt hat ... Und Doom III wird auch bald rauskommen ...
 
hmmm lol doom 3 wird sowas von pleiite gehen hahahahhaha jeder hat doch ms wer kauft das denn schon wenn das nicht bei uns läuft???? ^^^gg^^ hmm
 
Meine Meinung ist, dass ID nicht ganz dicht ist, wenn sie dass wirklich durchziehen.
<br />
Währe auch SCHADE :(
<br />
Ich leg mir wegen nem einzigen Spiel keinen neues Betreibssystem zu.
<br />
<br />
<br />
Schreibt man John Carmak nicht mit ck, John Carmack???? <_<
<br />
<br />
<br />
cYa Brotox
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
 
Tja,
<br />
<br />
<br />
WENN ID das wirlich durchzieht, dann koennte es durchaus sein, das es ein paar Mainstream Opensource User mehr geben wird. Und wenn sich das durchsetzt. Dann hat M$ ein Problem.
<br />
<br />
<br />
Aber daran glaube ich nicht. Eine Seite wird nachgeben - IMMER. Hier geht es um viel Geld und um strategische Entscheidungen fuer die Zukunft. Nicht nur ID nutzt OpenGL.
<br />
<br />
<br />
Ich fuer meinen Teil werde es dann halt auf der Linux Partition installieren. Ohne M$ leben kann ich derzeit nicht (nennt es ruhig Bequemlickeit) nur mit M$ will ich aber auch nicht. Vor allem bei deren Blockadehaltung im Moment.
<br />
<br />
<br />
Ach ja, noch eins: Wenn ich nocheimal hoere das Microsoft den Republikanischen Wahlkampf in den USA unterstuetzt - dann werde ich in Zukunft so weit wie moeglich auf M$ Produkte verzichten.
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
P.S.:
<br />
<br />
<br />
Habt ihr den schon gelesen:
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
http://www.cnn.com/2003/US/South/02/19/offbeat.freedom.fries.ap/
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
<br />
Das ist jezt wirklich bekloppt, oder?
<br />
<br />
Ach ja - eine Sache waere da noch wenn Carmack das wirklich durchzieht und auf das Geld scheisst (leisten koennte er sichs ja...). Dann ist er wirklich in meiner Achtung gestiegen. :smokin:
 
ist ja echt lolig was hier für news gepostet werden bzw
<br />
wer sich so ein müll ausdenkt...
<br />
"doom 3 nicht für windows" - für was dann? - fürn arsch...
<br />
<br />
die meisten kommentare sind übrigens net besser...
 
Jo, und daran sieht man mal wieder was Carmack für einer ist. Ich konnte den noch nie leiden, den kleinen Angeber. Soll er es doch ruhig machen, denn MS wird davon keinen Schaden nehmen. Nur einer nimmt Schaden, wenn man seine Produkte für die Minderheit programmiert und das ist Carmack. Schon lustig wie er versucht MS zu drohen. Liest sich wie David gegen Goliath, hehe.
 
Wenn die meinen die könnten MS zu was zwingen dann werden sie recht schnell feststellen, dass sie am kürzeren Hebel sitzen. Ich finde es grundsätzlich nicht schlecht wenn jemand versucht sich gegen MS aufzulehnen, aber eine Spieleschmide hat da wohl nicht das Durchhaltevermögen (z.B. finanziell).
<br />
<br />
Ich glaube nicht, dass der Prozentsatz der Zocker die Windows von ihrer Platte verbannen nur um Linux für ein Spiel draufzumachen. Wieviele haben sich denn eine X-Box gekauft nur um Halo zu Zocken?? Ich hätte es auch gerne schon gespielt, aber nur für n doofes Spiel ne X-Box kaufen??? Genauso wird es vielen gehen die Windows auf ihrer Kiste haben. Wieso soll ich für ein Linux auch noch 80 € oder so ausgeben nur dass ich Doom 3 zocken kann.
<br />
Und jetzt komm mir blos keiner mit "du kannst dir ja eine Linux distri aus dem Netz ziehen" erstens habe ich nur ISDN und damit kann ich mir das Teil entweder runterladen oder gleich kaufen ist beides etwa gleich teuer :-). Und zweitens habe ich gerne als Einsteiger in irgendeine Software gerne ein Handbuch oder einen Support der mir über die ersten Hürden hilft.
<br />
<br />
Also ich bleibe bei meinem MS-System und wenn ich Doom 3 dann nicht zocken kann: auch gut, dann verdient eben eine andere Firma die ihr Spiel für Windows rausbringt was an mir.
<br />
<br />
Gruß
<br />
<br />
Cyborg
 
Entschuldigung, wenn ich wieder motze, aber:
<br />
1. Benutzt NICHT NUR ID OpenGL!
<br />
2. Ist so mancher Post hier unüberlegt (meiner Meinung nach)
<br />
und
<br />
3. Denkt mal nach: Wie lange würde es dauern, ein Spiel, dass von Anfang an für OpenGL geschrieben wurde auf Direct3D zu portieren...
<br />
Außerdem sollte M$ OpenGL nicht rausnehmen, weil auch ein paar andere Spiele wie z.B. Half-Life, Quake und andere eine OpenGL-Engine besitzen! Mich würde es EXTREM stören, wenn ich kein OpenGL mehr hätte! Bei mir läuft es nämlich schneller als Direct3D und sieht auch noch besser aus!
 
[QUOTE]Jo, und daran sieht man mal wieder was Carmack für einer ist. Ich konnte den noch nie leiden, den kleinen Angeber.[/QUOTE]
<br />
<br />
Wer kann schon Reiche leiden <_<
<br />
<br />
MfG, Sil3nt :smokin:
 
also mir wär es voll egal für welches BS DooM³ kommt.
<br />
und die haltung von ID ist in meinen augen völlig ok
<br />
direktx is nunmal nicht die beste schnittstelle für 3d games
<br />
<br />
soll ID doch nur auf linux machen
<br />
dann würde das game wenigstens nicht so verbreitet sein
<br />
und warscheinlich auch nicht so schnell auf dem index landen
<br />
und auch kids hätten sicher probs auf linux klarzukommen
<br />
wenn sie es überhaupt istalliert bekommen würden
<br />
für deutschland wär es nicht verkehrt das DooM³ nur für linux kommt.
<br />
kommt es weniger in falsche hände
<br />
 
LOL
<br />
<br />
wie sich manche Gerüchte hartnäckig halten :lol:
 
Ich wusste es schon immer LINUX rulez!
<br />
:DM$ ist halt eben Sh**! Ich habe noch nie Probleme mit Linux gehabt! Der umstieg war auch kein zu große sache! Und ja, ich kenne auch sonst nur wenige, die sich mit Linux überhaupt beschäftigen! Was allerdings schade ist finde ich. ;)
<br />
 
Tja, klasse :)
<br />
<br />
mehr kann man dazu net sagen...
<br />
Bin zwar MS *fan* aber so nen drecks spiel brauchen wir net für windows :)
<br />
<br />
mfg
<br />
PaLLa
<br />
<br />
(keinerlei ironie im text - nicht das das nachher jemand behauptet)
 
@Mr_Maniac
<br />
Du scheinst ja ein ernsthaftes Problem damit zu haben, dass andere Leute eine andere Meinung haben. Vielleicht solltest DU mal sachlich bleiben.
<br />
<br />
Was gibt es an meinem Kommentar zu meckern? DAS ist MEINE Meinung. Ist es jetzt verboten seine Meinung hier zu posten? Du lieferst das beste Beispiel für einen unüberlegten Kommentar.
<br />
<br />
Früher habe ich auch OpenGL bevorzugt. Aber inzwischen ist es mir extrem egal, ob das Spiel mit Direct3D oder OpenGL läuft. Hauptsache es sieht gut aus und läuft flüssig.
<br />
<br />
Und ich bleibe dabei: Keine andere Spieleschmiede macht so oft Schlagzeilen wie ID. Und selten geht es dabei um deren Leistungen sondern um irgendwelche Gerüchte. Die meisten hier haben bestimmt auch schon mitbekommen, dass ID meistens selber die Gerüchte in die Welt setzt. ID kann man wohl als die Jenny Elvers unter den Spieleschmieden bezeichnen.
<br />
Bevor Carma(c)k so auf Microsoft schimpft sollte er lieber ein Linux programmieren, das sich so gut handeln lässt wie XP. Ich will nicht erst einmal stundenlang „basteln“ bevor mein System läuft und die ganze Hardware richtig erkannt hat. Erst dann bin ich bereit auf Microsoft zu verzichten.
<br />
 
@Wolfmoon:
<br />
Ich habe eigentlich mehr die Weise gemeint, WIE du deine Meinung schreibst...
<br />
Ich weiss, es ist natürlich jedem selber überlassen, wie er seine Meinung schreibt, und es tut mir auch leid, das kritisiert zu haben.
<br />
Zu OpenGL:
<br />
KK! Dass ein Spiel flüssig läuft und gut aussieht ist natürlich das wichtigste! Aber was ist wenn ein Spiel GAR NICHT läuft, weil die Schnittstelle rausgenommen wurde? Ich weiss nicht wie ihr das fändet, aber mich würde das stören!
<br />
Nochmal zum Thema Linux:
<br />
Ich benutze ja auch hauptsächlich Windows XP, aber ich bin nunmal etwas experimentierfreudig und habe nichts gegen Neuinstallationen... Mein Linux musste ich schon mehrere Male neu installieren, weil ich es einfach nicht lassen konnte, am Kernel herumzupfuschen... :D
<br />
Ansonsten ist es natürlich jedem selber überlassen, was für ein OS er nimmt! Ist ja klar!
<br />
Ich bin sowieso für die Wiedereinführung und Weiterentwicklung vom guten, alten DOS!
<br />
(Das war jetzt KEIN Scherz!)
 
@Mr_Maniac
<br />
OK, der Fall wird als Missverständnis abgestempelt und in die Akten gelegt. :)
<br />
<br />
Klar wäre es ätzend, wenn ein Spiel wegen sowas nicht laufen würde. Aber ich glaube nicht, dass es soweit kommen wird. Man kennt das ja noch von früher, wo man darauf achten musste, was man für ein Betriebssystem fährt bevor man ein Spiel kauft.
<br />
<br />
Zurück zum DOS??? Neee, ich weiß nicht so recht. ;D
 
@Wolfmoon
<br />
<br />
Du musst aber noch einen Schritt weitergehen. Das wichtigste hast du nämlich vergessen. Du brauchst gute Software. Und diese wird nur für Windows geschrieben (+ die besten Treiber). Also reicht deine Vorstellung nicht. Linux suckt eben. Alles was neu ist geht nicht und das was alt ist erst recht nicht.
 
@AnnaFan <br />
Ich wollt nun hier nicht posten aber da Du so einen scheiss laberst muss ich es einfach tun:<br />
<br />
Linux bzw. der OpenSource Bereich ist weit aus schneller als M$ ! (Sei es Security Patches oder Treiber jedoch braucht man fuer jedes Geraet seinen eigenen Treiber...)<br />
Jede Woche kommt ein neuer Detonator oder anderes raus... Schonmal UT2003 auf XP und Linux verglichen? Du hast komischer weise ueber 50-80 FPS mehr, wir haben das nun erst auf 13 PCs getestet... ausserdem kann man nun jedes beliebte Game auf Linux spielen... da sieht man mal das Du keine Ahnung von Linux hast! Die Games dort laufen im DURCHSCHNITT 20-50% schneller.<br />
Erst informieren, dann labern.
 
@thepoc:<br />
Das mit der Geschwidigkeit stimmt nicht so ganz aber auf jeden fall läufts unter Linux schneller.<br />
<br />
Zu der News die news ist alt und wurde bereits von ID geklärt das dem nicht so ist.<br />
<br />
Zu dem das mann Stundenlang Treiber installieren muss usw unter Linux stimmt auch nicht, weil fast alle Treiber drinnen sind.<br />
<br />
Ich brauche ganze 1 1/2 Stunden bis ich komplett fertig bin, da hab ich aber bereits alles drinnen was ich brauche.<br />
<br />
Zu dem das bei Linux schlechte Software dabei ist, kann auch nur einer sagen der keine Ahnung hat, die Software die du gratis bekommst ist gute Software wo mann alles realisieren kann.<br />
<br />
 
doom3 für linux? ist ne coole sache, wollte schon immer linux als "first OS" aufm Rechner haben. muss ja nich ein derivat sein, kann ja auch freebsd oder n´anderes unix sein.<br />
aber die sache mit den verkaufszahlen iss definitiv ne hürde, da gibt´s nix zu rütteln. fakt ist, dass da m$ nachgeben muss, denn ich könnte mir vorstellen, dass damit ja auch wieder mal dem billyfucky sein OS gepusht wird. Naja, ich hab jedenfalls die schnauze voll von dem mausschubserOS. Aber mei, irgendwann steigt jeder mal um. Und ehrlich können wir uns da auch sein: UNiX ist ja wohl DAS Argument, weswegen ein Rechner überhaupt Bestand hat. Aber die Gesellschaft mag´s halt bequem. <br />
If you know what I mean...hEhE.
 
http://www.mslinux.org/ <- wer es noch nicht kennt :) *LOL*
 
@thepoc<br />
<br />
kannst du dich mal mit mir in VErb. setzen? mich würde die Aussage "ausserdem kann man nun jedes beliebte Game auf Linux spielen..." näher interessieren..<br />
<br />
krypton@t-online.de
 
@juvat:<br />
<br />
er meint damit das mit wine und winex fast alle spiele unter Linux laufen.<br />
<br />
wine winex ist kein emulator da er nur einige sachen eben DirectX in OpenGL umwandelt, speziell spiele die auf OpenGL basieren laufen dadurch schneller wie unter Windows, du kannst zum beispiel bei www.transgaming.com schaun das ist die komerzielle api die speziell für directx optimiert wurde.<br />
ansonsten als gute Linux Wine Seite gibt es www.holarse.net<br />
<br />
Ich persöhnlich spiele:<br />
<br />
Kohan, SimCity3000, RTCW, Quake 1-3, SoldierOfFortune, UnrealTournament, TacticalOps, StrikeForce, Unreal Tournament2003, FAKK2, und noch ein paar andere und demnächst Doom3 und Neverwinter Nights.<br />
Diese spiele wurden auf Linux portiert (also umgeschrieben für Linux)<br />
<br />
mit Wine spiele ich SoldierOfFortune 2 und ein paar andere Spiele.<br />
Also kurz gesagt die guten Spiele laufen alle unter Linux und das ohne Probleme.<br />
<br />
Das Problem ist einfach das viele nichts darüber wissen, weil nicht darüber berichtet wird.<br />
zb. UT2003 war das erste spiel das Windows und Linux Version in eine Box getan hat (installer für Linux ist auf der 3 CD)<br />
<br />
Ich denke das ist Info genug ;-)
 
hi leutz! <br />
ich weiss dass das jetzt net ganz zum thema passt aber ich hab noch nie was mit linux zu tun gehabt, weil es meiner meinung nach zu kompliziert ist, außerdem gibt es da so viele verschiedene versionen....welche soll ich denn benutzen?<br />
würds gern mal ausprobiren, auch wenns nur als zweitsystem läuft.<br />
damit jetzt net der ganze komment-bereich vollgemüllt wird hier meine e-mail:<br />
me_myself@freakmail.de<br />
<br />
ps: obwohl ich wie ihr seht noch nie linux benutz habe, finde ich die idee an sich gut....ms hat viel zu viel macht und irgendeiner muss ja anfangen was dagegen zu tun.<br />
wenn einer anfängt würden glaub ich auch andere folgen (obwohl mir natürlich klar ist, dass sich das nicht jeder konzern leisten kann)<br />
<br />
danke im voraus
 
also ich finde die haltung von ID Software für gerechtfertigt.<br />
<br />
aber es wird mit sicherheit ne Win Version geben, aber wenn nciht werden viele mal Linux ausprobieren und deren stärken kennenlernen :D
 
email ist unterwegs zu dir ;-)<br />
<br />
Zu dem das sich Firmen das nicht leisten können halte ich für ein Gerücht da Linux immer Anwenderfreundlicher wird.<br />
Das Problem ist einfach das es zuwenige Techniker gibt die sich mit Linux wirklich gut auskennen und somit auch dementsprechend teuer sind.<br />
Ich bin jetzt auf diesem stand das ich Linux schneller inst. und konfiguriere als Windows.<br />
<br />
Also es wird immer besser, zum Glück ;-)
 
Jüngens, ihr habt alle vollkommen recht. Es ist nur gut dass sich die linux-gemeinde weiter ausbreitet. Und das sagt jemand, der absolut, wirklich absolut null planung hat von unix. ich hab´s nur geschafft, vor zwei jahren mal ne koexistenz von linux7 (distr suse), m$windoze2000 und m$windoze98 zu schaffen. lilo so umzukonfigurieren, dass es nach nem geilem sys aussah (textbasierter einführungsscreen hehe), hat mir ein damaliger kollege erklärt, der bei siemens mit linux umgegangen ist. heutzutage ist so ein mehroperatorensystem ja kein problem mehr, sowas aufzustellen. (pquest partitionm. macht´s ja).<br />
ich kann mir halt einfach nur vorstellen, dass man, wenn man unix aufm rechner hat, wirklich das gefühl hat, man geht mit nem rechner um. schon allein der bootprozess an sich ist meiner ansicht nach genial. ich staun da immer nur...<br />
aber wisst ihr vor was ich schiss hab? mit den desktopscreens kde und gnome und wie sie alle heissen, geht doch das alles schon wieder in so ne windows richtung. nun hier gleich mal eine andere frage: iss es möglich, die neueren games textmäßig zu starten unter linux (so wie beim guten alten dos5-x?) wohl absurd die frage eh?<br />
<br />
 
@cHarOn<br />
<br />
zufällig hab ich gestern mal bei suse angerufen um mich zu informieren, wie es denn ist mit den windows programmen, die laut aussage auf der schachtelrückseite der distrib. 8.1 von suse laufen sollen. und da hat der mir gesagt, dass beziehe sich nur auf office anwendungen und so weiter, wendiger auf games, da es da noch treiberkinkerlitzchen geben sollen, grafik-mäßig und so. doch frag ich mich, welche treiberproblems, ich mein, schau doch mal auf nvidia.de, da bieten sie doch die neuen detonator für linux und sogar für freebsd an. (hat oben schon mal jemand gepostet ne) bin nur ein bißchen ins grübeln gekommen. wine, ist das sowas wie VM für linux, d. h. dass das ganze dann in nem kleinererem fenster geladen wird? klar kann man dass dann bestimmt fullscreen laufen lassen, doch wird es doch sozusagen emuliert (wenn das der richtige begriff ist.) und rennt nicht glatt dahin (verlangt nach vielen ressourcen?!) <br />
kenn mich nicht aus. auf jeden fall hoffe ich der diskussionsstring hier reisst nicht ab...<br />
muss auf jeden fall mal kurz raus, um´s auto kümmern.<br />
 
erstens ja du kannst die spiele von der konsole her starten ohne KDE oder Gnome oder was auch immer, läuft dann auch noch um einiges schneller da ja KDE auch etwas an resourcen frisst hehehehehe.<br />
Zu Suse kann ich nur sagen nein danke ist einfach nicht meins aber das ist sicher weil ich zu mindestens schon etwas ahnung habe mit Linux, für mich ist Slackware 9.0 die erste wahl (vorkenntnisse sollten jedoch vorhanden sein).<br />
Zu Wine oder WineX wie ich schon bereits weiter oben gesagt habe wine ist kein emulator wine(x) ist nur eine api die Directx sachen in opengl umwandelt, ein emulator so wie vmware emuliert einen ganzen PC deshalb kann mann auch unter VMWare oder Win4Lin keine spiele spielen.<br />
Schau einfach mal auf www.frankscorner.org oder www.transgaming.com oder www.holarse.net. Dort wirst du sehen was zur Zeit möglich ist an spielen und was auch jetzt alles kommt ;-).<br />
<br />
Mir persöhnlich sind ja auch native spiele lieber also wirklich umgeschriebene Spiele. aber gewisse spiele werden eben noch nicht auf Linux portiert und deswegen gibts halt wine und winex. <br />
<br />
Das gute ist ja auch das mann fast alle (unentberlichen) (zB Office obwohl ich Openoffice besser finde) Programme ebenfalls inst. kann da wäre dann das sogenannte crossover Office interresant, wo mann MS Office installieren kann ohne geschwindigkeitseinbussen.<br />
<br />
Ich sage einfach wenn man sich etwas mit Linux beschäftigt wird man die ganzen Vorteile herausfinden, ich arbeite jetzt seit 2 Jahren mit Linux und 1 Jahr nur noch mit Linux und bis jetzt ist mir noch nichts an Windows abgegangen.<br />
<br />
Nebenbei arbeite ich Beruflich (EDV Techniker) mit Windows Rechnern und ich kann die ganzen Probleme schön langsam nicht mehr sehen (wobei 50% eigenfehler der Kunden ist).<br />
<br />
solong cHarOn
 
aja zu nvidia ich kann nur sagen genial und ATI kommt auch schön langsam in die gänge, die Treiber von ATI sind zwar noch nicht perfekt aber sie arbeiten daran ;-)<br />
<br />
Aja und das ganze rennt natürlich im fullscreen!!!!! ich kanns aber auch in einem Fenster ablaufen lassen (aber zuwas lol)<br />
<br />
Ich spiele mit einem !!!!!Duron1000!!!! 512MB SDram und einer GForce3 alles fliessend auch UT2003 was bei einem freund mit stärkeren Prozessor eher nicht so rund läuft ;-).<br />
<br />
Also ran an Linux nur bitte nicht SUSE ;-)
 
hm. klar, aber suse hat halt da den monströsen lieferumfang, den z.b. redhat nicht hat, und die ganze sache über den bildschirm zu lernen, das geht mit der zeit auf die augen. ich für meinen Teil leg egtl. schon wert auf nen schmöcker, so wie ihn suse drin hat. hab mir letzte woche mal freebsd 5 runtergeladen...
 
sorry das ich das nie in einem posting unterbringe... medal of honor iss halt echt DAS drecksgeile game überhaupt, das wäre schon ne geile sache wenn´s unter linux/unix laufen würde...
 
@juvat:<br />
Zu MOHAA kann ich dir sagen es läuft unter wine (nicht so gut) jedoch kommt der port, er ist in arbeit sollte in 1 bis 2 monaten kommen ;-)<br />
aja auch für alle neuen versionen von MOHAA.<br />
Wie ich bereits sagte gute Spiele auch speziell online spiele werden immer vermehrter auf Linux portiert schon alleine mal wegen server, läuft einfach besser unter Linux ;-)
 
zu Suse kann ich nur sagen diese Bücher also auf die kann ich verzichten da kauf ich mir lieber ein echtes Linuxbuch ;-),<br />
bevor ich mir ein nichtstandart BS namens Suse installiere.
 
wieso?<br />
ist suse denn kein "richtiges" linux oder was gibts da für unterschiede?<br />
<br />
thx nochmal cHarOn
 
Suse ist schon ein echtes Linux nur es hält sich nicht an den Standart das hat damit zu tun das konfigurations Dateien wo anders liegen usw. da hat mann dann des öfteren Probleme mit diversen Softwarepacketen. Deshalb halte ich eher abstand von Suse.
 
Nun ja...<br />
Ich mag auch Linux!<br />
Ich habe schon mit verschiedenen Distributionen gearbeitet und rumgespielt (Kernel selbst kompiliert, Kernel abgeschossen...)! Mir gefällt an Linux vor allem die Softwareauswahl! Ich benutze z.Zt SuSE Linux 8.1! Denn SO der Linux Crack bin ich nun nicht... ABER ich schaffe es immerhin Samba, Apache, FTPd und andere Sachen einzurichten! VON EINER TEXTKONSOLE... Naja, dass bin ich ja auch noch von guten, alten DOS-Zeiten her gewohnt...<br />
Vielleicht werde auch ich mir mal eine andere Distribution draufschmeissen...<br />
Ach ja... LEARNING BY DOING...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!