Aus für Schummler? Microsoft lässt Xbox Anti-Cheater-KI patentieren

Microsoft will jetzt auch mit künstlicher Intelligenz auf die Jagd nach Cheatern gehen, die sich unrechtmäßig Erfolge auf der Xbox ergaunern. Der Konzern hat dafür ein interessantes Patent eingereicht, das in naher Zukunft eingesetzt werden könnte. mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Bildquelle: Entertainment Software Association Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Microsoft, Xbox, Xbox One, E3, Microsoft Xbox One, E3 2014, Phil Spencer Entertainment Software Association

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, keine realen Freunde mehr, facebook Zobies brauchen halt irgendeinen Ort wo sie posen können, also bescheißt man in Spiele Ranglisten. Dumm nur für Leute, die einfach nur für sich spielen und damit einige Level weiter kommen möchten ( was ja kein Problem ist bei einem Spiel das man bezahlt hat).
 
Das KANN ein Vorteil sein, oder auch ein Nachteil. Ich hab ein Beispiel. Als ich GTA V für die One gekauft habe, hab ich natürlich meinen 360 Charakter übernommen und nach dem ersten Spielstart direkt mal um die 800GS für die One Version bekommen, aufgrund von meinen Statistiken, Sprich LVL 100 Erreicht, alles von dem Gesammelt, alles von dem gesammelt, etc etc etc...was hätte die KI evtl. gemacht, wenn diese damals schon zum Einsatz gekommen wäre?
 
@ItMightBeDennis: die KI kümmert sich um Situationen, welche nicht zum Spiel gehören, durch den Spieler mit Tricks erzeugt wurden. Da die Belohnung Teil des Spieles ist, wird hier nichts geschehen.
 
Ha ha ha. Wenn ich das richtig verstehe sind davon auch die Single Player betroffen.
Da ich mit der X-Box nichts zu schaffen habe wünsche ich herzliches Beileid.
Dann könne sie ja die Games ohne Ende hinauszögern.
 
@Latschuk: Und auf Deutsch?
 
Heute nennt man wohl alles KI...
Das wird nur ein ziemlich simples Script sein.
 
@Freudian: Klar, nen ziemlich simples Script
 
@Weißbrot:
Nicht simpel für dich, aber simpel für jemanden der sich damit auskennt. Diverse Variablen und gut ist.
Weißt du wie Scripte funktionieren?
Offensichtlich nicht.
 
@Freudian: Ich gehe davon aus, es ist ein Neuronales Netzwerk und nicht ein regelbasiertes Script. Ein Neuronales Netzwerk muss zwar rein vom Code her auch nicht ultrakomplex sein, aber sie werden wohl schon etwas mehr Zeit investiert haben.
 
@Big_Berny:
Ja ja, ganz bestimmt! Voll neural.
 
@Freudian: Hä?
 
Das ist jetzt aber nicht deren Ernst, dass die das patentieren wollen. Andererseits jammere ich schon die längste Zeit herum, dass bei EA's Battlefront Cheater ganz einfach via K/D Ratio von 50/0 in 5 Minuten zu erkennen wären. Gleiches bei der Jetpack Benützung ohne Cooldown und ähnlichem. Aber offensichtlich ist EA/Dice unfähig oder ungewillt derart einzubauen.
 
@Lofi007: Eine K/D sagt nur etwas über die K/D aus. Du glaubst gar nicht wieviele Cheater in Games unterwegs sind die trotzdem kaum was gebacken bekommen, aber dann einmal im entscheidenen Moment doch etwas bewirken.
 
Was passiert wenn KI einen unschuldigen bannt ?
Wird das Bann-Ergebnis durch einen Mitarbeiter überprüft ?
Ich glaube eher das KI die Mitarbeiter ersetzen, oder Klartext: ein Programm ersetzt Mensch
 
@leander: Nichts passiert da, da die KI niemand bannt. Schau dir die Grafik an. Verdächtige Spieler werden markiert, damit die sich jemand genauer anschaut.
 
Und wo ist da das problem wenn sich Spieler Achievements hacken? das dient eh nur dem virtuellen Penisvergleich...
 
@NagaGG: Welchen Wert hat ein Achievment dann noch?
 
@Gispelmob: Die Achievements hatten noch nie irgendeinen Wert und Zweck außer die Spieler zum Spielen zu animieren (oder nötigen, je nachdem wie sehr man die Achievements mag)
 
@techniknarr: Achievements sind einBeleg dafür, dass man entweder Zeit, Geschick oder Fantasie investiert hat. Wer Achievements durch hacken erlangt, der investiert höchstens seine kriminelle Energie. Allerdings hat das Erreichte dann für den betreffenden absolut keinen Wert mehr.
 
@Gispelmob: Also dann haben die Achievements ja lediglich einen persönlichen Wert für die jeweiligen Personen. Du weißt ja dass du die Zeit/etc. investiert hast um die Punkte zu erreichen.

Ist das Achievements "hacken" mittlerweile so verbreitet? Habe die Xbox One vor einem Jahr gegen die Switch getauscht und bis dahin (und heute) war mir nicht bewusst, dass Achievements auch gehackt werden (da sie ja eine rein virtuelle "Vergleichsplatform" sind.

Edit: Ich meine jetzt z.B. die Achievements von Offline spielen und nicht die Achievements die mit dem Online-Spielen einhergehen.
 
@techniknarr: "Also dann haben die Achievements ja lediglich einen persönlichen Wert für die jeweiligen Personen. Du weißt ja dass du die Zeit/etc. investiert hast um die Punkte zu erreichen. "
Ja, so sehe ich das und so seh ich auch meine Achievements die ich in allen möglichen Spielen erreiche. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals Achievements brauchte um mich von anderen abzugrenzen.
 
@Gispelmob: Achievements können bei Xbox/Microsoft auch als Zahlungsmittel(Rabattaktion) verwendet werden. Unabhängig welchen Wert Achievements für den Einzelnen haben, ein Erschleichen dieser, führt zu einer Entwertung des Systems, Rankings, macht diese nutzlos. Daher muss auch hier genau hingesehen werden und Schummler entfernt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:15 Uhr CHUWI Mini PC 4K GBox Intel Gemini Lake N4100 Bis zu 2,4 GHz Linux und Window 10 4GB RAM 64GB ROM WiFi (Free Remote Control)CHUWI Mini PC 4K GBox Intel Gemini Lake N4100 Bis zu 2,4 GHz Linux und Window 10 4GB RAM 64GB ROM WiFi (Free Remote Control)
Original Amazon-Preis
199,00
Im Preisvergleich ab
199,00
Blitzangebot-Preis
169,15
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,85
Im WinFuture Preisvergleich