Windows April Update kommt doch schon heute per Windows Update

In der vergangenen Woche hatte Microsoft nach langer Wartezeit erstmals Details zum Start des Windows 10 April 2018 Updates öffentlich gemacht. Dabei hieß es jedoch explizit, dass man vorhabe, das Update heute nur manuell zum Download freizugeben - ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Update, Redstone 4, Windows 10 April 2018 Update, April Update, Windows 10 Frühlings Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Launch, Es geht los Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Launch, Es geht los

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Zero Day Patch auf 17134.5 wird jedoch noch nicht verteilt ... oder etwa doch?
 
@davidsung: Doch, ist gleich mit dabei.

EDIT: Nein, siehe unten.
 
@DON666: Wunderbar, danke für die Info!
 
@davidsung: Gern geschehen!

EDIT:
Und sorry! Käse erzählt! Es ist 17134.1, ich hatte das mit meinem anderen PC verwechselt, bei dem ich's vor ein paar Tagen manuell nachgeschoben hatte.

Tut mir leid, war keine Absicht! Das kommt davon, wenn man an 3 Kisten gleichzeitig hantiert...
 
Funktionsupdate für Windows 10, Version 1803. Status: Wird initialisiert

Jop, scheint da zu sein. Na dann bin ich mal gespannt...
 
@RebelSoldier: Installation lief übrigens problemlos durch. Hat inklusive Download max. 20 Minuten auf meinem Desktop gedauert (SSD). Bislang läuft alles.
 
wird gerade auf dem pc installiert. auf dem Laptop keine Probleme siwohl mit 134.1&134.5
 
Wieso "doch schon"? Genau das wird doch bei MS ganz offiziell kommuniziert: wer Windows Update aufruft und dort manuell nach Updates sucht, bekommt das Update ab heute. Ansonsten wird es ab 8.5. in den normalen Rollout gehen.
 
Auf drei Rechnern jeweils ca. 40 Minuten Installationsdauer exklusive Download. Deutlich schneller als beim FCU (~90 Minuten) aber langsamer als bei den Upgrades davor (~30 Minuten). Dauer hängt, so lange man das Gerät während der Installation nicht zu stark belastet, ausschließlich von der Geschwindigkeit der HDD/SSD ab was aber auch logisch ist.

Ablauf:
Installation
Neustart
0-100% o.O
Neustart
0-30% (Geht extrem schnell)
Neustart
30-75%
Neustart (kommt irgendwie plötzlich/unvorhergesehen, dachte zuerst an einen Fehler)
75-100%
Fertig!

Schön ist, dass man direkt nach der Installation einige Datenschutzeinstellungen präsentiert bekommt (weiß nicht ob das komplett neu ist oder seit dem letzten Upgrade einfach nur geändert wurde); nicht so schön ist, dass weiterhin manches zurückgesetzt wird und man manuell mit z.B. O&O ShutUp10 "nacharbeiten" muss aber auch das hat sich zumindest etwas gebessert.

Wichtig: Wer Firefox verwendet sollte auf die heute veröffentlichte Version 59.0.3 updaten. [Fixed - Fix for compatibility with Windows 10 April 2018 update (Bug 1452619)]

Der Windows.old Ordner ist nur erfreuliche 5,72 GB groß.

Festgestellte Probleme:
- Rechner mit aktiviertem Fastboot fahren nicht runter / schalten nicht automatisch aus.
 
@Themis: Bezüglich Firefox: Ich hab gerade eben erst nach Updates für den FF geschaut, nachdem ich deinen Beitrag gesehen hatte. Konnte vorher aber auch keine Probleme feststellen. Der FF lief ganz normal bei mir. Aber gut, wer weiß was es da evtl. so gab.
 
@RebelSoldier: Ich muss dazu sagen, dass ich das Update vorher schon installiert hatte aber aufgrund der Beschreibung und der kurzfristigen Bereitstellung von einem schwerwiegenderen Problem ausgegangen bin und ich es deshalb erwähnt habe.

https://winfuture.de/news,103006.html
 
@Themis: "Dauer hängt, so lange man das Gerät während der Installation nicht zu stark belastet, ausschließlich von der Geschwindigkeit der HDD/SSD ab was aber auch logisch ist."
Nö, es gibt viele Faktoren, natürlich ist eine SSD ein wichtiger Faktor. Es kommt sehr drauf an wie viele Programme man installiert hat die migriert werden müssen.
 
@L_M_A_O: Könnte man meinen, stimmt aber nicht. Ich habe hier einige Rechner rumstehen. Unter anderem einen NUC mit einem stromsparenden, schwachbrüstigen i3 und einen 6/12-Core mit 32GB RAM. Die Installation dauert bei beiden gleich lang und zwar so, dass man praktisch sogar seine Uhr danach stellen könnte obwohl auf dem NUC nur Kodi läuft. Das einzige was beide gemeinsam haben ist das gleiche SSD Modell.

Hat also schon Hand und Fuß was ich geschrieben habe ;)

Ich wüsste sowieso nicht was bei Software, außer bei Windows selbst, groß migriert werden sollte abgesehen vielleicht von einigen Registry Einstellungen und Uninstall Informationen.
 
Update ist durch, aber schneller wie versprochen lief das nicht wirklich, insgesamt ne gute Stunde. Die Optik bei den Einstellungen wirkt jetzt deutlich frischer.
 
@kickers2k1: ne Stunde ? Bei was für einem System ? Bei mir ungefähr 15-20min reine Installation. Download naja, man krüppelt ohne FTTH vor sich her ;)
 
@Fanity: Reine Installation inklusive Neustart ca. 45 Minuten, AMD 6 Kerner mit ner Samsung SSD
 
Update ist da, 18 min dauerte die Installation, bisher alles ok.
 
Bei mir haben 6 von 7 Laptops das Upgrade erhalten und alles tuti. Ich musste lediglich den Schnellstart wieder entfernen und bei den Thinkpads den Energiemanager neu installieren. Letzteres ist aber "normal", da dieser unter Win10 offiziell nicht unterstützt wird.

Der letzte Laptop folgt jetzt über Nacht noch. 5 von den 6 Laptops haben das Update über Windows-Update erhalten.
 
Werde ich mal irgentwann die nächsten Monate installieren wenn ich Lust und viel Zeit hab.
 
Und mehr Spionage
 
Microsoft ersetzt die USB3 Treiber gegen seine eigenen, bei Intel Boards Kaufdatum älter als 2015 kann es sein dass externe Festplatten nicht richtig erkannt oder eingeschränkt funktionieren. Wenn man dann Geschwindigkeiten von 40MB die Sekunde hat oder die Platten überhaupt nicht erkannt werden, einfach den Renesea USB3 Treiber rüber bügeln und alles ist wieder fein.

USB3 Intel / AMD USB3 Original Renesea Platinen Treiber:
https://www.renesas.com/en-us/solutions/key-technology/connectivity-wired/usb.html
 
@BufferOverflow: Die Variante "Einstellungen" -> "Update und Sicherheit" -> "Problembehandlung" -> "Hardware und Geräte" -> Problembehandlung rödeln lassen und PC neustarten, wenn man dazu aufgefordert wird, funktioniert auch.
Eine meiner externen Platten wurde von Windows Build 17134 nicht erkannt. Ich bin wie oben erwähnt vorgegangen. Irgendwann gab die Fehlerbehandlung die Meldung "Wir haben Änderungen an Ihrem System vorgenommen, die einen Neustart erforderlich machen." Nach dem Rechner-Neustart wurde die Platte dann wieder erkannt.

Ich installiere mir nicht wild irgendwelche Treiber. Im schlimmsten Fall richten die mehr Schaden als Nutzen an. Was ist das überhaupt für eine Seite? Von Treibern steht da nix. ?-)
 
Am Laptop funktioniert leider die Tastatur nicht mehr nach dem Upgrade. Ist ein vor 2 Wochen gekaufter Asus ROG STRIX GL702VM.
 
Hab das Update gestern auch auf dem PC und dem Laptop erhalten. Bei beiden lief das Update problemlos durch. Nach der Installation wollte MS wieder mal einige Fragen zum Datenschutz beantwortet haben, die bei einem Update sich eigentlich aus den Einstellungen geholt werden könnte.

Nach dem Start meldete sich OneDrive und wollte sich angemeldet haben. Wegklicken gibt nicht. Blieb nur Neustart.

Auf dem Desktop war dann das Icon von Edge. Hier will MS massiv den Browser an die Leute bringen. Ist aber Geschmackssache.

Bildschirmschoner war wieder verstellt. Kann MS den nicht mal bei einem Update in Ruhe lassen.

Einige Dinge sind wieder dazugekommen und das Startmenü wurde verändert. Finde es nach wie vor blöd, dass man das nicht selbst aufräumen und umsortieren kann. Finde es immer unübersichtlicher. Wenigstens die Kacheln sind an Ort und Stelle geblieben. Nur die Live-Kacheln wurden wieder aktiviert, obwohl ich diese deaktiviert hatte.

IE spinnt seit dem Update ein wenig. Werde das mal beobachten.

Bei den Einstellungen ist auch wieder einiges anders. Hatte nur noch keine Zeit, alles mal durchzuschauen.

Das mein erster kurzer Eindruck.
 
Die Heimnetzgruppe wurde entfernt?? Hat MS einen an der Waffel??
 
@Bart_UHD: https://support.microsoft.com/de-de/help/17145/windows-homegroup-from-start-to-finish
 
Wurde eigentlich was geändert bzgl. der Grafik. Habe jetzt nur das Win10 Update gemacht. Und im Spiel wo ich vorher über 200fps hatte, taktet er nur noch die vom Monitor besagten 144hz.
Habe alle Einstellung Kontrolliert, es ist alles wie vorm Update eingestellt.
 
@Fanity: klingt nach Vsync. Hat du auch im Treiber nachgeschaut?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beiträge aus dem Forum