Kim Dotcom will Barack Obama bei Besuch schnell vor Gericht zerren

Der umtriebige Internet-Unternehmer Kim Dotcom will jetzt auch den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama vor Gericht holen. Diesen macht er auch persönlich für diverse Probleme in den vergangenen Jahren verantwortlich. Obamas aktuelle Reise nach ... mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Bildquelle: MEGA Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega MEGA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Obama jemals einen Gerichtssaal als Angeklagter von innen sieht oder gar eine Gefängniszelle ist ungefähr so wahrscheinlich wie eine bemannte Marsmission im nächsten Monat. Selbst eine vorübergehende Verhaftung wird es nicht geben.
 
@Memfis: Warum auch ?
 
@iPeople: Vielleicht weil er ein Kriegsverbrecher ist? Wieviele Menschen hat er mit Drohnen umbringen lassen, ohne Anklage, ohne Gerichtsverfahren? Kollateralschäden an unbeteiligten Dritten in Kauf nehmend? Nur weil jemand "Terrorist!" gerufen hat. Man dachte, da sei man seit dem Ende der Hexenverfolgung drüber hinweg.
 
@thinal:
...aber dann wäre er aber relativ weit hinten in der Schlange von Befehlehabern. Selbst aktuellere haben ihn da überholt. ;)

Nebenbei: bist Du sicher, dass es diesem Vogel tatsächlich um Gerechtigkeit wegen Dronenangriffen geht? Ernsthaft??
 
@thinal: Echt, Kim Dotcom geht es darum ?
 
@iPeople: Nö, natürlich nicht. Du hast gefragt, wieso Obama angeklagt werden oder in den Knast sollte. Darauf habe ich geantwortet.
 
@thinal:
Nach diese Logik müsstest du 99,9% aller Politiker anklagen.
 
@thinal: Mit Drohnen die unter anderem auch bei uns gesteuert werden nicht zu vergessen.
 
@c[A]rm[A]: Nicht nuir gesteuert - die starten teilweise auch bei uns.
 
@iPeople: Wegen wirtschaftlicher Interessen gegen geltendes Recht zu verstoßen ist meiner Meinung nach schon Gefängnis-würdig. Besonders wenn man jemandem dadurch so sehr schadet.
 
@PranKe01: Und warum stellt dann keiner Strafantrag ?
 
@iPeople: Naja, Kim hat ja jetzt irgendwas in die Richtung gemacht.
 
@iPeople: Es gibt bestimmt auch Verfahren gegen die VW-Manager. Aber bringen wird das wohl kaum etwas. Aber ist es gerecht? Wohl kaum.
 
@iPeople:
Weil deren Anwälte sie auslachen. Warum lachen sie die aus? Schau dir z.B. die Klagen gegen unsere Bundesregierung an, die abgewiesen wurden, obwohl sie 100% durch das Grundgesetz gedeckt waren. Z. B. bei Bundeswehreinsätzen.
 
@Memfis: Ist aber auch nicht Teil der News: "Obama im Zeugenstand" hat nichts mit Anklage oder Verhaftung zu tun!
 
Wen interessierts ?
Es geht ja auch garnicht um Obama, sondern der ist nur das Symbol, der Pin-Up-Boy, den Kim DotCom braucht, um Aufmerksamkein in der Öffentlichkeit zu erzeugen.

"Obama vor Gericht!" is doch DIE Schlagzeile, mit der man paar Tage wuchern kann.

Und je mehr Öffentlichkeit, umso besser für Schmitz....
 
"sie wäre wohl in jedem Fall hervorragend nutzbar, um Dotcom in irgendeiner Weise als Opfer einer willkürlich agierenden US-Justiz darstellen zu können."

Ich habe den Fall jetzt nicht mehr ganz genau im Kopf, aber ist mittlerweile nicht durch die Gerichte in Neuseeland bestätigt worden, dass die US-Justiz und das FBI "willkürlich" aber vor allem illegal gehandelt haben?
 
@gutenmorgen1: So ganz kann man da auch nicht mehr durchblicken bei den ganzen Gerichtsverhandlungen. Neuseeland bzw. der Richter hat einer Auslieferung nach Amerika zugestimmt und 7 von 8 Punkten der Verteidiger nicht zugestimmt. im Februar haben die Gerichtstermine zur Berufung angefangen. Das was du meinst war glaube ich die Klage gegen die Neuseeländische Polizei wo er ja auch nicht wenig Geld bekommen hat. Die Auslieferung sowie die jetzige Klage gegen das illegale Handeln seitens Amerika sowie Neuseeland sind separate verfahren.
 
Kann der nicht mal versuchen mal mit ehrlicher Arbeit an Geld zu kommen? Talent dazu hätte er.

In seinem bisherigen Leben hat er immer zwielichtigen Geschäften zu tun die zumindest im graubreich waren.

Aber bei seinem Werdegang als verurteilter Betrüger, Hehler und insiderhändler und die Geschichten in der jüngern Vergangenheit. Da glaub ich der wird es nie lernen.
 
@ibecf: Ich glaube, das will er auch garnicht lernen. Er dürfte das als unter seiner Würde bzw. "Intelligenz" betrachten.
 
Ja so ist das mit Ganoven a la Dotcom - packt man sie an den Eiern, sind sie plötzlich die Opfer und machen einen auf mimimi.
 
@LastFrontier:
Falsch Du bist das Opfer. Du schaltest dein TV an und wirst gehirngewaschen. Merkst Du doch das etwas falsch dargestellt wird und Du schreibst auf Facebook das dies so nicht stimmen kann und dein Kommentar wird gelöscht weil er denen nicht gefällt. Wenn Du nun noch die Leute anprangerst , als Ganoven beschimpfst, bist Du das Opfer.
 
@claudius PE: Du hast aber Krude Vorstellungen.
Du darsft nicht von dir auf andere schliessen.
Das TV ist mir egak, Facebook habe ich nicht und Dotcom ist ein Ganove, Punkt.
 
@claudius PE: Das Schöne am Internet ist ja, dass man hier immer irgendwelche Leute finden, deren Selbstachtung so gering ist, dass sie sich mit Freuden zum Heinz machen. Glückwunsch. :)
 
Das wird nichts. Als Zeuge darf Obama gar nicht aussagen, da er zu etlichen politischen Themen auch nach seiner Amtszeit zum Schweigen verpflichtet ist.
zudem ist es unwahrscheinlich, dass das Gericht Obama vorladen wird.
Und selbst WENN es passieren würde, würde Obama diesem nicht nachkommen. Und es ist sicher, dass Neuseland keinen politischen SuperGAU riskiert, in dem sie Obama vor Gericht vorführen lassen.

Aber am Ende ist es wieder nur ein laute Gebrülle vom dicken Punkt. Der Gauner soll lieber mal was anständiges und zwar legales (überall wo er damit zu tun hat) machen!
 
Könnt ihr bitte mal mit den überflüssigen Nachrichten über diesen Betrüger aufhören? Der hat sein ganzes Leben lang nur mit Lug und Betrug und dem Eigentum anderer Kohle verdient. Der nervt einfach nur.
 
@alh6666: stell dir vor du wirst jetzt gerade verhaftet und in eine Zelle gesteckt, nur weil du einen Server hast und dein PC wurde für illegale Downloads missbraucht, weil andere dort illegale Sachen bei dir auf der Festplatte hoch geladen haben.
Bist nun du ein Betrüger oder die anderen "Uploader", die deinen PC für illegale Zwecke benutzen?!?
 
@leander: Befasse dich mal mit dem Typen. Der war schon lange vor seiner Downloadplattform eine ziemlich zwielichtige Gestalt.
 
@TiKu: Befasse dich mal mit dem Typen.
Das habe ich und die Downloadplattform wie Megaupload kenne ich schon sehr lange.
Der Typ kann aber nichts dafür weil bei Megaupload damals konnte jeder nach belieben hochladen wie z.B. gecrackte Software, Top100 Mp3´s, Spiele und Filme die gerade im Kino laufen.
Bei Kodi (XBMC oder Xbox Media Center) ist das auch nicht anders.
Es gibt viele illegale Plugins für Kodi um schwarz Fernzusehen.
Aber Kodi kann nichts dafür, weil die Kodi-Plattform legal ist, die Plugins die *andere* schreiben sind illegal.
Nach deiner Auffassung ist Kodi auch eine ziemlich zwielichtige Gestalt?
 
@leander: Du hast meinen Kommentar nicht verstanden. Kim Schmitz ist bereits zwischen ca. 1995 und 2007, als er mit Mega anfing, immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten und ist auch bereits seit 2002 vorbestraft. Er ist keiner, der in grauer Vorzeit 1x Mist gebaut hat oder irgendwann einfach unverschuldet in die Mühlen der Justiz geraten ist, sondern die illegalen und halblegalen Machenschaften ziehen sich wie ein roter Faden durch sein ganzes Leben. Mega war da nur der bisherige Abschluss.
Man kann zu dem Fall Mega stehen wie man will, der Fall ändert nichts daran, dass Schmitz definitiv kein unbescholtener Bürger ist. Ein Betrüger ist er auch ohne den Mega-Fall.
 
@leander: Wenn Du dies ernst meinen würdest, würde ich dich als sehr naiv bezeichnen.
Plattformen wie MU, RS, SO, NL, UL..... wissen genau, wozu ihre Dienst verwendet werden und sind dementsprechend auch dazu konzipiert worden.
Die unterscheiden einfach nicht - oder nur weil sie von Gesetz wegen dazu gezwungen werden - zwischen legal und illegal, sondern nach dem Interesse (=Download) an den Daten auf ihren Servern und der damit verbundenen Monetisierung.

Und Kodi mit diesen Plattformen zu vergleichen ist auch nicht sinnvoll.
 
@TiKu: Kim Schmitz ist bereits zwischen ca. 1995 und 2007, als er mit Mega anfing
Er fing nicht mit Mega an sondern mit Megaupload.
Mega wurde von Chinesen übernommen und ist eine andere Uploading-Firma.
 
@alh6666:
so siehts aus
 
Wenn Kim recht hat und illegal verhaftet wurde, dann kann Obama sich warm anziehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Laser Entfernungsmesser, Meterk Distanzmessgerät mit M/In/Ft Datenspeicherfunktion LCD Display Hintergrundbeleuchtung Elektronische EbeneLaser Entfernungsmesser, Meterk Distanzmessgerät mit M/In/Ft Datenspeicherfunktion LCD Display Hintergrundbeleuchtung Elektronische Ebene
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
25,99
Blitzangebot-Preis
23,79
Ersparnis zu Amazon 21% oder 6,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.