Boot-Probleme mit Surface Pro 3 und Windows 10 Insider Build bestätigt

Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Bildquelle: Microsoft
Es gibt grundlegende Probleme mit der vor einer Woche veröffentlichten Windows 10 Preview auf Surface Pro-3-Geräten. Microsoft will sich heute zu den Schwierigkeiten äußern, nach dem das Insider-Team einige Tage Zeit hatte, die Builds noch einmal genauer mit den Geräten zu testen. Zunächst sah es nur nach einem kleinen Bug aus, der bei den Preview-Builds im Windows Insider Programm schon fast zum Standard gehört: Einige Nutzer berichteten, dass sie mit ihrem Surface Pro 3 auf Schwierigkeiten mit dem jüngsten Windows 10 Fall Creators Update Build mit der Nummer 16288 gestoßen sind. Microsoft hatte diese Version Anfang vergangener Woche im Fast Ring veröffentlicht und dann zum Wochenende hin auch für Nutzer im Slow Ring bereitgestellt - entsprechend hoch könnte nun die Zahl der betroffenen Nutzer sein. Nachtrag: Die Skip-Ahead-Preview für die Windows 10-Version aka Redstone 4, Buildnummer 16362, ist ebenfalls von dem Problem betroffen. Danke für diesen Tipp an Matthias!

Surface anlassen!

Den Reports zufolge tritt der Fehler erst auf, wenn der Nutzer nach der Installation der neuen Preview zum ersten Mal das Surface wieder runterfährt. Sobald das Pro 3 einmal richtig heruntergefahren wurde, startet es nicht mehr ohne Weiteres.

Neustart nur mit Boothilfe

So rät nun unter anderem Microsoft-MVP Michael Gillett jedem Insider mit einem Surface Pro 3 nach der Aktualisierung auf das jüngste Build dringend, den PC nicht herunterzufahren. Wer ihn stattdessen einfach in den Schlafmodus versetzt soll auf der sicheren Seite sein.

Das Surface Pro 3 lässt sich nicht mehr ohne Starthilfe booten. Abhilfe schafft nur ein Windows 10 Stick und die PC-Reparaturoptionen, berichtet ein betroffener Nutzer im Blog vom Kollegen Günter Born.

Microsoft hat die Probleme des Surface Pro 3 mit dem jüngsten Windows 10 Insider-Build bereits bestätigt. Insider-Chefin Dona Sarkar versprach, dass sich ihr Team noch heute zu den Schwierigkeiten äußern will. Ob man nun auch gleich mit einer Lösung rechnen kann, bleibt offen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Der Bug mit dem Surface Pro 3 ist nicht das einzige schwerwiegende Problem mit Build 16288. Seid ihr auch auf Fehler gestoßen, die euch aktuell davon abhalten die Preview auszuprobieren? Berichtet von euren Erfahrungen im Endspurt zum fertigen Windows 10 Fall Creators Update bitte in den Kommentaren.


Windows 10: Neuer Preview-Build 16288 bringt tonnenweise Bugfixes Kurzer Extra-Tipp: Microsoft führt diese Woche eine attraktive Rabattaktion für das Surface Pro 4 durch. Drei Tage lang gibt es das beliebte i5-Modell mit 4 GB RAM und 128 GB SSD mitsamt schwarzem Type Cover für 799 Euro. Im Ver­gleich zum Listenpreis kann man mit dem Bundle also 450 Euro sparen:
Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:40 Uhr Thermaltake The Tower 900 PC-GehäuseThermaltake The Tower 900 PC-Gehäuse
Original Amazon-Preis
219,00
Im Preisvergleich ab
217,88
Blitzangebot-Preis
175,49
Ersparnis zu Amazon 20% oder 43,51

Windows 10 Forum

Tipp einsenden