Viele Offline: Kabel Deutschland kämpft mit großflächigen Störungen

Der Kabelnetzanbieter Kabel Deutschland, mittlerweile Teil des Vodafone-Konzerns, scheint aktuell mit Problemen zu kämpfen, die zu Ausfällen bei Nutzern in ganz Deutschland führen. Seit 17 Uhr gehen tausende Nutzermeldungen zu einer Störung des Kabelnetzes ein.
Deutschland, Kabel Deutschland, Störungen, netzausfall
allestörungen.de

Kein Anschluss über dieses Kabel

Wieder einmal hat ein großer deutscher Telekommunikationsanbieter Probleme, den Anschluss seiner Kunden aufrechtzuerhalten. Wie unzählige Meldungen in sozialen Netzwerken aber auch ein Blick auf Seiten wie allestörungen.de zeigen, haben aktuell Kabel Deutschland-Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet mit Störungen zu kämpfen, die Internet und Telefon lahmlegen. Nutzer in den Großräumen von Berlin und Hamburg haben besonders viele Störungsmeldungen abgegeben. Kabel Deutschland Ausfall (30.06.2016)Tausende klagen über Störungen bei Kabel Deutschland Zunächst liefern weder Kabel Deutschland noch der Mutterkonzern Vodafone einen Grund für die offenbar massiven Ausfälle, die alleine in einer Stunde von fast 18.000 Nutzern auf allestörungen.de gemeldet wurden. Seit 18:07 Uhr liegt aber eine Eilmeldung aus dem Vodafone-Forum vor, in der der Konzern zumindest die Probleme bestätigt: "Derzeit kommt es in weiten Teilen von Deutschland zu Beeinträchtigungen der Kabel-Dienste Internet und Telefonie. Der Außendienst ist bereits informiert. Sobald wir neue Infos haben, melden wir uns bei Euch", so der Konzern in dem kurzen Statement.



Statement vom Firmensprecher

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, soll sich Vodafone gegenüber der Zeitung zu den Ausfällen geäußert haben. Ein Sprecher teilte demnach mit, dass es zwischen 17:30 und 17:45 zu den Störungen kam, die die gesamte Produktpalette des Anbieters - also Internetverbindungen, Fernsehbilder und Mobilfunknetze - betreffen. Um 18:05 soll laut dem Sprecher noch kein Grund für die Ausfälle von den Technikern ausgemacht worden sein.

Wie die Morgenpost weiter schreibt, sei aber "aus Firmenkreisen" zu hören, dass "die Störung relativ schnell behoben werden kann, da es sich um keinen kompletten Ausfall des gesamten Netzes zu handeln scheint". Für dieses Szenario sprechen auch Mitteilungen von Nutzern über soziale Netzwerke, die berichten, dass einzelne Apps und Seiten trotz Ausfall für sie erreichbar bleiben. Wir werden diesen Artikel updaten, sobald neue Informationen vorliegen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:20 Uhr Marstudy Raspberry Pi 4 Model B Starter Kit ? 64 GB Auflage, Raspberry Pi 4B (8GB RAM), Raspberry Pi OS vorinstalliertMarstudy Raspberry Pi 4 Model B Starter Kit ? 64 GB Auflage, Raspberry Pi 4B (8GB RAM), Raspberry Pi OS vorinstalliert
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!