Intel: Neuer Atom-Prozessor mit zwei Kernen ist da

Notebook Der Chiphersteller Intel hat jetzt offiziell ein neues Mitglied der Atom-Prozessorfamilie ins Rennen geschickt. Das neue Modell Atom N550 verfügt über zwei Kerne und soll damit die kleinen Netbooks deutlich beschleunigen. Laut Intel sind die ersten Netbooks mit dem neuen Prozessor ab sofort verfügbar. Sie sollen von den Herstellern Acer, Asus, Fujitsu, Lenovo, LG, Samsung, MSI und Toshiba stammen, allerdings lassen konkrete Produkte noch auf sich warten.

Der Atom N550 bringt zwei Prozessorkerne mit und kann dank Hyperthreading in vier Threads rechnen. Die Taktfrequenz beträgt nur 1,5 GHz, da man die Leistungsaufnahme in Grenzen halten musste. So gibt Intel als TDP einen Wert von 8,5 Watt an. Im Vergleich zum kleinen Bruder, dem Atom N450 mit nur einem Kern, ist das deutlich mehr. Dieser kommt nur auf 5,5 Watt.

Dem neuen Prozessor stehen pro Kern 512 Kilobyte L2-Cache zur Verfügung. Zudem wird in Sachen Arbeitsspeicher nun DDR3-1066 unterstützt. Bei der Grafik (GMA-3150) und dem Chipsatz (NM10) hat Intel keine Veränderungen vorgenommen.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Intels Aktienkurs in Euro
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!