4chan wurde mehrere Tage von Verizon blockiert

Internet & Webdienste Der US-Telekommunikationskonzern Verizon blockierte über mehrere Tage den Zugang zum Bilder-Forum 4chan. Über die Hintergründe ist bisher von offizieller Seite her noch nichts bekannt. Wie der 4chan-Betreiber Moot mitteilte, werden ausschließlich Verbindungen über Port 80 zu der Subdomain boards.4chan.org nicht aufgebaut. Alle anderen Subdomains seien weiter verfügbar. Das weise darauf hin, dass es sich nicht um ein technisches Problem, sondern um eine bewusste Sperrung handelt.

Dies hat der Kundendienst von Verizon am Sonntag nach einem längeren Telefonat auch eingestanden. Allerdings gab es zu diesem Zeitpunkt weiterhin keine Angabe von Gründen. Erst am Montag Abend kam Bewegung in die Sache und das Forum sollte inzwischen auch für Verizon-Nutzer wieder zugänglich sein.

Laut dem Betreiber verursachte eine ähnliche Situation die Sperre, mit der man bereits im letzten Jahr konfrontiert war, als AT&T die Verbindungen zu dem Forum kappte. Damals sah man bei dem Telekommunikationskonzern eine Subdomain von 4chan als Ausgangspunkt für DoS-Angriffe.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!