Chrome: Xmarks für Bookmark-Abgleich ohne Google

Browser Die Entwickler der Firefox-Erweiterung Xmarks, die lange Zeit unter dem Namen Foxmarks bekannt war, haben eine erste Alpha-Version ihrer Software für den Google-Browser Chrome vorgestellt. Damit lassen sich dessen Bookmarks synchronisieren, ohne dafür Googles hauseigene Funktion nutzen zu müssen. Vorerst steht Xmarks für Chrome nur einer kleinen Zahl von ausgesuchten Testern zur Verfügung. Das Add-on erlaubt unter anderem den Abgleich von Bookmarks zwischen den Browsern verschiedener Anbieter. Bisher werden neben Firefox auch der Internet Explorer und der Apple-Browser Safari unterstützt.

Nach Angaben der Entwickler gab es eine Vielzahl von Anwendern, die sich eine Xmarks-Erweiterung für Googles Chrome wünschten. Vorerst funktioniere die Erweiterung nur mit der Windows-Version von Chrome, später sollen auch die anderen Ausgaben folgen. Derzeit soll ein geschlossener Test helfen, die letzte großen Fehler zu beseitigen, bevor eine breiter angelegte Testphase beginnt.

Google hatte erst vor kurzem selbst die Integration einer Funktion zum Abgleich von Lesezeichen für die Windows-Version von Chrome bekannt gegeben. Diese speichert die Bookmarks des Anwenders auf Servern von Google und macht sie so für den Abruf von einem anderen PC mit Chrome verfügbar. Ein Abgleich mit anderen Browsern ist damit nicht möglich.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:20 Uhr Rii Mini Tastatur mit Touchpad, Smart TV Tastatur, 2.4 GHz Kabellos Tastatur mit 8 Farbige Hintergrundbeleuchtung und Scrollrad (DeutschesRii Mini Tastatur mit Touchpad, Smart TV Tastatur, 2.4 GHz Kabellos Tastatur mit 8 Farbige Hintergrundbeleuchtung und Scrollrad (Deutsches
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,99
Blitzangebot-Preis
17,32
Ersparnis zu Amazon 28% oder 6,67

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!