Bill Gates gründet neues Technologie-Unternehmen

Personen aus der Wirtschaft Microsoft-Mitbegründer Bill Gates hat ein neues Unternehmen ins Leben gerufen. Dieses trägt den Namen "bgC3". Viel mehr ist über die Neugründung bisher allerdings nicht bekannt. Als Firmensitz dient ein Büro in der Nähe von Gates' Wohnhaus. Dieses soll mit verschiedensten Produkten von Microsoft ausgestattet sein, darunter einem Surface-Tisch, der am Eingang als elektronisches Gästebuch dient, berichten die im Raum Seattle tätigen IT-Journalisten Todd Bishop und Eric Engleman.

In den offiziellen Dokumenten wird bgC3 als Ideenschmiede beschrieben. Die Tätigkeitsbereiche umfassen wissenschaftliche und technologische Dienstleistungen, Marktforschung sowie das Design und die Entwicklung von Hard- und Software. Dafür verfügt die Firma über eine US-weit gültige Eintragung im Markenregister.

Gates hatte sich im Juni von Microsoft verabschiedet. Zuletzt hatte er den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden inne. Er kündigte an, seine Zeit nun vor allem seiner Stiftung zu widmen, die unter anderem medizinische Projekte in armen Ländern unterstützt. Zuviel Abstand zur IT-Branche will Gates angesichts seines neuen Projektes dann wohl aber doch nicht entstehen lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)Orbsmart lüfterloser 4K Mini PC AW-09 Windows 10 (1903) Desktop-PC/Office/Business (Intel Quadcore CPU, 4 GB (max. 8 GB) RAM, 120 GB SSD, 2.5-Zoll HDD-Bay, HDMI & DisplayPort)
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
159,91
Ersparnis zu Amazon 20% oder 39,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden