AVG AntiVirus erkannte ZoneAlarm Firewall als Virus

Sicherheit & Antivirus Die meisten aktuellen Anti-Virus-Programme verlassen sich auf so genannte Signaturdateien, die regelmäßig aktualisiert werden. Sie ermöglichen die Erkennung von Viren, Würmern und anderen Schadprogrammen anhand von eindeutigen Merkmalen, sind aber manchmal auch fehlerhaft. Das jüngste Beispiel liefert nun der tschechische Sicherheitsdienstleister Grisoft, dessen bekannte AV-Suite AVG AntiVirus am Dienstag bei einigen Anwendern für Verwirrung sorgte, weil die ebenfalls recht bekannte Personal-Firewall-Lösung Zone Alarm angeblich einen Virus enthalten sollte.

Einige Nutzer von AVG wurden nach dem Download des Setup-Pakets von ZoneAlarm von Warnungen begrüßt, wonach darin enthaltene Dateien angeblich mit dem Trojaner r.CX infiziert sein sollten. Wie inzwischen feststeht, handelte es sich dabei um einen Fehlalarm. Dennoch gab es schnell besorgte Nachfragen von Anwendern im Forum von ZoneAlarm.

Nach Angaben von Check Point Software, dem Hersteller von ZoneAlarm, konnte die Situation innerhalb weniger Stunden bereinigt werden. Das Unternehmen hatte sich umgehend an AVG gewandt, so das bald ein neues Update für die Signaturdateien veröffentlicht wurde, mit dem die Falscherkennung beseitigt wurde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AVG Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr ammoon Verstärker HiFi Digital Mini Tragbar 3,5 mm AUX Analog, USB, Koaxial, Optisch Stereo Audioenergie S. M. S. L Q5 Profi mit Fernbedienungammoon Verstärker HiFi Digital Mini Tragbar 3,5 mm AUX Analog, USB, Koaxial, Optisch Stereo Audioenergie S. M. S. L Q5 Profi mit Fernbedienung
Original Amazon-Preis
131,99
Im Preisvergleich ab
92,47
Blitzangebot-Preis
92,47
Ersparnis zu Amazon 30% oder 39,52

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden