Gmail und Google Calendar bald auch offline nutzbar

Social Media Der Suchmaschinenbetreiber Google wird in Kürze zwei weitere populäre Web-Anwendungen auch für die Offline-Nutzung bereitstellen: Den E-Mail-Dienst Gmail (in Deutschland Google Mail) sowie den Google Calendar. Diese sollen den Feed-Reader Google Reader und die Büro-Software Google Docs ergänzen, die bereits ohne aktive Internet-Anbindung genutzt werden können. Ermöglicht wird der Betrieb der Software durch das Gears-Framework, dass unter anderem für die Synchronisation der Daten sorgt, sobald wieder eine Internet-Verbindung besteht.

Die Offline-Funktion wird in Google Calendar bereits getestet. Dabei sollen sich jeweils Termine in den kommenden drei Monaten bearbeiten lassen. Das neue Angebot wird voraussichtlich in sechs Wochen allgemein zugänglich gemacht.

Google wird offenbar außerdem SyncML in seine Gmail-Plattform integrieren. Der Standard wird es ermöglichen, die Kontakte mit verschiedenen Geräten zu synchronisieren. Er wird unter anderem von verschiedenen Handy-Herstellern unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Bluetooth Kopfhörer, In Ear Kabellose Kopfhörer, Bluetooth Ohrhörer mit Stereo Deep Bass, Touch-Steuerung 20 Std. Laufzeit, Kopfhörer mit Eingebautem Mikrofon, IPX5 Bluetooth 5 USB-C Quick ChargeBluetooth Kopfhörer, In Ear Kabellose Kopfhörer, Bluetooth Ohrhörer mit Stereo Deep Bass, Touch-Steuerung 20 Std. Laufzeit, Kopfhörer mit Eingebautem Mikrofon, IPX5 Bluetooth 5 USB-C Quick Charge
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
22,49
Blitzangebot-Preis
13,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 3,99
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!