Windows 12-Gerüchte: Fehlende Hinweise auf Intel Meteor Lake-S-CPU

Anfang des Monats sickerten Gerüchte durch, laut denen Intel und Microsoft sich auf Windows 12 vorbereiten. Doch nun gibt es Medienberichte, die den Gerüchten widersprechen - es geht um fehlende Beweise für die Intel Meteor Lake-S-Prozessoren. Diese Chips haben einen großen Anteil an den aktuellen Gerüchten rund um Windows 12: In internen Dokumenten für die "Meteor Lake-S"-CPUs des US-Chipkonzerns taucht dabei auch der Name "Windows 12" auf. Meteor Lake-S soll das neue Betriebssystem unterstützen, heißt es da.

Die über Twitter geteilten Informationen wurden rasch gelöscht und jetzt gibt es erhebliche Zweifel an der Grundlage des Gerüchts. Laut dem Online-Magazin Neowin passt da einiges nicht zusammen. Es fehlt laut Neowin vor allem an handfesten Beweisen für den bevorstehenden Start der neuen Intel-Chips.


Start gestrichen?

Im Dezember gab es dagegen Gerüchte, dass die Pläne für Meteor Lake-S storniert wurden. Ein neuerer Bericht von Benchlife unterstrich diese Aussagen. In dem Bericht wurde zudem behauptet, dass Arrow Lake-S das abgesagte Meteor Lake-S ersetzen wird. Intel soll umfassende Änderungen an der Produktplanung für Desktop-Computer vorgenommen haben.

Terminplan zweifelhaft

Meteor Lake-S, der in der ersten Hälfte des Jahres 2024 auf den Markt kommen sollte, könnte demnach in Arrow Lake-S umbenannt und mit dem Intel-Chipsatz der 800er-Serie gepaart werden. Aber nicht nur wegen den veränderten Namen wird an dem Windows 12-Gerücht gezweifelt. Es geht um den Zeitplan ganz allgemein. Falls Windows 12 tatsächlich zusammen mit den neuen Desktop-CPUs auf den Markt kommt wird, müsste es schon in diesem Jahr oder spätestens Anfang 2024 soweit sein.

Microsoft hat zwar bisher noch keinerlei konkrete Angaben zu Windows 12 gemacht, dennoch dürfte klar sein, was man erwarten darf: Windows-Chef Panos Panay erklärte bereits, dass die nächste Generation von Windows 11 und Windows 12 eine Mischung aus cloudbasierter und KI-gesteuerter Erfahrung sein wird. Die Fortschritte des Konzerns diesbezüglich kann man unter anderem bei Chatbot und Bing sehen.

Zusammenfassung
  • Gerüchte über Windows 12 und Intel Meteor Lake-S ohne handfeste Beweise.
  • Intel scheint Meteor Lake-S storniert zu haben, Arrow Lake-S soll ersetzen.
  • Microsoft hat noch keine konkreten Angaben zu Windows 12 gemacht.
  • Windows 12 Mischung aus cloudbasierter und KI-gesteuerter Erfahrung.

Siehe auch:
Betriebssystem, Windows, Logo, Windows Logo, Microsoft Windows Betriebssystem, Windows, Logo, Windows Logo, Microsoft Windows
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Intels Aktienkurs in Euro
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!