4K reicht lange nicht: Nvidia GeForce RTX 4090 schafft 13K-Auflösung

Wo liegen die Grenzen der Nvidia GeForce RTX 4090 - mal abgesehen von schmorenden Kabeln? Ein Tüftler hat jetzt einen eindrucksvollen Versuch gestartet. Beim Spiel Genshin Impact hat er bei maximaler Grafikqualität die Auflösung so weit aufgedreht wie möglich. 13K sind drin.

RTX 4090 muss 180 Megapixel pro Bild verarbeiten

Nein, der Test, den der YouTuber Golden Reviewer mit der RTX 4090 durchgeführt hat, heißt nicht, dass High-End-Gaming jetzt ohne Ausnahme bald den Sprung auf eine 13K-Auflösung macht. Dafür ist das Testobjekt Genshin Impact als Mobile Game mit PC-Ableger mit seinem Anspruch an Hardware zu weit von deutlich aufwendigeren Titeln entfernt. Der Tüftler nimmt sich das Spiel aber in regelmäßigen Abständen vor, um zu ermitteln, wie weit die Leistungswerte mit neuer Hardware nach oben getrieben werden können.



Wie PCGamesN berichtet, hatte der YouTuber schon Anfang Oktober mit einem Video auf sich aufmerksam gemacht, das den Titel in einer Upscaling-Auflösung von 7K, genauer 6.880 x 2.880 Pixel, zeigte. Die RTX 4090 schafft es bei maximalen Grafikeinstellungen und einer Render-Auflösung von 1:1 immer noch, dreistellige FPS-Zahlen zu erreichen.

Jetzt meldet sich Golden Reviewer mit einem neuen Spitzenwert zurück. Genshin Impact läuft darin mit einer Auflösung von 13.760 x 5.760 Pixel, bei ebenfalls maximalen Einstellungen, aber sogar bei einer 1,5-Rendering-Auflösung. Wie der Tüftler ausrechnet, kommt der RTX 4090 damit pro Frame eine eindrucksvolle Rendering-Aufgabe zu: 13.760 X 5.760 X 1,5 X 1,5 = 178,32 Megapixel. Mehr als 30 Bilder pro Sekunde schafft das System in diesem Setting aber nicht mehr. Golden Reviewer: Genshin Impact bei 13KRTX 4090 bleibt im Bereich von 400 Watt

Schön anzusehen

Der YouTuber nutzt dann eine recht einfache Methode, um zu veranschaulichen, welche Auswirkungen eine solche Auflösung auf den Detailgrad hat - schließlich hat niemand aktuell einen 13K-Monitor zur Hand. Auf Screenshots des Spiels zeigen sich selbst bei einer Zoomstufe von 500 Prozent noch feinste Details und keine Darstellungs-Artefakte. Ebenfalls erwähnenswert: Die RTX 4090, ausgelegt auf bis zu 600 Watt Leistung, übersteigt in diesem Test nie mehr als 430 Watt.

Siehe auch:

Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafikkarten, Grafikchip, Raytracing, GeForce RTX 4090, Ada Lovelace, TSMC N4 Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafikkarten, Grafikchip, Raytracing, GeForce RTX 4090, Ada Lovelace, TSMC N4 Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Nvidia Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:15 Uhr Pard Nachtsicht-Monokular, Nachtsicht für die Jagd mit IR 850 nm, WiFi-Nachtsichtgerät mit 45-mm-Adapter, Infrarot-Nachtsichtbrille für die Jagd, Old NV007Pard Nachtsicht-Monokular, Nachtsicht für die Jagd mit IR 850 nm, WiFi-Nachtsichtgerät mit 45-mm-Adapter, Infrarot-Nachtsichtbrille für die Jagd, Old NV007
Original Amazon-Preis
329,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
220,15
Ersparnis zu Amazon 33% oder 108,85
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!