Tim Cook: Keiner hat die Formel-1-Zielflagge je lustloser geschwenkt

Als Chef des bekanntesten Herstellers der Welt und zudem Nachfolger von Steve Jobs steht Tim Cook naturgemäß in der Öffentlichkeit. Dieser verschließt er sich auch nicht, doch es gibt immer wieder Situationen, in denen er keine so gute Figur macht. So wie gerade bei der Formel 1. Apple steht wie kein zweiter Hersteller für Lifestyle, das kann man von seinem Chef Tim Cook allerdings nicht behaupten. Denn der CEO des Konzerns bemüht sich zwar, euphorisch zu wirken und auch locker aufzutreten, doch ganz gelingt ihm das selten - und stattdessen kommt seine hölzerne Art durch.

Kein Auftritt zeigt das so gut wie jener vom gestrigen Sonntag: Denn Cook war einer der Ehrengäste beim Formel-1-Rennen auf dem Circuit of the Americas. Sein Besuch beim US-Grand-Prix war sicherlich kein Zufall, das liegt auch daran, dass sich Apple TV+ vor Kurzem eine Dokumentation über den siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton gesichert hat.

Cook wurde auch eine besondere Ehre zuteil, denn er durfte die Zielflagge schwenken und damit den diesjährigen Dominator Max Verstappen zum Sieger erklären. In der Regel wird die schwarz-weiß karierte Flagge mit sehr viel Esprit geschwenkt, der Apple-Chef machte das allerdings mit einer Begeisterung, als wäre er gerade aus dem Mittagsschlaf aufgewacht.

Spott im Netz

Und wie das heutzutage üblich ist, war das ein gefundenes Fressen für das Internet: Denn auf Twitter machten sich viele Nutzer sogleich über Cooks lustlos-langsames Schwenken lustig. "Gehe mit dem gleichen Enthusiasmus wie Tim Cook in den Montag", schrieb ein Nutzer auf Twitter, ESPN meinte ironisch, dass sich Tim Cook mal beruhigen sollte.

"Jemand sollte Tim Cook sagen, dass er die Zielflagge schwenkt und nicht in einem Krieg kapituliert", schrieb Pablo Elizalde. Der Nutzer @nascarcasm meinte hingegen: "Tim Cook wird damit sicher keine Trainingsringe auf seiner Apple Watch schließen." Tom Warren, Microsoft-Experte von The Verge, meinte hingegen, dass der Apple-Chef die Flagge so schwenke, "als müsste er einen Windows-PC anfassen". Apple, Ceo, Tim Cook, Apple CEO, Timothy Donald Cook Apple, Ceo, Tim Cook, Apple CEO, Timothy Donald Cook
Mehr zum Thema: Tim Cook
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Apples Aktienkurs unter Tim
Neue Fotos zu Tim Cooks
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!