Riesen-Müllhalde: 5 Mrd. Mobiltelefone werden 2022 zu Elektroschrott

Viel zu viele Smartphones werden noch immer unsachgemäß entsorgt - darauf weist jetzt eine neue Studie der Non-Profit-Organisation Waste Electrical and Electronic Equipment (WEEE) hin. Man schätzt, dass allein in diesem Jahr rund 5,3 Milliarden Handys auf den Müll wandern. Eine Untersuchung der internationalen Non-Profit-Organisation Waste Electrical and Electronic Equipment (WEEE) Forum hat festgestellt, dass viele alte Geräte zunächst in Schubladen verschwinden und dann irgendwann mit dem Hausmüll entsorgt werden.

Zwar gibt es einen Trend, dass Smartphones weiterverkauft werden, aber irgendwann ist Schluss und die Geräte wandern dann selten in das Recycling. Von den geschätzt rund 16 Milliarden Mobiltelefonen, die weltweit genutzt werden, werden noch in diesem Jahr etwa 5,3 Milliarden zu Elektroschrott.


50.000 Kilometer hoher Schrottstapel

Um sich ein Bild von der entstehenden Müllhalde zu machen, hat das WEEE-Forum folgenden Vergleich aufgestellt: Wenn ein Telefon eine durchschnittliche Dicke von 9 Millimetern hat und alle Schrotthandys aufeinandergestapelt würden, wäre der Stapel 50.000 Kilometer hoch. Das ist 20 Mal höher als die Internationale Raumstation und ein Achtel des Weges zum Mond.

"Trotz ihres wertvollen Goldes, Kupfers, Silbers, Palladiums und anderer wiederverwertbarer Bestandteile gehen Experten davon aus, dass ein Großteil [der Mobiltelefone] in Schubladen, Schränken oder Garagen verschwindet oder in Mülltonnen, auf Deponien oder in die Verbrennung geworfen wird", heißt es in einem Blogbeitrag zu der Untersuchung.

Schrott sammelt sich an

"Wir haben uns in diesem Jahr auf kleine Elektroschrottartikel konzentriert, weil es sehr einfach ist, dass sie sich ungenutzt und unbemerkt in den Haushalten ansammeln oder in den normalen Müll geworfen werden", sagte der Generaldirektor des WEEE-Forums, Pascal Leroy. "Die Menschen neigen dazu, sich nicht bewusst zu machen, dass all diese scheinbar unbedeutenden Gegenstände einen großen Wert haben und zusammengenommen auf globaler Ebene ein riesiges Volumen darstellen."

Nach Angaben des Forums gehören Mobiltelefone heute zu den am meisten gehorteten elektronischen Kleingeräten. Um zu verstehen, warum die Menschen an ihren alten Geräten festhalten, anstatt sie zu recyceln oder zu reparieren, führte das WEEE-Forum eine Umfrage unter 8775 europäischen Haushalten in sechs Ländern der Europäischen Union durch. Zu den wichtigsten Antworten gehörten:

  • Ich könnte es in der Zukunft wieder benutzen (46 Prozent)
  • Ich habe vor, es zu verkaufen oder zu verschenken (15 Prozent)
  • Es hat einen sentimentalen Wert (13 Prozent)
  • Es könnte in der Zukunft einen Wert haben (9 Prozent)
  • Ich weiß nicht, wie ich es loswerden kann (7 Prozent)
  • Ich hatte keine Zeit, habe es vergessen, es nimmt nicht zu viel Platz weg (3 Prozent)
  • Geplante Verwendung am Zweitwohnsitz (3 Prozent)
  • Vorhandensein von sensiblen Daten (2 Prozent)
  • Es gibt keinen Anreiz zum Recyceln (1 Prozent)
Recycling, Müll, Elektroschrott, Schrott, Trade-In, Elektronikschrott, Trade In, recyclebar, grüner pfeil Recycling, Müll, Elektroschrott, Schrott, Trade-In, Elektronikschrott, Trade In, recyclebar, grüner pfeil
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Cubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche VersionCubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche Version
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15
Video-Empfehlungen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!