Smartphones mit 5G: Wie Huawei das US-Embargo per 'Lizenz' umschifft

Huawei hat offenbar einen Weg gefunden, wie man auf Umwegen dann doch wieder 5G-fähige Smartphones vertreiben kann. Offiziell ist man es allerdings nicht selbst, der hier als Anbieter auftritt, sondern als Lizenzgeber für einen Anbieter, an dem Huawei selbst beteiligt ist.
Smartphone, Android, 5G, Octacore, Lizenz, Embargo, US-Embargo, Snapdragon 888, Huawei P50, Joint-Venture, TD Tech, TD Tech P50
TD Tech
Die chinesische Firma Chengdu TD Tech hat in Lizenz von Huawei ein neues 5G-Smartphone auf den Markt gebracht, das offenbar eine entsprechend geänderte Version des Huawei P50 ist. Anders als das "Original" von Huawei selbst, das nur 4G-Mobilfunk unterstützt, hat das TD Tech P50 ein 5G-fähiges Modem an Bord. TD Tech P50Dem TD Tech P50 fehlt eigentlich nur das Huawei-Logo Statt der auf 4G-Netze beschränkten Variante des Qualcomm Snapdragon 888 ist hier dessen 5g-Version im Einsatz. Abgesehen vom SoC und dessen Modem ist die Ausstattung des TD Tech P50 identisch zum Huawei P50. Es handelt sich also um ein Oberklasse-Smartphone mit guter Ausstattung rund um ein 6,5 Zoll großes OLED-Display mit 2700x1224 Pixel Auflösung und einem aufwendigen Kamerasystem mit 50-Megapixel-Hauptkamera.

Huawei verteilt Lizenz an eigenes Joint-Venture mit Nokia

Dass TD Tech das Huawei-Smartphone unter seiner Marke anbietet, kommt durch ein interessantes Konstrukt zustande. So ist TD Tech nichts anderes als ein Joint-Venture-Unternehmen, das zu 49 Prozent Huawei gehört. Die anderen 51 Prozent gehören niemand anderem als dem finnischen Netzausrüster Nokia.

TD Tech lizenziert mit dem P50 bereits zum zweiten Mal ein Huawei Flaggschiff-Smartphone, denn schon beim Huawei Mate 40 gab es einen ähnlichen Fall. Während Huawei die Geräte aufgrund der US-Sanktionen nicht mit 5G-Modem ausrüsten darf, werden sie von TD Tech einfach mit einer anderen Firmware versehen, in der das 5G-Modem des Snapdragon-SoCs nutzbar ist.

Das TD Tech P50 hebt sich äußerlich vom regulären Huawei P50 nur durch einen geänderten Schriftzug auf der Rückseite ab. Wo normalerweise Huawei aufgedruckt wird, steht in diesem Fall der Name des "Lizenznehmers".

Inwiefern sich diese Praxis mit den US-Sanktionen vereinen lässt und ob Qualcomm und andere Zulieferer durch den Vertrieb von Huawei-Geräten unter einer Drittmarke, die zu fast der Hälfte auch noch ein Tochterunternehmen des chinesischen Technologieriesen ist, selbst Verstöße gegen die US-Vorgaben riskiert, ist derzeit unklar. Allerdings wird das TD Tech P50 ausschließlich in China verkauft.

Siehe auch:

Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:45 Uhr Power Bank USB C evatronic PD Pioneer 20000mAh 60W 2-Port Power Delivery Tragbares Ladegerät ?Quick Charge 3.0 Powerbank mit Type C Kabel für MacBook Pro iPhone14 Pro Max iPad ProPower Bank USB C evatronic PD Pioneer 20000mAh 60W 2-Port Power Delivery Tragbares Ladegerät ?Quick Charge 3.0 Powerbank mit Type C Kabel für MacBook Pro iPhone14 Pro Max iPad Pro
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!