Flip 4 & Fold 4: Samsung verdoppelt Speicher bei Falt-Smartphones

Samsungs Falt-Smartphones gelten mit ihren Foldable-Displays als "das Höchste der Gefühle", was die technische Ausstattung angeht. Was den internen Speicher betrifft, hinken die Geräte den normalen Flaggschiff-Smartphones allerdings hinterher. Bald ändert sich dies offenbar.
Samsung, Smartphones, Faltbares Display, Galaxy Z Fold 3, Foldables, Galaxy Z Flip 3, Fold3, Flip3
Samsung
Wie die Kollegen von SamMobile unter Berufung auf ihre Quellen aus dem Umfeld des koreanischen Elektronikriesen berichten, will Samsung der kommenden Generation seiner beiden Falt-Smartphones offenbar eine Verdopplung des internen Flash-Speichers angedeihen lassen. Sowohl das Galaxy Z Fold 4, als auch das Galaxy Z Flip 4 sollen in den Top-Varianten jeweils zwei Mal so viel Speicher bieten wie ihre Vorgängermodelle.


Bisher war bei 256 bzw. 512 Gigabyte Schluss

Im Fall des Galaxy Z Fold 4, also dem größeren Foldable-Device von Samsung, wird man den internen Flash-Speicher laut dem Bericht auf ein Terabyte verdoppeln. Beim Galaxy Z Flip 4, dem kleineren, etwas günstigeren Foldable aus Südkorea, soll der interne Flash-Speicher mit einer Kapazität von bis zu 512 Gigabyte angeboten werden.

Darüber hinaus sind beim Fold 4 Varianten mit 256 und 512 GB Flash-Speicher geplant, während es das Flip 4 zusätzlich auch mit 128 oder 256 GB geben soll, so jedenfalls der Bericht der Kollegen von SamMobile. Mit der Verdopplung der maximalen Speicherkapazität dürfte Samsung unter anderem dafür sorgen wollen, dass sich die Kunden weniger darum sorgen müssen, ihren internen Speicher schnell mit Fotos und Videos zu füllen.

Auf einen MicroSD-Kartenslot dürfte Samsung auch bei den neuen Varianten seiner Smartphones mit faltbarem Display verzichten. Die Geräte werden im August erwartet, wobei sich an den Preisen vermutlich eher wenig ändert. Wie hoch die Mehrkosten für die Topversionen ausfallen werden, ist derzeit noch unklar. Samsung bietet derzeit nur das Galaxy S22 Ultra mit einem Terabyte internem Speicher an, während alle anderen Smartphones des Konzerns mit weniger Flash auskommen müssen.

Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!