Samsung Galaxy Z Fold 4: Alles zum faltbaren Top-Smartphone vorab

Samsung bringt am Mittwoch seine neuen Top-Smartphones mit Falt-Display auf den Markt. Das Samsung Galaxy Z Flip4 und Galaxy Z Fold4 bringen viele inkrementelle Verbesserungen, wie die uns vorliegenden Spezifikationen der Geräte nahelegen. Samsung setzt beim Galaxy Z Fold 4 5G auf eine behutsame Verbesserung des Vorgängermodells und ändert dazu unter anderem das Seitenverhältnis der Displays leicht. So besitzt das große Falt-Smartphone der Koreaner nun wieder ein 7,6 Zoll (19,3 cm) großes Haupt-Display mit einem Seitenverhältnis von 21,6:18, das adaptiv mit bis zu 120 Hertz Bildwiederholrate arbeiten kann.  Samsung Galaxy Z Fold 4Das Samsung Galaxy Z Fold 4 hat ein Haupt-...

Leichte Änderungen bei den Display-Formaten

Samsung bezeichnet das Panel als Dynamic AMOLED 2X Panel und bietet eine Auflösung von 2176 x 1812 Pixeln - das Display ist also etwas weniger breit, dafür aber etwas höher. Die Pixeldichte wird mit 374 PPI angegeben und unterstützt HDR10+. Die Innen-Kamera des Galaxy Z Fold4 ist erneut unter der Display-Oberfläche integriert, wobei die Auflösung des Bildschirms in diesem Bereich wieder reduziert ist, um genug Licht für den Kamerasensor durchzulassen.  Samsung Galaxy Z Fold 4...und ein kleineres Außendisplay Das Außendisplay des Galaxy Z Fold4 ist mit 6,2 Zoll (15,75 cm) Diagonale gleich groß, wobei sich das Format auf 23,1:9 verändert und die Auflösung jetzt bei 2316 x 904 Pixeln liegt. Auch das Außendisplay wartet mit bis zu 120 Hertz Bildwiederholrate auf. Samsung hat zudem die Scharniere erneut überarbeitet und wirbt nun ausdrücklich damit, dass man das Fold4 bei Bedarf aufgeklappt aufstellen kann, um an Videogesprächen teilzunehmen.

Um die Langlebigkeit des Panels braucht man sich dabei keine Sorgen machen, sagt jedenfalls der Hersteller. Das Display wurde bei Tests über 200.000 Mal gefaltet, ohne dabei Schäden zu erleiden. Außerdem wurden Falltests in geöffnetem und geschlossenem Zustand durchgeführt, bei denen ebenfalls keine Schäden am Display entstanden. Möglich wird dies auch, weil Samsung beim "Ultra Thin Glass" nachgebessert hat, um das Panel widerstandsfähiger zu machen.

 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4
 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4
 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Fold 4

Samsung wirbt mit Multitasking wie auf einem Laptop

Samsung wirbt unter anderem damit, dass das Fold4 durch das faltbare Display wie eine Art Laptop genutzt werden kann. Zudem will man das Multitasking weiter verbessert haben, sodass der Umgang mit einer Mehrzahl an Programmen gleichzeitig leichter geworden sein soll. Man soll also etwa eine App auf dem Außendisplay öffnen und dann reibungslos auf das innere Display bringen können. Obendrein können bis zu drei Fenster auf dem Hauptbildschirm geöffnet werden.
 Samsung Galaxy Z Fold 4Das Fold4 soll als Multitasking-Maschine...  Samsung Galaxy Z Fold 4... für die Hosentasche beworben werden
Unter der Haube steckt im Galaxy Z Fold4 natürlich der aktuelle Qualcomm Snapdragon 8+ Gen1, der mit seinen High-End-Rechenkernen bis zu 3,2 Gigahertz erreicht. Dank 4nm-Fertigung und weiteren Optimierungen verspricht Samsung eine längere Akkulaufzeit. Der Chip wird hier immer zusammen mit 12 Gigabyte LPDDR5X-Arbeitsspeicher und 256 oder 512 Gigabyte schnellem UFS-Speicher kombiniert. In einigen Ländern wird außerdem wieder eine Variante mit 12 Gigabyte RAM und einem ganzen Terabyte Flash-Speicher erhältlich sein.

Neue Kameraeinheit mit höherer Auflösung, optischem Bildstabilisator

Bei den Kameras setzt Samsung beim Z Fold 4 auf einen Hauptsensor mit 50 Megapixeln und optischem Bildstabilisator sowie einer f/1.8-Blende, bietet also ein deutliches Upgrade gegenüber dem Vorgängermodell, zumindest mit Blick auf die Auflösung. Der Hauptsensor bringt wieder eine Hardware-Bildstabilisierung und Dual-Pixel-Autofokus mit. Die Under-Display-Camera im Hauptdisplay bietet vier Megapixel, hat 2,0 Mikrometer Pixelkantenlänge und bietet bei festem Fokus eine f/1.8-Blende.  Samsung Galaxy Z Fold 4Die neue Hauptkamera arbeitet mit 50 Megapixeln & OIS Die Ultraweitwinkel-Kamera bietet erneut 12 Megapixel Auflösung und eine f/2.2-Blende sowie 1,12 Mikrometer lange Sensorpixel, während die Zoom-Kamera mit ihrer dreifachen Vergrößerung immerhin 10 Megapixel Auflösung und eine f/2.4-Blende mitbringt. Der hier verwendete Sensor bietet 1,0 Mikrometer große Sensorpixel und wird ebenfalls mit optischem Bildstabilisator in Hardware und Phase-Detection-Autofokus aufwarten.

Schnelles Laden mit maximal 25 Watt, 15 Watt Wireless Charging

Der Akku des Galaxy Z Fold4 ist mit 4400mAh gleich groß wie beim Vorgänger, das Gerät soll aber durch den sparsameren SoC länger laufen. An der Schnelllade-Funktion mit maximal 25 Watt ändert sich hier nichts. Auch das Fast-Wireless-Charging bietet weiterhin maximal 15 Watt, wenn man ein entsprechendes, kompatibles Ladedock verwendet.  Samsung Galaxy Z Fold 4Stereolautsprecher & 25-Watt-Laden per USB Type-C-Port In aufgeklapptem Zustand ist das Galaxy Z Fold 4 nur 6,3 Millimeter dick, während das Maßband in zugeklapptem Zustand 14,2 Millimeter zeigt. Das Gewicht bleibt mit 263 Gramm weitestgehend unverändert.

Samsung will das Galaxy Z Fold4 wieder mit einem nach IPX8 zertifizierten Gehäuse anbieten. Durch spezielle Beschichtung soll es also trotz der Öffnungen im Gehäuse ohne Weiteres gegen eindringendes Süßwasser geschützt sein. Wie schon zuvor sind Stereolautsprecher, ein Fingerabdruckleser am Rand des Gehäuses und AKG-Sound ebenso an Bord wie Dual- und eSIM-Support. Als Betriebssystem läuft hier Android 12 in Verbindung mit der Samsung One UI.

Das Galaxy Z Fold4 kostet in der günstigsten Variante mit 12 GB RAM und 256 GB internem Flash-Speicher 1799 Euro. Für die Version mit 512 GB internem Flash-Speicher verlangt Samsung 1899 Euro. Eine Preisangabe zur 1TB-Variante liegt uns bisher noch nicht vor. Bei den Preisen ist zu bedenken, dass sie je nach Land und abhängig von Besteuerung und Abgaben leicht höher ausfallen können. Nach der Vorstellung am 10. August läuft die Vorbestellungsphase bis zum 25. August, sodass dann der freie Verkauf startet.

Technische Daten für das Samsung Galaxy Z Fold 4
Software Google Android 12, OneUI 4.1
Display 7,6 Zoll faltbar Dynamic AMOLED 2X, Infinity Flex 2176 x 1812 Pixel (QuadHD+), 374 ppi, 120 Hz, Gorilla Glass Victus+; Zusatzdisplay Infinity-O (2316 x 904 Pixel)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 8+ Gen1, 64-Bit, 4 nm
Speicher 12 RAM, 256/512 GB, 1 TB (regional)
Hauptkamera Triple-Cam, 50 MP (f/1.8, OIS, Dual Pixel AF) + 12 MP Ultrawide (f/2.2, 1,12 µm) + 10 MP Tele (f/2.4 1,0 µm, OIS, PDAF, 3x optischer Zoom)
Frontkamera 10 MP 1,22 µm, f/2,2; 4 MP 2,0 µm FF, f/1.8
Sonstiges Fingerprintsensor, Gesichtserkennung, OTG, IPx8, S-Pen (optional)
Sensoren Beschleunigung, Gyroskop, Lichtsensor, Näherungssensor
Satelliten GPS, GLONASS, Beidou, Galileo
SIM-Karten eSIM, dual Nano-SIM
Verbindung 5G, Bluetooth 5.2, WLAN AX, NFC, USB-Typ-C
Akku 4400 mAh, 25 Watt Ladeleistung, kabelloses Laden (15 Watt)
Maße zugeklappt: 155,1 x 67,1 x 15,8 mm,

offen: 155,1 x 130,1 x 6,3 mm
Gewicht 263 Gramm
Preis ab 1799 Euro
Smartphone, Samsung, Galaxy, 5G, faltbar, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Samsung Galaxy Z Fold 4, Samsung Galaxy Z Fold4 Smartphone, Samsung, Galaxy, 5G, faltbar, Faltbares Display, Faltbares Smartphone, Samsung Galaxy Z Fold 4, Samsung Galaxy Z Fold4 Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr caliper-158caliper-158
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,73
Ersparnis zu Amazon 25% oder 3,26

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!