Taiwan an Deutschland: Auto-Chips könnt ihr haben - habt ihr Impfstoff?

Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Krank, Erkrankung, Pandemic, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker, Grippe, SARS Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Krank, Erkrankung, Pandemic, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker, Grippe, SARS
Die Zusage der taiwanischen Politik, sich bei TSMC für eine stärkere Priorisierung von Chips für die Automobilindustrie einzusetzen, hat wohl ihren Preis. Die neue harte Währung ist der Zugang zu Covid-19-Impfstoffen. Mehrere Automobilhersteller und damit der ganze Stolz der deutschen Wirtschaftspolitik sitzen inzwischen ziemlich auf dem Trocken. Aufgrund von Engpässen auf dem Halb­lei­ter­markt wurden bereits ganze Werke zwangsweise auf Kurzarbeit gesetzt und die Pro­duk­tion he­run­ter­ge­fah­ren. Kürzlich kam Bewegung in die Sache, als Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in Taiwan um Hilfe bei der Problemlösung bat und der größte Auftragshersteller TSMC auch entsprechende Zusagen machte.

Die Wendung soll laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters aber nur zustande gekommen sein, weil gegenüber Taiwan Zugeständnisse gemacht wurden, die sich auf die Beschaffung von Impfstoffen gegen Covid-19 beziehen. Anfragen mit den jeweiligen Be­darfs­äu­ße­run­gen seien bei einem Treffen zwischen Diplomaten beider Länder ausgetauscht worden, bestätigte die taiwanische Wirtschaftsministerin Wang Mei-hua.

Impfungen erst im März?

Taiwan hat die Krise im eigenen Land wesentlich besser im Griff als Deutschland. Aufgrund schar­fer Quarantäne-Regelungen wurden An­ste­ckun­gen so weit unterbunden, dass das Leben im Land ziemlich normal läuft. Kontakt­beschränkungen und die Schließung vieler Ein­rich­tun­gen sind hier nicht zu sehen. Trotz­dem wird natürlich Impfstoff benötigt, um ei­nen Schutz aufzubauen und auch den stark reg­le­men­tier­ten Grenzverkehr irgend­wann wie­der frei­ge­ben zu können.

Während hierzulande aber die Impfungen bereits angelaufen sind, soll Taiwan voraussichtlich erst im März die ersten Lieferungen erhalten - die Hälfte wird hierbei von AstraZeneca stam­men. Im Austausch gegen dringend benötigte Komponenten für die deutsche Au­to­in­dus­trie könnte man nun wohl zügiger an das begehrte Gut kommen.

Siehe auch: Politik macht Druck: TSMC will Kapazität für Autobranche freischaufeln Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Krank, Erkrankung, Pandemic, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker, Grippe, SARS Virus, Coronavirus, Corona, Covid-19, Coronakrise, SARS-CoV-2, Forscher, BioWare, Corona-Virus, Pandemie, Covid-2019, Covid, Covid19, Krank, Erkrankung, Pandemic, Zelle, Biologie, Viruszelle, Biohacking, Covid-19-Tracker, Grippe, SARS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:13 Uhr Mini PC Aufrüstbarer 16 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 Pro 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-FiMini PC Aufrüstbarer 16 GB RAM 256 GB SSD Intel Core i5-5257U-Prozessor (bis zu 3.1 GHz) ,Desktop-Computer Windows 10 Pro 4K HD mit USB-C/HDMI/Mini-DP-Anschluss, 2 x Ethernet Duales Wi-Fi
Original Amazon-Preis
399,99
Im Preisvergleich ab
399,99
Blitzangebot-Preis
339,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!