Parler: Soziales Netzwerk mit russischer Hilfe teilweise wieder online

Netzwerk, Server, Supercomputer, Ethernet, Rechenzentrum, Cyber, Serverfarm, Serverrack, Supercomputing, Rechenzentren, Datencenter, Datacenter, Serverraum, Serverschrank Netzwerk, Server, Supercomputer, Ethernet, Rechenzentrum, Cyber, Serverfarm, Serverrack, Supercomputing, Rechenzentren, Datencenter, Datacenter, Serverraum, Serverschrank
Anfang des Jahres sorgte der von Trump-Anhängern durchgeführte Sturm auf das US-Kapitol für Schlagzeilen. Die Aktion wurde unter an­de­rem über das soziale Netzwerk Parler organisiert. Nachdem dem Dienst der Stecker gezogen wurde, ist die Plattform teilweise wieder erreichbar. Wie die FAZ berichtet, kann die Desktop-Seite von Parler erneut aufgerufen werden. Die Nutzer haben aber aktuell keine Möglichkeit, sich in ihren Account einzuloggen und Beiträge zu posten. Der Konzernchef John Matzke betont, dass das Unternehmen derzeit an der Wie­der­her­stel­lung der Funktion arbeitet. Die Plattform soll gegen Ende des Monats wieder voll­stän­dig zur Verfügung stehen. Einen genauen Termin gibt es momentan jedoch noch nicht. ParlerDie Social-Media-Plattform Parler hat mit technischen Einschränkungen zu kämpfen

Amazon, Google & Apple blockieren Parler

Nachdem bekannt wurde, dass Trumps An­hän­ger auf Parler zu Gewalttaten aufgerufen hatten und die entsprechenden Beiträge aufgrund der Philosophie des Dienstes nicht gelöscht wurden, haben große Internet-Konzerne die Plattform blockiert. Sowohl Google als auch Apple haben die App aus ihren Stores entfernt. Die An­wen­dung darf erst wieder im Play Store bzw. im App Store angeboten werden, wenn Parler das Moderationskonzept überarbeitet hat.

Um die Webseite wieder anbieten zu können, hat Parler wohl mit der Firma DDos-Guard zusammengearbeitet. Das Unternehmen wird von zwei russischen Staatsbürgern geleitet und hatte in der Vergangenheit anscheinend auch rassistische Seiten sowie Auftritte der Regierung unterstützt. Die Domain "parler.com" soll vom amerikanischen Konzern Epik gehostet werden. Epik hatte im Jahr 2018 bereits dem sozialen Netzwerk Gab, über das ein Attentat auf eine Synagoge gestreamt wurde, geholfen.

Siehe auch:


Netzwerk, Server, Supercomputer, Ethernet, Rechenzentrum, Cyber, Serverfarm, Serverrack, Supercomputing, Rechenzentren, Datencenter, Datacenter, Serverraum, Serverschrank Netzwerk, Server, Supercomputer, Ethernet, Rechenzentrum, Cyber, Serverfarm, Serverrack, Supercomputing, Rechenzentren, Datencenter, Datacenter, Serverraum, Serverschrank
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Mehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare HelligkeitMehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare Helligkeit
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,48
Ersparnis zu Amazon 28% oder 7,51

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!