Cyberpunk 2077: Verbraucherschutz beobachtet weitere Entwicklung

Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs
Die negativen Schlagzeilen rund um Cyberpunk 2077 reißen nicht ab. Nach dem vor allem auf Last-Gen-Konsolen desaströsen Launch und ein­ge­reich­ten Klagen gegen das verantwortliche Studio, beobachtet nun so­gar der polnische Verbraucherschutz die weitere Entwicklung. Cyberpunk 2077, vor dem Launch noch von riesigem Hype umgeben, sorgt seit dem Release kontinuierlich für negative Schlagzeilen. Nachdem der Titel sowohl für die PlayStation 4 (PS4) als auch die Xbox One in einem unterirdischen Zustand veröffentlicht wurde und mit Abstrichen auch auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S wenn überhaupt nur schlecht läuft, wurden be­reits erste Klagen gegen den verantwortlichen Entwickler CD Projekt eingereicht. Wie die Sei­te Benchmark nun berichtet, interessiert sich inzwischen sogar das polnische Amt für Wett­be­werbs- und Verbraucherschutz (kurz UOKIK) für den Fall.

Bislang ergriff das UOKIK keine konkreten Maßnahmen, beobachtet die Lage rund um Cy­ber­punk allerdings sehr genau. Von offizieller Seite her heißt es: "Wir bitten das Unternehmen, die Probleme mit dem Spiel und die ergriffenen Maßnahmen zu erklären. Wir werden prüfen, wie der Hersteller an Korrekturen oder der Lösung von Schwierigkeiten arbeitet, die das Spie­len auf Konsolen unmöglich machen, aber auch, wie er sich gegenüber Personen verhält, die sich beschwert haben und mit dem Kauf unzufrieden sind, weil sie das Spiel trotz vor­he­ri­ger Zusicherungen des Herstellers nicht auf ihren Geräten spielen können."

Geldstrafe droht - CD Projekt muss liefern

Noch will die Behörde also nur gewährleisten, dass CD Projekt seinen Worten auch Taten fol­gen lässt. Vor Kurzem versprach das Studio, in den nächsten zwei Monaten neue Updates zu veröffentlichen, um die Performance auf PS4 und Xbox One zu verbessern. Sollte CD Projekt sein Versprechen nicht einhalten, behält sich das UOKIK vor, eine Geldstrafe zu verhängen. Im Raum steht eine Summe in Höhe von 10 Prozent des Jahreserlöses des Unternehmens.

Alles hängt momentan also davon ab, ob CD Projekt die Updates rechtzeitig liefert und diese dann auch die größten Probleme des Spiels beseitigen. Geplant ist, dass noch im Januar der erste der beiden großen Patches geliefert wird. Patch Nummer zwei soll dann im Februar folgen.

Unser PlayStation 5 Special Alle News und Infos zur neuen Sony-Konsole Siehe auch: Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo KopfhörerKabellose Fernseher Funkkopfhörer 2.4 GHz Übertragungsfrequenz Over Ear Digitales Kopfhörer mit Ladestation, 30 Meter Reichweite und 20 Stunden Akkukapazität Stereo Kopfhörer
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!