Honor ohne Huawei: Lizenz macht Weg frei für neue Windows-Laptops

Logo, Usa, Huawei, trump, Flagge, Honor 20 Pro Usa, Huawei, China, Google Android, Honor, Handelskrieg, Sanktionen, Zukunft, US-Embargo, Handelsstreit Bildquelle: Honor
Nachdem sich Honor als Unternehmen durch den Verkauf an externe und staatliche Investoren von Huawei zumindest offiziell unabhängig gemacht hat, steht dank einer entsprechenden Lizenz der Einführung neuer Note­books mit Windows nichts mehr im Weg. Wie die staatseigene Zeitung China Daily berichtet, will Honor bereits im Januar 2021 beginnen, eine neue Serie von Notebooks mit Windows 10 auf den Markt zu bringen. Das Honor MagicBook Pro mit Windows 10 und Intel Core i5-CPU soll außerdem auch außerhalb Chinas eingeführt werden.

Honor erhält Windows-Lizenzen jetzt direkt von Microsoft

Möglich wird dies, weil Honor mit Microsoft eine entsprechende Partnerschaft geschlossen hat. Diese ermöglicht der ehemaligen Huawei-Tochterfirma nun unabhängig vom ehemaligen Mutterkonzern die Einführung neuer Produkte mit Microsofts Betriebssystem. Offenbar ist Honor zumindest im Fall von Microsoft also nicht von den US-Sanktionen gegen Huawei betroffen.

Honor bietet seine Notebooks, bei denen es sich zum Großteil um leicht angepasste bzw. einfach nur mit einem anderen Logo versehene Huawei MateBook-Modelle handelt, schon lange auch in Deutschland an. Auch das MagicBook Pro ist hierzulande zu haben, wird bisher aber nur in einer AMD-basierten Version vertrieben.

Kurioserweise nutzt Honor in Deutschland noch immer Huaweis hauseigene Online-Plattform Vmall für den Vertrieb seiner Produkte. Noch scheint bei dem zumindest offiziell eingeständig agierenden Unternehmen Honor somit keine eigene Vertriebsinfrastruktur für Europa zu bestehen.

Huawei selbst darf nach aktuellem Stand auch weiterhin Notebooks mit Windows 10 und den Prozessoren von AMD und Intel herstellen und vertreiben. Das Unternehmen hat jedoch bereits in Aussicht gestellt, dass zeitnah erste MateBook-Modelle mit dem eigentlich für Smartphones entwickelten Kirin 990-SoC auf den Markt kommen sollen, auf denen eine eigene Linux-Variante läuft. Usa, Huawei, China, Google Android, Honor, Handelskrieg, Sanktionen, Zukunft, US-Embargo, Handelsstreit Usa, Huawei, China, Google Android, Honor, Handelskrieg, Sanktionen, Zukunft, US-Embargo, Handelsstreit Honor
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth KopfhörerBluetooth Kopfhörer
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!