Rocket League: Steam-Spieler wütend über Zwang zum Epic-Konto

Xbox One, Spiel, Steam, Rocket League Bildquelle: Psyonix
Das beliebte "Auto-Fußball"-Spiel Rocket League stellt das Geschäfts­mo­dell auf "Free 2 Play" um und Entwickler Psyonix hat im Zuge dieser Änderung auch noch eine andere Maßnahme durchgeführt, nämlich die Einführung des Epic-Account-Zwangs - auch für Steam-Spieler. Rocket League ist vor mittlerweile fünf Jahren gestartet und hat auch eine treue Fangemeinde. Die Spielerzahlen der Anfangstage kann man aber natürlich nicht bieten, und stellt deshalb das Finanzierungsmodell um. Allerdings wurde Psyonix im Mai des Vorjahres von Epic Games gekauft und das hat nun die konkrete Folge, dass Epic die Spieler enger an sich binden will.

Konkret bedeutet das eine neue Pflicht zu einem Epic Konto. Das hat bei langjährigen Spielern auch für einige Verwunderung und Ärger gesorgt: Denn wie ein Redditor namens GameStunts schreibt, musste er auf Steam gerade ein 2,5 Gigabyte großes Update herunterladen und wurde danach von einem Tutorial für Spieler begrüßt, die völlig neu sind. Das hat ihn erstaunt, schließlich habe er 1550 Spielstunden auf dem Konto: "Ich dachte, dass das etwas merkwürdig ist, aber habe es trotzdem gemacht", schreibt GameStunts.


Bedingungen nicht einsehbar

Daraufhin wurde er aufgefordert, sich für ein Epic-Konto anzumelden. Das erfordert das Akzeptieren der Nutzungs und Privatsphäre-Bedingungen von Epic, beides kann man aber auf der dazugehörigen Anzeige nicht lesen, weil die Links nicht anklickbar sind.

In weiterer Folge bekommt man auch eine Aufforderung, seine Freunde von Steam in Richtung Epic hinzuzufügen. Da man aber die Bedingungen nicht einsehen kann, lässt sich nicht nachlesen, was man damit eigentlich anrichtet. Viele schreiben zwar, dass das alles durch die Epic-Übernahme zu erwarten war, die meisten Steam-Nutzer bzw. Rocket League-Spieler sind deswegen ziemlich sauer. Schnell wurden auch Forderungen nach Rückerstattung laut, doch das kann man sicherlich vergessen. Xbox One, Spiel, Steam, Rocket League Xbox One, Spiel, Steam, Rocket League Psyonix
Mehr zum Thema: Steam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Diyeeni Xeon X5670 Prozessor (Socket: LGA 1366, 6 Kerne, DDR3-800/1066/1333, ECC, 12 MB Cache) CPU für X58, X79 Series Mainboard, 12 nm FertigungsprozessDiyeeni Xeon X5670 Prozessor (Socket: LGA 1366, 6 Kerne, DDR3-800/1066/1333, ECC, 12 MB Cache) CPU für X58, X79 Series Mainboard, 12 nm Fertigungsprozess
Original Amazon-Preis
37,60
Im Preisvergleich ab
37,60
Blitzangebot-Preis
31,96
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,64

Tipp einsenden