Rocket League: Das Datum der Free-to-Play-Umstellung steht fest

Trailer, Rennspiel, Sportspiel, Rocket League, Psyonix Trailer, Rennspiel, Sportspiel, Rocket League, Psyonix
Rocket League, der wilde Mix aus Rennspiel und Fußball, erfreut sich schon seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Schon bald soll der Wechsel zu einem Free-to-Play-Modell noch mehr Spieler für den Titel begeistern. Wann genau dieser Wechsel stattfindet, hat der Entwickler Psyonix nun verraten. Außerdem stimmt neuer Trailer auf die bevorstehende Änderung ein.
Rocket LeagueRocket League … Rocket League… ist schon bald … Rocket League… kostenlos spielbar
Rocket League wird am 23. September 2020 Free-to-Play. Dies gab Psyonix nun bekannt. Der Kauf des Spiels wird dann nicht mehr erforderlich sein, um an dem verrückten Autoball-Sport teilzunehmen. Wer das Spiel bereits gekauft und online gespielt hat, kann sich über zusätzliche Inhalte freuen. Weiterhin werden für alle Spieler kosmetische Inhalte gegen Zah­lung angeboten.

An besagtem Tag wird zudem ein umfassendes Update für das Spiel freigeschaltet, das neue Herausforderungen und Verbesserungen bringt, etwa bezüglich des Turnier- und Fortschrittsystems. Rocket League ist für den PC, die PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch verfügbar. Auf dem PC wechselt das Spiel mit der Umstellung des Ge­schäfts­modells von Steam in den Epic Games Store.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie? fliegt das dann bei Steam raus?
Das wäre aber große Mopelkotze, da ich das über den SteamLink aufm TV spiele.
 
@neulich: Letzter Stand war: Wer es bei Steam hat, wird es auch weiterhin dort starten können und Updates erhalten. Man kann es aber nicht mehr kaufen oder downloaden.
War aber zu erwarten, da Epic ja Psyonix übernommen hat.
 
@RegularReader: Danke
 
@RegularReader: downloaden auch nicht ? was das denn fürn scheiss...zudem sie damit auch nur wieder mehr kohle scheffeln wollen, auch bei den Usern die das Spiel bereits gekauft haben....
 
@skrApy: Inwiefern wird mehr Kohle gescheffelt? Das Spiel wird 1) Free-to-play und 2) behält man als Käufer alles was man vorher hatte.
Ich habe gestern das Spiel auf Epic umgezogen, ich habe inhaltlich jetzt nicht weniger als vorher.
 
@RegularReader: Download wird bestimmt noch möglich sein, da der Kaufvertrag ja mit Valve stattgefunden hat. Nur weil Epic allgemein übernimmt, heißt das nicht dass man drauf sitzen bleibt, sonst könnte man bei steam auch keine Updates via Download erhalten. Das würde ein Widerspruch auslösen. Ich denke mal Steam (selber) bekommt dann ein Downloadlink welcher der SteamLauncher nutzt um Updates und die Software zu beziehen

Der neue Umgang richtet sich bestimmt an diejenigen die das Spiel noch gar nicht besitzen. Die haben dann bei Steam Pech und müssen es über Epic beziehen
 
@awwwp1987: Mag sein, habe die Info auch nur aus einem anderen Newstext. Wie das am Ende wirklich aussieht weiß ich auch nicht. ^^
 
@RegularReader: Jede Newsseite interpretiert anders, logisch betrachtet wird der download für die Altkäufer ncoh möglich sein... Stell mal vor, die machen das so, Steam NO, Epic GO.... was denkste wieviel Anzeigen usw es hagelt und leute wegen betrug vor gericht gehen? Einige tuns oder werden das Spiel abgöttisch hasse, da das spiel nix für kann...außer steam müsste jeden Käufer die Kosten zurückerstatt, von wieviel reden wir da... bestimmt auch paar Milliarden....
 
Ich bin mal gespannt wie das Funktioniert mit der Einladung in eine Gruppe. Wenn 1 Kumpel von Steam mitspielen will und einer über Epic....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen