Vivaldi-Browser bringt jetzt eine sehr nützliche Pausen-Funktion mit

Es kann aus sehr unterschiedlichen Gründen immer wieder mal ratsam sein, eine Pause bei der Internet-Nutzung einzulegen. Das unterstützt die neueste Fassung des Vivaldi-Browsers jetzt mit einer eigens dafür ent­wickelten Funktion. Die Entwickler haben in die jetzt erschienene Version 3.3 eine Pausen-Modus eingebaut. Die­ser sorgt dafür, dass auf Knopfdruck alle Web-Aktivitäten eingestellt werden. Die laufende Wie­der­ga­be von Videos oder Musik wird unterbrochen und alle geöffneten Tabs aus­ge­blen­det. Auf dem Bildschirm bleibt nur noch ein weißes Fenster zu sehen. Wenn es wei­ter­ge­hen soll, ge­nügt ein weiterer Knopfdruck und der ursprüngliche Zustand wird komplett zu­rück­ge­holt.

Pausen-Modus im Vivaldi-Browser

Um den Pausenmodus im Vivaldi-Browser zu ak­ti­vieren, gibt es ver­schiedene Op­tionen. So wird nach der Instal­lation der Version 3.3 ein Pause-Button in der Status-Leiste ange­zeigt, wo er mit der Maus akti­viert werden kann. Al­ter­na­tiv lässt sich die Funk­tion aber auch mit dem Tas­tatur-Shortcut "Strg +" scharf stellen. Ein er­neutes Betä­tigen schaltet den Pausen-Mo­dus dann wieder ab.

Die Entwickler des Browsers sehen drei wesentliche Punkte, bei denen das neue Feature dem Nutzer Vorteile bringen kann:

  • Work-Life-Balance: Mit dem Pausenmodus können Sie eine gesunde Work-Life-Balance fördern, ihre Arbeitsabläufe verbessern und mit Freunden, Familie und Kollegen in der realen Welt kommunizieren.
  • Private Inhalte ausblenden: Blenden Sie Surfaktivitäten oder vertrauliche Informationen sofort auf dem Bildschirm aus, wenn Sie durch einen Kollegen oder ein Familienmitglied unterbrochen werden oder wenn Sie sich einfach für eine Weile vom Bildschirm entfernen müssen.
  • Fokus umschalten: Verwenden Sie im Pausenmodus eine andere Anwendung und sparen Sie Ressourcen des Browsers, insbesondere wenn Sie mehrere Tabs geöffnet haben oder Audio/Video abspielen.

Weitere Neuerungen

Die neue Version des Browsers bringt aber auch noch einige andere Erweiterungen mit. So ste­hen für die Private-Browsing-Fenster mehr eigene Themes zur Verfügung, die sie leicht von den normalen Tabs und Fenstern unterscheidbar machen. Darüber hinaus wird in der Adress­zeile die Basis-Domain hervorgehoben, um Irreführungen schwieriger zu machen, mit de­nen Betrüger vortäuschen wollen, dass es sich um ein Angebot einer großen Marke han­delt. Beim Markieren eines URL in der Adresszeile lässt sich durch eine gedrückte Strg-Tas­te nun auch nur ein Teil leicht auswählen. So dass man beispielsweise ohne größeren Auf­wand Parameter am Ende des URL wegschneiden kann.

Download Vivaldi - Browser des Ex-Opera-Chefs Schreibtisch, Pause, Kaffee Schreibtisch, Pause, Kaffee Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:34 Uhr WiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2streamWiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2stream
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!