Xbox Series X: Leak verrät Preis der SSD-Erweiterung von Seagate

Gaming, Xbox, Konsolen, Ssd, Spielekonsolen, Festplatte, Xbox Series X, Karte, Zubehör, Seagate, Solid State Drive, Xbox Series S, Speichererweiterung Bildquelle: Microsoft / Seagate
Zum Start der Xbox Series X im November wird Seagate passende Er­wei­te­rungs­kar­ten für Speicher-Upgrades anbieten. Jetzt sind erste Hinweise zu den Preisen der 1 TB großen PCIe 4.0-SSD aufgetaucht, welche die Speicherkapazität der Next-Gen-Konsole verdoppeln soll. Ab Werk wird die neue Xbox Series X mit einer internen 1-TB-SSD ausgestattet, die mit Hilfe von Microsofts Xbox Velocity-Architektur Transferraten von bis zu 4,8 GB/s erreichen und Ingame-Inhalte mit bis zu 100 GB "nahezu sofort verfügbar" machen soll. Der Trend hin zu digitalen Spielen und weiter anwachsenden Downloads könnte jedoch dafür sorgen, dass der interne Speicher schnell gefüllt sein wird. Proprietäre Speicherweiterungskarten wird zum Release der Xbox Series X unter anderem Seagate anbieten. Zu diesen ist jetzt ein erster Preis durchgesickert. Seagate SSD Expansion (Xbox Series X)Via Twitter verbreitet sich der erste Preis zur optionalen Xbox Series X-SSD

Preise von über 200 Euro scheinen realistisch und kaum überzogen

Derzeit macht ein Bild aus der Gamestop-Datenbank (via ResetEra) die Runde, wo die so genannte "XBX Seagate 1TB SSD Expansion" für 219,99 US-Dollar gelistet wird. Um­ge­rech­net und unter Berücksichtigung der deutschen Mehrwertsteuer kann der Preis beinahe eins zu eins in Euro übernommen werden. Auf der kürzlich geschalteten Seagate-Webseite zur Speichererweiterung der Xbox Series X spricht der Hersteller von einer angepassten PCIe Gen4x2 NVMe-SSD. Ein Blick in unseren Preisvergleich verrät, dass der mögliche Preis von 220 Euro nicht unrealistisch zu sein scheint. Das günstigste Solid State Drive im M.2-Format mit PCIe 4.0-Technologie und 1 TB Speicher schlägt mit mindestens 170 Euro zu Buche.

Ein weiterer Vergleich: Die extern via USB 3.0 angebundene Seagate Game Drive SSD (1 TB) für Xbox One startete 2018 für 300 US-Dollar, kostet mittlerweile nur noch 152 Euro und bietet Transferraten von nur 540 MB/s. Bedenkt man, dass es sich bei der Gamestop-Angabe um die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von Seagate handeln könnte und oftmals ein klassischer Zuschlag ins Spiel kommt, sobald im Marketing der Speicherhersteller das Wort "Gaming" fällt, dürften die Kosten des Series X-Zubehörs so auch in Deutschland ausfallen.

Dennoch dürfte ein SSD-Upgrade für die PlayStation 5 (PS5), die mit klassischen M.2-Mo­du­len aufgestockt werden kann, den Geldbeutel der Spieler etwas mehr schonen. Bisher ste­hen jedoch keine offiziellen Angaben zur Verfügung, weshalb es sich bei diesem Leak auch um mög­liche Platzhalterpreise handeln könnte. Ebenso spricht Seagate derzeit lediglich von ei­ner Verfügbarkeit ab Ende 2020. Ob die Speichererweiterungskarten direkt zum Launch der Xbox Series X erhältlich sein werden, steht somit (noch) nicht fest.

Siehe auch: Gaming, Xbox, Konsolen, Ssd, Spielekonsolen, Festplatte, Xbox Series X, Karte, Zubehör, Seagate, Solid State Drive, Xbox Series S, Speichererweiterung Gaming, Xbox, Konsolen, Ssd, Spielekonsolen, Festplatte, Xbox Series X, Karte, Zubehör, Seagate, Solid State Drive, Xbox Series S, Speichererweiterung Microsoft / Seagate
Mehr zum Thema: Xbox Series X
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:49 Uhr Baseus 5 In 1 Hub, Aluminium USB 3.0, Typ C Daten Hub Adapter mit 3 USB 3.0 Ports, 2 USB 2.0 Ports, Datenübertragungs-Hub Windows, Google Chrome OS usw.Baseus 5 In 1 Hub, Aluminium USB 3.0, Typ C Daten Hub Adapter mit 3 USB 3.0 Ports, 2 USB 2.0 Ports, Datenübertragungs-Hub Windows, Google Chrome OS usw.
Original Amazon-Preis
13,60
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,04
Ersparnis zu Amazon 19% oder 2,56

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden