Google und LG verzichten auf Snapdragon 865, da der Chip zu teuer ist

Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Bildquelle: Qualcomm
Qualcomm hat Ende 2019 sein neues Flaggschiffmodell vorgestellt, erwar­tungsgemäß setzt der Snapdragon 865 technisch neue Maßstäbe. Doch das hat auch seinen Preis und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die­sen wollen aber Hersteller wie Google und LG nicht mehr zahlen.

Schneller, aber auch wesentlich teurer

Das technische Wettrüsten der Hardware-Hersteller geht auch mobil munter weiter, dabei kann man sich aber sicherlich die Frage stellen, ob der durchschnittliche Nutzer tatsächlich so viel Prozessor-Performance für WhatsApp, Facebook, Candy Crush Saga und Co. benötigt. Beim Snapdragon 865 kommt noch hinzu, dass der Chip ein besonders aggressiver Vorstoß in Richtung 5G (über ein separates bzw. ausgelagertes Modem) ist.

Letzteres ist aber umstritten, denn die Netze dafür gibt es noch nicht wirklich, 5G macht die SoCs zudem größer, heißer und vor allem auch teurer. Und während es bislang zum guten Ton in der Branche gehörte, für Top-Smartphones das jeweilige Top-Modell von Qualcomm zu verbauen, so kommt das nun an Grenzen.

Wie Ars Technica berichtet, haben Samsung und diverse chinesische Hersteller den Snap­dra­gon 865 sofort adaptiert, doch es gibt auch An­bie­ter, die skeptisch sind. Google wird wohl beim Pixel 5 auf einen Snapdragon 865 ver­zich­ten. Das hat sofort zu Spekulationen geführt, dass das nächste Haupt-Pixel kein "Flagg­schiff" sein wird. Google soll Berichten zu­fol­ge den Snapdragon 765G wählen, dazu soll sich auch LG entschieden haben.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass Pixel 5 und Co. Mittelklasse-Smartphones sein werden. Vielmehr hält man den Snapdragon 765G wohl für ausreichend bzw. ist vor allem der Ansicht, dass das Qualcomm-Topmodell zu viel kostet und auch die Smartphones klar zu teuer macht. Denn die meisten Snapdragon 865-Flagg­schif­fe, die es bislang gibt, sind nicht unter 1000 Dollar zu bekommen.

Mit der Wahl des Snapdragon 765G müssen Google, LG und Co. auch nicht auf 5G ver­zich­ten, da das Modem hier direkt im SoC verbaut ist. Das Alles-in-einem-Paket ver­ein­facht auch das Hardware-Design und das alles bei einem verhältnismäßig geringen Ge­schwin­dig­keits­ver­lust - den die meisten wohl auch nicht merken werden. Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Qualcomm
Mehr zum Thema: Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr Android Tablet Komplett mit 10.0-Zoll HD IPS-Bildschirm, Android 7.0 3G-Pad mit 2 SIM-Kartensteckplätzen, Quad-Core, 1.3 GHz, 4 GB + 64 GB, Bluetooth, Wlan, GPS, Dual-KameraAndroid Tablet Komplett mit 10.0-Zoll HD IPS-Bildschirm, Android 7.0 3G-Pad mit 2 SIM-Kartensteckplätzen, Quad-Core, 1.3 GHz, 4 GB + 64 GB, Bluetooth, Wlan, GPS, Dual-Kamera
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
97,14
Ersparnis zu Amazon 19% oder 22,85

Tipp einsenden