Google und LG verzichten auf Snapdragon 865, da der Chip zu teuer ist

Qualcomm hat Ende 2019 sein neues Flaggschiffmodell vorgestellt, erwar­tungsgemäß setzt der Snapdragon 865 technisch neue Maßstäbe. Doch das hat auch seinen Preis und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die­sen wollen aber Hersteller wie Google ... mehr... Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Bildquelle: Qualcomm Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, Cpu, Chip, Arm, Qualcomm, SoC, 5G, Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 865 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh nein. Das wird Google in den Ruin treiben. Kein Top-SoC für das Pixel. Die Kunden werden in Heerscharen die Marke wechseln...
 
@upLinK|noW: Die wenigsten erkennen wohl deine Ironie.
 
@upLinK|noW: :-) Hi, du hättest dazu schreiben sollen, dass du es Sarkastisch meinst.
Ich Glaube das haben viele nicht verstanden, deshalb die vielen Minus.
 
Zitat: "Denn die Snapdragon 865-Flaggschiffe, die es bislang gibt, sind allesamt nicht unter 1000 Dollar zu bekommen."

Das ist so nicht korrekt. Ein Xiaomi Mi 10 ist weit von 1000 Euro entfernt und selbst das mi 10 Pro liegt noch 200 Euro darunter. Beide Telefone sind Flagships und werden auch hier erhältlich sein (Vorstellung für Europa am 27.03.) oder über Umwege jetzt aus China.
 
@lurchie: jaha,... aber per Definition so einiger Journalisten, welche sooo Technik visiert sind, ist nun mal ein Top-Smartphone auch von einem Entsprechend westlich "angesehenen" Hersteller.

Völlig egal, dass es Xiaomi, Huawei/Honor und andere Hersteller gibt, welche (noch) nicht ihren Namen dazu missbrauchen Geld zu machen sondern eben eine entsprechende Leistung für Ihr Geld bieten.

Ich glaub Xiaomi hat sich zur Aufgabe gemacht nicht mehr als 5% über selbstkostenpreis zu verkaufen. d.h. wenn du "ähnliche Hardware" 200€ teurer findest, dann sind das 200€ welche sich irgendwelche Manager in die eigene Tasche wirtschaften (mal fair trade ausgenommen)
 
@bear7: Xiaomi ist aktuell die Nummer 3, nachdem Huawei abgerutscht ist. So "unangesehen" sind die heute nicht mehr. Mein nächstes könnte auch von denen werden.
 
@noneofthem: ich weiß... ich empfehle gerne Xiaomi und hatte selbst eines...
> gerade häng ich aber noch zu sehr an meinem P30...

Aber in den Medien wenn man von "Top-Smartphone" spricht, sieht man nur Samsung und iPhone... dann kommt lang nix, dann kommen n paar Marken wie Google, evtl. LG ...

=> Die Verkaufszahlen zählen ja nur "moderat"... Golf ist ja auch kein Top-Auto, wenn dann schon eher der Porsche. Aber der Golf wird dennoch besser verkauft...
 
@bear7: Ich habe nichts gegen Xiaomi, aber die gehen halt über die Masse, mit dem Hauptargument "Preis" (du schreibst selbst: maximal 5 % über Selbstkostenpreis). Und das hat, für sich gesehen, nichts mit "Premium" zu tun.

"nicht ihren Namen dazu missbrauchen Geld zu machen" - bei der Passage musste ich lachen.

Willkommen im chinesischen Turbo-Kapitalismus.

Ja, die sind in letzter Zeit besser (und teurer) geworden, aber so lange der Preis das Hauptargument ist ("billiger als die Konkurrenz bei gleicher Leistung"), können sie halt nicht zum gleichen Preis wie die Konkurrenz verkaufen, das kann durchaus eine wirtschaftliche Falle sein.
 
@rallef: falsch!
Huawei und Xiaomi liefern schon lange Qualität welche man bei Samsung und Apple vermisst!
> Und auch was Innovation angeht (sie Kameratechnologie von Huawei seit P10, oder Xiaomi mit der 100mpix kamera)... sind die beiden nicht "zurückgeblieben".

> Und hier ist auch nicht die "Devise" Hauptsache Billig (anscheinend die letzten 3 Jahre kein gerät von denen in der Hand gehabt)... Die Devise ist eine Marktdurchdringung zu erreichen und das bei einem (für dem Kunden) fairen Preis.

... und bevor du jetzt mit "schau mal die Arbeitsmoral an" kommst <- die selbe wie bei Apple :P... weil Apple nebenan Produziert (wenn nicht sogar in der selben Halle ^^)
 
@lurchie: "Beide Telefone sind Flagships und werden auch hier erhältlich sein" - und weißt du auch schon, wo der Preis hier in Europa liegen wird?

Offiziell importiert, hiesigem Recht unterliegend, wie Steuern, Urheberrechtsabgabe, Gewährleistung, "anständigem" Service usw?
 
Es braucht mehr Konkurrenz im Top-Segment! Qualcomm allein kann preislich sonst machen, was es will. Und ein Duopol Apple - Qualcomm ist eigentlich keins, weil Apple seine Chips nicht an dritte verkauft (eine Verschwendung sondergleichen). Dass sich Intel und jetzt noch Samsung aus der Entwicklung in diesem Bereich zurückgezogen hat, hilft auch nicht. Und Huawei baut nur auf Grundlage von 0815-Bauteilen. Irgendwann werden die Chinesen eigene High-End-Chips entwickeln können, aber das wird noch länger dauern. Bis dann sehe ich tiefschwarz für diesen Markt.
 
Man sollte vielleicht einfach mal den Snapdragon 855+ nehmen und dessen Features mal ausnutzen.

Ja, ich seh dich an Mr. Google der im Jahr 2020 immer noch 720p@120fps SlowMotion anbietet :)
 
@Kiergard: Reicht doch... für'n Handy ;-)
 
@rallef: Nicht wenn alle anderen schon bei höherer Auflösung und mehr Bilder sind.
Auch für ein Handy geht da noch mehr :)
 
Solange der Preis angemessen ist, ist auch nichts verkehrt daran. Die letzten zwei Jahre hat man aber zu viel verlangt, für die angebelichen Topgeräte, die nicht top ausgestattet waren.
 
Gerade hat Xiaomi das Redmi K30 Pro vorgestellt mit ein Einstiegspreis von ca. 390 € !!!!
Und das mit Snapdragon 865 !!!
Das ist mal echt eine Ansage !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:10 Uhr Gaming Tastatur, WisFox Bunte Rainbow LED Hintergrundbeleuchtete Gamer Keyboard, Ultra Sünn leise Ganzmetall USB Computertastatur mit Spritzwassergeschütztem Design für Windows PC GamerGaming Tastatur, WisFox Bunte Rainbow LED Hintergrundbeleuchtete Gamer Keyboard, Ultra Sünn leise Ganzmetall USB Computertastatur mit Spritzwassergeschütztem Design für Windows PC Gamer
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
26,99
Blitzangebot-Preis
20,39
Ersparnis zu Amazon 27% oder 7,60
Im WinFuture Preisvergleich